2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Ökonomisierung der Distribution

  • Kartonierter Einband
  • 488 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Während in den vergangenen Jahrzehnten die Probleme der Rationalisierung des Produktionsprozesses in Wissenschaft und Praxis breit... Weiterlesen
30%
75.00 CHF 52.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Während in den vergangenen Jahrzehnten die Probleme der Rationalisierung des Produktionsprozesses in Wissenschaft und Praxis breiteste Beachtung fanden, wen dete sich den Rationalisierungsproblemen in der Distribution lange Zeit nicht die der Bedeutung dieses wirtschaftlichen Tätigkeitsbereichs entsprechende Aufmerk samkeit zu. Das hatte vornehmlich zwei Gründe. Einmal waren mit Beginn des technischen Zeitalters um die Jahrhundertwende in der Produktion durch Maschi neneinsatz Rationalisierungserfolge zunächst relativ leicht und groß erreichbar, während die Distribution aus der Natur ihrer Aufgabe heraus der Technisierung nur wenig zugänglich ist. Zum anderen liegen die Aufgaben der Rationalisierung der Distribution viel problematischer und schwieriger als im Produktionsbereich, so daß auch deswegen die Produktionsrationalisierung in der Vergangenheit mehr ge fördert wurde als die der Distribution. So bietet sich heute der Bereich der Distribu tion als wichtigste Stelle an, wo intensive Bemühungen einsetzen sollten, Rationali sierungserkenntnisse zu gewinnen, sie in der Praxis bekanntzumamen und durchzu setzen. Verstärkte Bemühungen um Distributionsrationalisierung sind auch deshalb wichtig, weil Umsatzumfang und Bedeutung der Distributionstätigkeit mit wach sender Technisierung der Produktion, bei steigendem Lebensstandard und durch die zunehmende Verflechtung der nationalen Märkte größer werden. Die Rationalisie rung ,der Distribution erweist sich damit als ein vielfältiges, besonders schwieriges, aber auch besonders wichtiges und dringendes Aufgabengebiet der betriebswirt schaftlichen Theorie und der Betriebswirtschaftspolitik. Ihr wendet sich in neuer Zeit auch breiteres Interesse zu, wie unter anderem die wachsende Literatur über Fragen der Distributionsrationalisierung zeigt. Der Rationalisierungsbegriff kann in mehrfacher Bedeutung verstanden werden, je nachdem, welcher Gesichtspunkt - z. B.

Klappentext

über Fragen der Distributionsrationalisierung zeigt. Der Rationalisierungsbegriff kann in mehrfacher Bedeutung verstanden werden, je nachdem, welcher Gesichtspunkt - z. B.



Inhalt

Einführung.- 1. Der Okonomisierungsbegriff.- 2. Der Bereich der Distribution.- 3. Die Aufgabenstellung der Untersuchung.- 1. Teil.- Die aus den Aufgaben der Distribution erwachsende Problematik ihrer Ökonomisierung.- I. Die Grundsätze optimaler Konsumtionsversorgung als Richtziel der Distribution.- II. Die Distributionsaufgaben für die Konsumtionsversorgung.- III. Die den Umfang der Distributionsaufgabe beeinflussenden Fakten.- IV. Problematik und Hemmnisse der Distributionsökonomisierung.- V. Die besondere Problematik des Messens der Distributionsleistung.- VI. Die Distributionsökonomisierung in der Sicht der Literatur.- 1. Die Beurteilung von Notwendigkeit, Schwierigkeiten und Chancen der Distributionsökonomisierung.- 2. Der Blickwinkel, von dem die Probleme der Distributionsökonomisierung gesehen werden.- 3. Die zur Ökonomisierung der Distribution vorgeschlagenen Wege.- 2. Teil.- Die Bereiche der Distributionsökonomisierung.- A. Die Bereiche des Vollzugs der Ökonomisierungsmaßnahmen.- I. Die Bereiche der Gewinnung von Ökonomisierungserkenntnissen.- II. Die Wirkbereiche der Ökonomisierungsmaßnahmen (üüberbetriebliche - innerbetriebliche - zwischenbetriebliche Okonomisierung).- III. Die Träger der Ökonomisierungsmaßnahmen (Eigenökonomisierung - Fremdökonomisierung).- IV. Die Stufen der Distributionsökonomisierung (bedarfsmäßige Leistungsausrichtung - faktorsparsame Leistungswirkung leistungsgemäßer Preis).- V. Die Prinzipien der Gestaltung von Ökonomisierungsmaßnahmen (Anpassung und Differenzierung - Kombination - Kooperation - Einschaltung und Ausschaltung bzw. Eingliederung und Ausgliederung - Spezialisierung und Generalisierung - Individualisierung und Kollektivierung - Zentralisation und Dezentralisation - Konzentration und Dezentration).- B. Die betriebliche Leistung als Ansatzstelle von Ökonomisierungsmaßnahmen.- I. Die betriebliche Aufgabensetzung.- 1. Die betriebliche Stellung in der Distributionskette.- 2. Der Warenkreis der betrieblichen Distributionsbetätigung.- 3. Die Betriebsgröße.- 4. Der Standort.- 5. Die Funktionen.- II. Die betriebliche Leistungsbereitschaft.- 1. Die sachliche Leistungsbereitschaft durch den Faktoreinsatz.- a) Der Faktor Ware.- b) Der Personenfaktor.- aa) Der Personenfaktor für leitend-dispositive Arbeit.- bb) Der Personenfaktor für ausführende Arbeit.- c) Die sachlichen Betriebsmittel.- d) Die Faktorenkombination und der Faktorenaustausch.- 2. Die zeitliche Leistungsbereitschaft.- III. Die betriebliche Leistungsbewirkung in den Prozessen.- 1. Die Umsatzprozesse.- a) Der Beschaffungsprozeß.- b) Der Lagerungsprozeß.- c) Der Absatzprozeß.- 2. Die die Umsatzprozesse vorbereitenden Prozesse Markterkundung und Werbung.- a) Die Markterkundung.- b) Die Werbung.- IV. Die betriebliche Preissetzung.- C. Die zwischenbetriebliche Zusammenarbeit als Ökonomisierungsbereich.- I. Die organisierte Zusammenarbeit.- II. Die konzentrierte Zusammenarbeit.- III. Die Zusammenarbeit durch zwischenbetriebliche Prozeßhilfe oder durch gemeinsame Prozeßbewirkung.- 1. Die zwischenbetriebliche Prozeßhilfe.- 2. Die gemeinsame Prozeßbewirkung.- D. Der überbetriebliche Ökonomisierungsbereich.- 3. Teil.- Die Distributionsökonomisierung als Aufgabe der Betriebswirtschaftspolitik.- I. Die Durchleuchtung der Distributionsverhältnisse mittels Distributionsanalyse.- 1. Die Methoden der Distributionsanalyse.- a) Die betriebsbezogene Methode, insbesondere der Betriebsvergleich.- b) Die warenbezogene Methode, insbesondere die Handelskettenmethode.- 2. Die Aussagefähigkeit der Distributionsanalysen.- 3. Distributionsanalysen als Materialquellen.- II. Die Auswertung von Distributionsanalysen für die Ökonomisierung Zugleich ein Überblick über das heutige Bild der Distributionsverhältnisse in der Bundesrepublik und die Entwicklungstendenzen.- 1. Die Distributionswege.- 2. Spannen und Kosten der Distribution.- a) Steigender Anteil der Distributionsaufwendungen?.- b) Höhe und Beurteilung der heutigen Distributionsaufwendungen.- 3. Die Distributionsbetriebe und ihre Leistung.- III. Die Schwerpunkte der Ökonomisierungsbedürftigkeit.- 1. Überbetrieblicher Bereich.- 2. Zwischenbetrieblicher Bereich.- 3. Innerbetrieblicher Bereich.

Produktinformationen

Titel: Die Ökonomisierung der Distribution
Autor:
EAN: 9783663061144
ISBN: 978-3-663-06114-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Management
Anzahl Seiten: 488
Gewicht: 832g
Größe: H244mm x B170mm x T26mm
Jahr: 1964
Auflage: 1964

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen