Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Freiheit und Gerechtigkeit als Herausforderung der Humanwissenschaften

  • Fester Einband
  • 376 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In diesem Band des Forums für Humanwissenschaften wird die Bedeutung und Perspektive von Humanwissenschaften angesichts der aktuel... Weiterlesen
20%
123.00 CHF 98.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In diesem Band des Forums für Humanwissenschaften wird die Bedeutung und Perspektive von Humanwissenschaften angesichts der aktuellen Fragen nach Freiheit und Gerechtigkeit erörtert./This volume of the Forum for the Humanities discusses the significance and perspectives of the humanities today in relation to the problems of freedom and justice.

Humanwissenschaften bilden die Grundlage der kultur-zivilisatorischen Überlieferung der heutigen Welt. Es scheint aber, dass die gesellschaftlich-ökonomische Entwicklung und der techno-wissenschaftliche Fortschritt sie, global betrachtet, an den Rand des gesellschaftlichen Geschehens gerückt und ihre Rolle in Bildung, Kultur und Forschung ins Wanken gebracht hätten. In der Auseinandersetzung mit den aktuellen gesellschaftlichen Krisen, die unser Verständnis der Freiheit und Gerechtigkeit berühren, setzt sich erneut das Bewusstsein über die Bedeutung der humanistischen Überlieferung für die Akzeptanz und den Aufbau einer gemeinsamen Zukunft durch wie auch für die Anerkennung der Unterschiedlichkeit der Welt und der Würde eines jeden Einzelnen. Die Bedeutung und die Perspektiven der Humanwissenschaften heute werden von 22 Autorinnen und Autoren in diesem Sammelband des Forums für Humanwissenschaften erörtert. The humanities represent the foundation of the cultural-civilizatory heritage of contemporary world. However, it seems that the socio-economic development and techno-scientific progress have on a global level forced them to the margins of society, and weakened their role in education, culture, and research. The confrontation with current social crises, which have affected our understanding of freedom and justice, motivates a renewed awareness of the importance of humanistic tradition for the acceptance and creation of a common future, as well as for the recognition of diversity of the world and dignity of the individual. Contributions by 22 authors in the collective volume of the Forum for the Humanities discuss the significance and perspectives of the humanities today.

Autorentext
Mira Miladinovic Zalaznik lehrte deutsche Literatur am Institut für Germanistik (Philosophische Fakultät, Universität Ljubljana) und forscht am Institut Nova revija für Humanwissenschaften (Ljubljana, Slowenien). Dean Komel ist Professor für zeitgenössische Philosophie und Philosophie der Kultur an der Abteilung für Philosophie (Philosophische Fakultät, Universität Ljubljana) und Leiter der Forschungsaktivitäten am Institut Nova revija für Humanwissenschaften (Ljubljana, Slowenien). Mira Miladinovic Zalaznik taught German literature at the Institute for German Studies (Faculty of Arts, University of Ljubljana), and is a research fellow at the Institute Nova Revija for the Humanities (Ljubljana, Slovenia). Dean Komel is professor of contemporary philosophy and philosophy of culture at the Department of philosophy (Faculty of Arts, University of Ljubljana), and director of research activities at the Institute Nova Revija for the Humanities (Ljubljana, Slovenia).

Inhalt
Dean Komel/Mira Miladinovic Zalaznik: Humanität und Humanwissenschaften - Gertrude Cepl-Kaufmann: Nachkriege im Zeichen der Demokratie. Zur Genese von Humanitätskonzepten in Deutschland - Sanja Milutinovic Bojanic: The "Humanities" in the Anthropocene - Ideen der Gerechtigkeit und Freiheit - Harald Heppner: Freiheit und Gerechtigkeit im Wechselspiel der Epochen - Johann Georg Lughofer: Fragen nach Freiheit und Gerechtigkeit im pazifistischen Kontext - Dean Komel: Freiheit und Gerechtigkeit als zentrale Determinanten der politischen Welt - Menschenrechte, Interkulturalität, Friede - Gabriella Valera: Reassessing Human Rights, Reassessing Humanities: Justice as a Challenge - Marco Russo: Humanismus und Kosmopolitismus - Peter Hanenberg: Culture, Cognition, and Intercultural Communication - Elmar Bordfeld: Humanismus ohne Gott? - Global und Local - Jau-hwa Chen: Justice in Transition, Why and Why Not? - Felix O. Olatunji: Modernization Theory and the Challenge of Social Order in Africa - Jan Brousek: Interaktive Konflikttransformation im Spannungsfeld von Gerechtigkeit und Versöhnung am Beispiel der Alpen-Adria-Region - Freiheits- und Gerechtigkeitskontext in der Literatur - Primus-Heinz Kucher: Bücher und Texte als Festungen der Freiheit. Zum Erinnerungs-, Möglichkeits- und Widerstandsraum literarischer Texte - Mira Miladinovic Zalaznik: Welche Freiheiten hatten Johann, Friedrich und Nikolaus von Maasburg im 20. Jahrhundert? - Freiheit und Gerechtigkeit in der Geschichte - Claudio Povolo/Darko Darovec: Vendetta and Banishment - Gorazd Bajc: A Reflection on Historiographies regarding Intelligence Services. The Case of Julian Venetia during the Second World War - Stane Granda: Bemühungen um Freiheit und Gerechtigkeit als slowenische historische Erfahrung - Medien und Demokratie - An elko Milardovic: Freedom of the Press between Politics and Capital - Bernard Nezmah: What Is the Position of the Humanities in Mass Media? - New Critique - Mihael Brejc: Is Democracy Threatened? - Peter Trawny: Kritik und Kapital - Adriano Fabris: Problems of Freedom. Perspectives for a New Humanism

Produktinformationen

Titel: Freiheit und Gerechtigkeit als Herausforderung der Humanwissenschaften
Untertitel: Freedom and Justice as a Challenge of the Humanities
Editor:
EAN: 9783034331708
ISBN: 978-3-0343-3170-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 376
Gewicht: 574g
Größe: H216mm x B151mm x T27mm
Jahr: 2018
Auflage: Neuausg.