Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Elektrische Antriebstechnik
Fritz Kümmel

Die Antriebe stell en ein wichtigesBindeglied zwischen dem Maschinen bau und del' F;lektrotechnik dar. Deshalb wird ihre Entwicklu... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 520 Seiten  Weitere Informationen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Antriebe stell en ein wichtigesBindeglied zwischen dem Maschinen bau und del' F;lektrotechnik dar. Deshalb wird ihre Entwicklung durch Impulse aus beiden Gebicten bestimmt. So hat die Optimierung und Automatisierung vieleI' 1

Klappentext

Die Antriebe stell en ein wichtigesBindeglied zwischen dem Maschinen­ bau und del' F;lektrotechnik dar. Deshalb wird ihre Entwicklung durch Impulse aus beiden Gebicten bestimmt. So hat die Optimierung und Automatisierung vieleI' 1



Inhalt

1 Elektrische Maschinen.- 1.1 Aufgabenstellung bei der Antriebsprojektierung.- 1.2 Dynamische Antriebsbelastung.- 1.3 Lastmomente der Arbeitsmaschinen.- 1.4 Asynchronmotoren.- 1.41 Schleifringläufermotoren.- 1.411 Betriebskennlinien.- 1.412 Berechnungsprogramm.- 1.42 Käfigläufermotoren.- 1.421 Betriebskennlinien.- 1.422 Bremsschaltungen.- 1.43 Aussetzbetrieb.- 1.44 Dynamische Einflüsse.- 1.45 Frequenzsteuerung.- 1.46 Schaltvorgänge bei Asynchronmotoren.- 1.5 Synchronmotoren.- 1.51 Synchronmotor mit Vollpolläufer.- 1.52 Anlauf von Synchronmotoren.- 1.53 Synchronmotor mit Schenkelpolläufer.- 1.54 Frequenzsteuerung.- 1.6 Gleichstrommaschinen.- 1.61 Allgemeine Betriebseigenschaften.- 1.62 Maschinen-Konstanten und -Kennlinien.- 1.63 Dynamisches Verhalten des Gleichstrommotors.- 1.64 Stromrichtergespeister Gleichstrommotor.- 1.65 Gleichstrom-Stellmotoren.- 2 Transistoren und Thyristoren.- 2.1 Transistoren.- 2.11 Kenndaten und Grundschaltungen.- 2.12 Temperaturkompensation.- 2.13 Gleichspannungsverstärker.- 2.14 Leistungsstufen.- 2.15 Spannungsversorgung.- 2.2 Thyristoren.- 2.21 Wirkungsweise.- 2.22 Beanspruchung.- 2.23 Statische Kennwerte.- 2.24 Dynamische Kennwerte.- 2.241 Einschaltvorgang.- 2.242 Sperrvorgang.- 3 Stromrichter-Grundschaltungen.- 3.1 Wirkungsweise netzgeführter Stromrichter.- 3.2 Allgemeine Bemessungsregeln.- 3.3 Vollgesteuerte Brückenschaltung.- 3.4 Halbgesteuerte Brückenschaltung.- 3.5 Dreiphasige Einwegschaltung-Sternschaltung.- 3.6 Vollgesteuerte Drehstrom-Brückenschaltung.- 3.7 Halbgesteuerte Drehstrom-Brückenschaltung.- 3.8 Gegenparallelschaltungen.- 4 Äußere Anpassung der Stromrichter.- 4.1 Bemessung von Transformatoren und Drosseln.- 4.11 Stromrichter-Transformatoren.- 4.12 Glättungsdrosseln.- 4.13 Wechselstromdrosseln.- 4.2 Netzrückwirkung und Oberwellenunterdrückung.- 4.3 Beschaltung gegen Schaltüberspannungen.- 4.31 Lastbeschaltung.- 4.32 Transformatorbeschaltung.- 4.4 Überlast- und Kurzschlußschutz.- 4.41 Kurzschlußarten.- 4.42 Gleichstromkurzschluß.- 4.43 Verlust der Sperrfähigkeit eines Ventils.- 4.44 Kippung im Wechselrichterbetrieb.- 4.45 Kreisstromkurzschluß bei Gegenparallelschaltung.- 4.46 Überstromabschaltung durch Schalter.- 4.47 Überstromabschaltung durch Schmelzsicherungen.- 4.5 Störschutz der Informationselektronik.- 4.51 Spannungsversorgung und Schaltbedingungen.- 4.52 Störeinflüsse.- 4.53 Schutz gegen kapazitive und induktive Beeinflussung.- 4.54 Potentialverbindungen.- 5 Steuerung und Regelung von Drehstrommotoren.- 5.1 Steuer- und Regelmöglichkeiten bei Drehstrommotoren.- 5.2 Untersynchrone Stromrichterkaskade.- 5.3 Schlupfgesteuerter Asynchronmotor.- 5.31 Betriebskennlinien.- 5.32 Anschnittsteuerung antiparalleler Thyristoren.- 5.33 Kegelschaltung.- 5.4 Direktumrichter.- 5.5 Maschinenkommutierter Wechselrichter.- 5.6 Gesteuerte Löschung von Thyristoren.- 5.7 Wechselrichter mit Zwangskommutierung.- 5.71 Einphasige Wechselrichter.- 5.72 Dreiphasige Wechselrichter.- 5.8 Selbstgeführte Frequenzumrichter.- 5.81 Umrichterkombinationen.- 5.82 Spannungseinstellung.- 5.83 Frequenz- und Spannungsregelung.- 6 Bemessung der Motoren.- 6.1 Bemessung der Gleichstrommotoren nach dem Lastspiel.- 6.11 Momentgleichungen.- 6.12 Effektive Motorbelastung.- 6.13 Motorbemessung bei Feldschwächung.- 6.14 Motorbemessung bei Begrenzungsbeschleunigung.- 6.2 Leonard-Antriebe.- 6.21 Konstanten des Ankerkreises.- 6.22 Betriebseigenschaften.- 6.23 Steuerschaltungen.- 6.24 Mehrmotorenantriebe.- 6.3 Bemessung der Drehstrommotoren nach dem Lastspiel.- 6.31 Führungsbetrieb ohne Begrenzung.- 6.32 Schaltbetrieb mit Begrenzung.- 7 Regelungstechnik für Antriebe.- 7.1 Prinzipieller Aufbau von Antriebsregelkreisen.- 7.11 Funktionsgliederung.- 7.12 Normierung des Regelkreises.- 7.2 Frequenzgangdarstellung und Übergangsfunktion.- 7.21 Berechnungsgrundlagen.- 7.22 Frequenzgangdarstellung.- 7.23 Stabilität und Dämpfung.- 7.3 Stabilisierung von Regelkreisen.- 7.31 Phasenrandoptimum.- 7.311 Optimierungsregeln.- 7.312 Abhängigkeit der Dämpfung von der Integrierzeit.- 7.313 Bestimmung des günstigsten Reglerfrequenzganges.- 7.314 Fehlanpassung.- 7.315 Optimierung bei linear ansteigendem Sollwert.- 7.316 Optimierung bei verzögertem Sollwert.- 7.317 Berücksichtigung nicht kompensierter Zeitkonstanten.- 7.32 Symmetrisches Optimum.- 7.321 Optimierungsprinzip.- 7.322 Übergangsfunktion.- 7.323 Optimierung bei verzögertem Sollwert.- 7.33 Vergleich der Optimierungsverfahren.- 7.4 Einstellen des Regler-Zeitverhaltens.- 7.41 PID-Regler.- 7.42 PI-Regler.- 7.43 PD-Regler.- 7.44 Erhöhung der Grenzfrequenz durch starre Gegenkopplung.- 7.45 Herabsetzung der Grenzfrequenz des Regelkreises.- 7.46 Korrektur des Regelkreis-Frequenzganges.- 7.5 Einfluß von Totzeiten und Nichtlinearitäten.- 7.51 Totzeiteinfluß.- 7.511 Wirkung auf das Zeitverhalten.- 7.512 Berücksichtigung beim Phasenrandoptimum.- 7.513 Totzeit bei Ankerumschaltung.- 7.514 Zeitverhalten bei Totzeit und unkompensierten Zeitkonstanten.- 7.52 Sättigungserscheinungen.- 7.53 Geknickte Kennlinien.- 7.531 Amplitudenbegrenzung.- 7.532 Amplitudenunterdrückung.- 7.533 Hystereseerscheinung.- 8 Regelungsgrundschaltungen und ihre Bemessung.- 8.1 Ermittlung der Regelkreiskonstanten.- 8.11 Die Maschinenkonstanten.- 8.12 Die Verstärkungsfaktoren.- 8.2 Gleichstromantriebe mit einfachem Regelkreis.- 8.21 Stellgliedkonstanten.- 8.22 Optimierung nach dem Phasenrandoptimum.- 8.221 Wirkschaltbild des Regelkreises.- 8.222 Optimale Einstellung des Reglers.- 8.23 Optimierung nach dem Symmetrischen Optimum.- 8.24 Lastverhalten.- 8.241 Ermittlung des Lastverhaltens aus dem Führungsverhalten.- 8.242 Lastverhalten bei Phasenrandoptimierung.- 8.243 Lastverhalten bei symmetrischer Optimierung.- 8.25 Regelverhalten bei Feldschwächung.- 8.26 Motorfeldregelung bei Sammelschienenspeisung.- 8.27 Schwellwert-Strombegrenzung.- 8.28 Empirische Optimierung des Regelkreises.- 8.3 Gleichstromantriebe mit unterlagertem Stromregelkreis.- 8.31 Dynamische Einstellung des Stromregelkreises.- 8.311 Grundschaltung.- 8.312 Einstellung bei stehendem Motor.- 8.313 Einfluß von Glättungsgliedern.- 8.314 Verzögerung des Sollwertanstieges.- 8.315 Fehlanpassung.- 8.32 Dynamische Einstellung des Drehzahlregelkreises.- 8.33 Lastverhalten.- 8.34 Bemessung der Regler-Rückführung.- 8.35 Regelverhalten bei Feldschwächung.- 8.4 Stellantriebe.- 9 Mehrmotorenantriebe.- 9.1 Starr gekoppelte Antriebe.- 9.11 Aufgabenstellung.- 9.12 Momentausgleich.- 9.2 Bandspeicher-gekoppelte Mehrmotorenantriebe.- 9.21 Gleichlaufregelung über Tänzerwalzen.- 9.22 Schlingenheberregelung bei Einzelspeisung.- 9.3 Momentgekoppelte Mehrmotorenantriebe.- 9.31 Momentkopplung bei Sammelschienenspeisung.- 9.32 Momentkopplung bei Motoreinzelspeisung.- 9.4 Wickelantriebe.- 9.41 Wickelantriebe mit indirekter Zugerfassung.- 9.42 Wickelantriebe mit direkter Zugerfassung.- 10 Adaptive Regelmaßnahmen.- 10.1 Gesteuerte Adaption.- 10.2 Geregelte Adaption.

Produktinformationen

Titel: Elektrische Antriebstechnik
Untertitel: Theoretische Grundlagen, Bemessung und regelungstechnische Gestaltung
Autor: Fritz Kümmel
EAN: 9783642805950
ISBN: 978-3-642-80595-0
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 520
Gewicht: 777g
Größe: H235mm x B155mm x T27mm
Jahr: 2011
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1971

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen