Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Letztes Stelldichein

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die besten Kriminalgeschichten aus der Feder des Großmeisters Friedrich Glauser.Friedrich Glauser ist der Begründer des deutschspr... Weiterlesen
20%
16.90 CHF 13.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die besten Kriminalgeschichten aus der Feder des Großmeisters Friedrich Glauser.

Friedrich Glauser ist der Begründer des deutschsprachigen Kriminalromans. Ob Diebstahl oder Mord, seine "kriminellen" Stoffe stammen immer wieder aus seinem eigenen Leben. Und immer ist er auf der Suche nach Motiven und Erklärungen für das Handeln des Menschen. Hier sind seine besten Kriminalgeschichten versammelt.


Friedrich Glauser ist der Begründer des deutschsprachigen Kriminalromans. Ob Diebstahl oder Mord, seine "kriminellen" Stoffe stammen immer wieder aus seinem eigenen Leben. Ob er selbst kleinere Diebstähle zur Finanzierung seiner Sucht beging oder Zeuge von Gewalt wurde - etwa in der Fremdenlegion -, manche Vorfälle verarbeitet Glauser gar mehrfach in seinen Erzählungen. Vielleicht nicht zuletzt deshalb ist er immer auf der Suche nach Motiven und Erklärungen für das Handeln des Menschen.

Der vorliegende Band präsentiert Glausers beste Kriminalgeschichten, beginnend mit der frühesten Wachtmeister-Studer-Geschichte.

Autorentext
Friedrich Glauser, geboren 1896 in Wien als Sohn einer Österreicherin und eines Schweizers, führte ein rastloses Leben. Unzählige Orte und Stationen säumten seinen Weg, darunter Erziehungsheime, Gefängnisse und psychiatrische Kliniken. Friedrich Glauser lebte in Frankreich, Belgien und Italien, war lange Zeit morphiumsüchtig, verbrachte einige Jahre in der Fremdenlegion und nahm teil an der Dadaismus-Bewegung in Zürich. Er starb 1938 in Nervi bei Genua.

Klappentext

Wachtmeister Studer flucht nicht allzu sehr, auch wenn ein unangenehmer Herbstwind pfeift. Was aber keineswegs heißt, dass er sich nicht ärgert. Wenn zum Beispiel der Bauer Leuenberger innerhalb von vier Jahren seine vierte Frau begräbt, ist das doch eine etwas kohlige Geschichte. Oder wenn man krank im Bett liegt, die fürchterliche Blumentapete betrachtet und im Treppenhaus verdächtige Schritte knarzen. Hinzu kommen ein schwarzer Schachkönig und drei Stück Würfelzucker, eine unmoralische Geschichte um Fräulein Hilde aus dem Labor, ein Verhör bei Sandwiches und Wein und ein Bahnwärter mit geradezu brandschwarzem Pech.

Friedrich Glausers beste Kriminalgeschichten vereint in einem Band, beginnend mit der frühesten Wachtmeister-Studer-Geschichte.



Zusammenfassung
"Die Auswahl von Kriminalgeschichten führt unmittelbar ins Herz von Glausers Erzählwelt."

Produktinformationen

Titel: Letztes Stelldichein
Untertitel: Wachtmeister Studer ermittelt. Kriminalgeschichten
Autor:
EAN: 9783293208803
ISBN: 978-3-293-20880-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Unionsverlag
Genre: Krimis, Thriller & Horror
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 155g
Größe: H192mm x B123mm x T17mm
Veröffentlichung: 06.04.2020
Jahr: 2020
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Unionsverlag Taschenbücher"