Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Rechts/Links-Verwirrung

  • Kartonierter Einband
  • 190 Seiten
Gehört jemand der "richtigen" Rasse an oder der "richtigen" Religion, dann schalten die Ordnungsorgane unseres... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Gehört jemand der "richtigen" Rasse an oder der "richtigen" Religion, dann schalten die Ordnungsorgane unseres Staates auf "Milde" oder "blind", wenn er, verführt durch Straflosigkeit, Sexualverbrechen begeht wie in Köln oder Freiburg; wenn nicht, bellen alle Bluthunde der Hölle hinter einverständlichen Sexualkontakten her, wenn irgendeine absurde Altersgrenze voll erwachsener "Kinder" verletzt worden sein soll oder einem geldgeilen Weib Erpresserlügen einfallen. Und wer das kritisiert, hat Lügenpresse und Schläger auf dem Hals. Und das soll "links" sein? Und das Bestehen auf Mißachtung von Rasse und Geschlecht, Herkunft und Parteizugehörigkeit "rechts"?! Hitler und Adenauer würden sich im Grabe herumdrehen ... aber die Presse macht mit, immer mehr Menschen verlieren vor Angst und Behämmerung Verstand und Gedächtnis. Wie es zur Rechts/Links-Verwirrung unserer Zeit kam und wie die Begriffe zu ihrer jahrhundertelang stabilen Bedeutung gelangten, die das Eichmaß abgibt, schildert dieses Buch. Ideal für Hysterieverweigerer und Lügenfeinde!

Autorentext
Dipl.-Psych. Dr. Fritz Erik Hoevels ist Psychoanalytiker in Freiburg im Breisgau. Hauptwerk: Marxismus, Psychoanalyse, Politik. Zahlreiche Aufsätze in den Fachzeitschriften Praxis der Psychotherapie, System ubw und Hermes. Seine Gesammelten Aufsätze zur Psychoanalyse der Religion (Erstveröffentlichung: freethought international/Indian Atheist Publishers) wurden in fünf Kultursprachen übersetzt, darunter Englisch, Chinesisch und Russisch. Fritz Erik Hoevels gründete 1974 die MRI (Marxistisch-Reichistische Initiative = Bund gegen Anpassung).

Klappentext

Gehört jemand der »richtigen« Rasse an oder der »richtigen« Religion, dann schalten die Ordnungsorgane unseres Staates auf »Milde« oder »blind«, wenn er, verführt durch Straflosigkeit, Sexualverbrechen begeht wie in Köln oder Freiburg; wenn nicht, bellen alle Bluthunde der Hölle hinter einverständlichen Sexualkontakten her, wenn irgendeine absurde Altersgrenze voll erwachsener »Kinder« verletzt worden sein soll oder einem geldgeilen Weib Erpresserlügen einfallen. Und wer das kritisiert, hat Lügenpresse und Schläger auf dem Hals. Und das soll »links« sein? Und das Bestehen auf Mißachtung von Rasse und Geschlecht, Herkunft und Parteizugehörigkeit »rechts«?! Hitler und Adenauer würden sich im Grabe herumdrehen ... aber die Presse macht mit, immer mehr Menschen verlieren vor Angst und Behämmerung Verstand und Gedächtnis. Wie es zur Rechts/Links-Verwirrung unserer Zeit kam und wie die Begriffe zu ihrer jahrhundertelang stabilen Bedeutung gelangten, die das Eichmaß abgibt, schildert dieses Buch. Ideal für Hysterieverweigerer und Lügenfeinde!



Inhalt

1. Seltsamkeiten unserer Tage 2. Woher kommt der Begriff »links«? 3. Wie der politische Rechts/Links-Gegensatz bewußt wurde 4. Die Linke und das Eigentum 5. Der Januskopf der bürgerlichen Herrschaft 6. Immanente Gefahren für jede Linke 7. Der Rechtsruck der ehemaligen Linken, oder: Crema, quod adorasti

Produktinformationen

Titel: Die Rechts/Links-Verwirrung
Autor:
EAN: 9783894848347
ISBN: 978-3-89484-834-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Ahriman- Verlag GmbH
Anzahl Seiten: 190
Gewicht: 218g
Größe: H190mm x B121mm x T17mm
Veröffentlichung: 07.03.2018
Jahr: 2018

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel