Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Transkulturelle Kommunikation und Medien sowie ihre Bedeutung für Diaspora-Gemeinschaften

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 2,0, Friedrich-Schill... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Einführung in die neuere Kultursoziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: "Wir haben ein staatliches Haus geerbt, ein großes 'Welthaus', in dem wir zusammen leben müssen - Schwarze und Weiße, Menschen aus dem Osten und aus dem Westen, Heiden und Juden, Katholiken und Protestanten, Moslems und Hindus. Eine Familie, die in ihren Ideen, ihrer Kultur und ihren Interessen übermäßig verschieden ist und die - weil wir nie mehr ohne einander leben können - irgendwie lernen muss, in dieser großen Welt miteinander zu leben." Dieses Zitat von Martin Luther King verdeutlicht, dass trotz verschiedenster Kulturen es notwendig ist Wege zu finden, diese zusammen zu bringen. Gerade wenn es um das immer aktuelle Thema Migranten und Migrantinnen geht spielen Medien und Kommunikation eine wichtige Rolle. Sie sind nicht nur wichtig für die Eingliederung in ein neues Land sondern auch für die Wahrung von Kulturen und das Zusammenbleiben von Familien. Zudem sind Kulturen heutzutage nicht mehr jenseits von Medien vorstellbar. Aber welchem Wandel sind sie dadurch ausgesetzt? Andersrum betonte Max Weber 1910 schon die Bedeutung und den Einfluss der Kultur auf die Medien als er forderte "die Presse [auch] als Komponente der objektiven Eigenart der modernen Kultur" zu untersuchen. In der folgenden Hausarbeit sollen erst einmal die grundlegenden Begriffe transkulturelle Kommunikation, Kommunikation allgemein und Diaspora-Gemeinschaften geklärt werden, um dann anschließend deren Bezüge zueinander zu analysieren. Die Frage welchen Beitrag Medienkommunikation für den kulturellen Zusammenhalt von Diaspora-Gemeinschaften und deren Einbezug in die neuen Länder leisten kann soll hierbei im Vordergrund stehen. Sowohl die These, dass Kommunikation ein wichtiger Bestandteil in der heutigen Migrationspolitik darstellt als auch die These, dass es die Medien der personalen Kommunikation wie auch der Massenkommunikation sind, die eine kommunikative Vernetzung der Diaspora sicherstellen sollen untersucht werden. Inwieweit der Begriff Globalisierung hier eine Rolle spielt wird sich im Laufe der Arbeit noch zeigen.

Produktinformationen

Titel: Transkulturelle Kommunikation und Medien sowie ihre Bedeutung für Diaspora-Gemeinschaften
Autor:
EAN: 9783656681168
ISBN: 978-3-656-68116-8
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 39g
Größe: H216mm x B35mm x T12mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage