Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Programmieren in der Praxis

  • Kartonierter Einband
  • 180 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Meine Botschaft an den ernsthaften Pro grammierer lautet: Verbringe einen Teil Deines Arbeitstages damit, Deine eigenen Methoden z... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Meine Botschaft an den ernsthaften Pro grammierer lautet: Verbringe einen Teil Deines Arbeitstages damit, Deine eigenen Methoden zu überprüfen und zu vervollkomm nen. Programmierer kämpfen zwar ständig darum, künftige oder bereits abgelaufene Termine einzuhalten; dies sollte sie aber nicht davon abbringen, über die Grundlagen der eigenen Arbeit nachzuden ken, denn das ist eine weise Langzeit investition. R. W. Floyd Mit dem Erlernen einer Programmiersprache ist es nicht getan, wenn man Erfolge im Entwickeln von Programmen haben will; diese Erkennt nis hat sich jetzt allgemein durchgesetzt. Es gipt auch Bücher über Programmiermethoden, die aber meistens das Projektmanagement mit behandeln. Ihre Adressaten sind in der Regel Chefs von Pro grammiererteams oder Projektleiter. Mit dieser Schrift versuche ich die Lücke zwischen jenen Büchern und den elementaren Einführungen in eine Programmiersprache zu schließen. Im Kapitel "Einleitung" habe ich meine Vorstellungen zu diesem Vorhaben dargelegt. Bei der Abfassung dieses Buches wurde mir von verschiedenen Seiten Hilfe zuteil. So haben mir dankenswerterweise folgende Firmen Un terlagen über ihre Text-Editoren zugesandt: Burroughs, Control Data Corporation (CDC), Data General, Digital Equipment Corporation (DEC), Siemens AG, Sperry UNIVAC. Benutzungsanleitungen für Text-Editoren von IBM-Systemen und vom TR 440 standen mirleo ipso zur Verfügung. 6 Vorwort Besonderer Dank gilt Herrn Strott vorn Rechenzentrum des Batelle-In stituts Frankfurt (Burroughs B 6700) und Herrn Motlik von der Con trol Data GmbH Frankfurt (Cybernet); sie machten es mir möglich, die betreffenden Editoren am Bildschirm zu studieren. Meinen Arbeitskollegen verdanke ich die Klärung eigener Gedanken durch manch anregende Diskussion über Themen dieses Buches.

Klappentext

Meine Botschaft an den ernsthaften Pro­ grammierer lautet: Verbringe einen Teil Deines Arbeitstages damit, Deine eigenen Methoden zu überprüfen und zu vervollkomm­ nen. Programmierer kämpfen zwar ständig darum, künftige oder bereits abgelaufene Termine einzuhalten; dies sollte sie aber nicht davon abbringen, über die Grundlagen der eigenen Arbeit nachzuden­ ken, denn das ist eine weise Langzeit­ investition. R. W. Floyd Mit dem Erlernen einer Programmiersprache ist es nicht getan, wenn man Erfolge im Entwickeln von Programmen haben will; diese Erkennt­ nis hat sich jetzt allgemein durchgesetzt. Es gipt auch Bücher über Programmiermethoden, die aber meistens das Projektmanagement mit behandeln. Ihre Adressaten sind in der Regel Chefs von Pro­ grammiererteams oder Projektleiter. Mit dieser Schrift versuche ich die Lücke zwischen jenen Büchern und den elementaren Einführungen in eine Programmiersprache zu schließen. Im Kapitel "Einleitung" habe ich meine Vorstellungen zu diesem Vorhaben dargelegt. Bei der Abfassung dieses Buches wurde mir von verschiedenen Seiten Hilfe zuteil. So haben mir dankenswerterweise folgende Firmen Un­ terlagen über ihre Text-Editoren zugesandt: Burroughs, Control Data Corporation (CDC), Data General, Digital Equipment Corporation (DEC), Siemens AG, Sperry UNIVAC. Benutzungsanleitungen für Text-Editoren von IBM-Systemen und vom TR 440 standen mirleo ipso zur Verfügung. 6 Vorwort Besonderer Dank gilt Herrn Strott vorn Rechenzentrum des Batelle-In­ stituts Frankfurt (Burroughs B 6700) und Herrn Motlik von der Con­ trol Data GmbH Frankfurt (Cybernet); sie machten es mir möglich, die betreffenden Editoren am Bildschirm zu studieren. Meinen Arbeitskollegen verdanke ich die Klärung eigener Gedanken durch manch anregende Diskussion über Themen dieses Buches.



Inhalt

1. Neuere Programmiermethoden.- 1.1 Strukturierte Programmierung.- 1.1.1 Ablaufstrukturen.- 1.1.1.1 Strukturblöcke.- 1.1.1.2 Pseudocode.- 1.1.1.3 Struktogramme.- 1.1.1.4 HIPO.- 1.1.1.5 Schrittweise Verfeinerung.- 1.1.1.6 Umsetzen von Pseudocode in gängige Programmiersprachen.- 1.1.2 Datenstrukturen.- 1.1.2.1 Attribute.- 1.1.2.2 Strukturen.- 1.1.2.3 Wechselwirkung zwischen Daten- und Ablaufstrukturen.- 1.1.2.4 Abstrakte Datentypen.- 1.2 Modulare Programmierung.- 1.3 Normierte Programmierung.- 2. Hilfsmittel und Werkzeuge.- 2.1 Entscheidungstabellen.- 2.1.1 Aufstellen von Entscheidungstabellen.- 2.1.2 Umsetzen von Entscheidungstabellen in Code.- 2.1.2.1 Codierung "Regel für Regel".- 2.1.2.2 Das Entscheidungsbaumverfahren.- 2.1.2.3 Das Verfahren von Veinott.- 2.1.3 Anmerkungen.- 2.2 Text-Editoren.- 2.2.1 Arbeitsweise eines Text-Editors.- 2.2.2 Der Text-Editor als Programmierhilfe.- 2.3 Organisatorische Hilfsmittel.- 2.3.1 Programmrahmen.- 2.3.2 Programmieranweisungen.- 2.4 Testen.- 2.4.1 Der Schreibtischtest.- 2.4.2 Der Maschinentest.- 2.5 Fehlersuche.- 2.5.1 Typische Fehler und ihre Vermeidung.- 2.5.2 Unterstützung bei der Fehlersuche.- 3. Programmierstil.- 3.1 Allgemeine Stilfragen.- 3.2 Verbesserung der Lesbarkeit.- 3.3 Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit.- 3.4 Verbesserung der Zuverlässigkeit.- 3.5 Verbesserung der Wirksamkeit.- 4. Dokumentation.- 4.1 Dokumentation während der Programmentstehung.- 4.2 Dokumentation im Programm.- 4.3 Benutzerhandbuch.- 5. Von der Problemstellung zum fertigen Programm: Ein Beispiel.- 5.1 Aufgabenstellung.- 5.2 Datenbeschreibung.- 5.3 Entwicklung des prozeduralen Teils.- 5.4 COBOL-Version des Beispiels.- Nachweis der Zitate.

Produktinformationen

Titel: Programmieren in der Praxis
Autor:
EAN: 9783519124580
ISBN: 978-3-519-12458-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vieweg+Teubner Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 180
Gewicht: 322g
Größe: H244mm x B170mm x T9mm
Jahr: 1984
Auflage: 2.Aufl. 1984