Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unternehmerisches Handeln in der Wald- und Holzwirtschaft

  • Fester Einband
  • 610 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Die Anforderungen an das ökonomische und betriebswirtschaftliche Wissen der Führungskräfte in der Wald- und Holzwirtschaft sind en... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Anforderungen an das ökonomische und betriebswirtschaftliche Wissen der Führungskräfte in der Wald- und Holzwirtschaft sind enorm gestiegen. Das vorliegende Lehr- und Fachbuch greift diese Herausforderungen auf. Es wendet sich an Studierende und Dozenten forst- und holzwirtschaftlicher Studiengänge, an Unternehmer und Führungskräfte in der Praxis, und an Lehrkräfte in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung. Es richtet sich ebenfalls an kommunale und staatliche Entscheidungsträger, Umweltorganisationen und an Leser, die ganz allgemein am Wald interessiert sind. Insgesamt bietet das Buch einen umfassenden Überblick über den Stand der weltweiten und europäischen Holzverwendung sowie interessante Einblicke in die nachhaltige Waldbewirtschaftung und Ressourcennutzung. Zu den in der 2. Auflage neu behandelten Themen gehören die stoffliche und energetische Wertschöpfungskette Holz und ihre Bedeutung für eine moderne Logistik, die Mitbestimmung in Unternehmen und Betrieben sowie die Erstellung von Businessplänen als Grundlage von Geschäftsgründungen.

Die Anforderungen an das ökonomische Wissen von Führungskräften in der Wald- und Holzwirtschaft sind enorm gestiegen. Daher erhält die 2. Auflage des vorliegenden Buches gerade jetzt ihre besondere Bedeutung. Die Unternehmen der Wald- und Holzwirtschaft agieren heute in einem dynamischen und in vielen Aspekten nur schwer einschätzbaren gesamtwirtschaftlichen Umfeld. Eine sich ständig verändernde Nachfrage nach Gütern und Dienstleistungen, technologische Innovationen und der Wertewandel in unseren modernen Gesellschaften sind wichtige Einflussfaktoren. Sie wirken sich auf die Geschäftstätigkeit von Unternehmen aus und bringen Chancen und Risiken für deren Zukunft mit sich. Gleiches gilt für eine hohe Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit gegenüber dem Umgang mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen, für Maßnahmen der Steuer-, Abgaben- und Subventionspolitik, für die wachsende Bedeutung politischer Institutionen z.B. in der Europäischen Union sowie für die Auswirkungen kurz- und langfristig zu erwartender Veränderungen des Klimas und der Weltwirtschaft. Im vorliegenden Lehr- und Fachbuch für Hochschulen und Praxis werden die Grundlagen und methodischen Hilfsmittel unternehmerischen Handelns in ihrer Vielfalt anwendungsorientiert dargestellt. Ausgangspunkt ist ein prozess- und akteurbezogener Ansatz, der die gesamte Kette und Netzwerke der Wertschöpfung in der Wald- und Holzwirtschaft umfasst. Die einzelnen Kapitel stehen in einem klaren Bezug zueinander und werden durch detaillierte Teilgliederungen erschlossen. Aufbau und Struktur des Textes sowie ein umfangreiches Schlagwortregister ermöglichen eine gezielte, selektive Lektüre zu spezifischen Themen. Zu den in der 2. Auflage neu behandelten Themen gehören die stoffliche und energetische Wertschöpfungskette Holz und ihre Bedeutung für eine moderne Logistik, die Mitbestimmung in Unternehmen und Betrieben, die Organisationsgestaltung aus Sicht der Institutionenökonomie sowie die Erstellung von Businessplänen. Das Lehr- und Fachbuch bereitet das betriebswirtschaftliche Wissen für alle auf, die in der Wald- und Holzwirtschaft kaufmännisch tätig sind, und stellt den Stand der weltweiten und europäischen Holznutzung und Anforderungen, die an die nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern zu stellen sind, dar. Es zeigt anhand von Beispielen die Bedeutung der modernen Managementlehre für die Unternehmens- und Betriebsführung und ist ein unentbehrliches Nachschlagewerk für die Branche. Für kommunale und staatliche Entscheidungsträger oder auch für Führungskräfte in NGO's, die sich mit konkreten wald- und holzwirtschaftlichen Problemen befassen, und für Leser, die ganz allgemein am Wald und der Holzverwendung interessiert sind, bietet das Buch einen Überblick zu grundlegenden Fragen der Walderhaltung und Holznutzung. Inzwischen wurde es in mehrere Sprachen übersetzt.

Autorentext

Franz Schmithüsen war Professor Emeritus an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich. Die Schwerpunkte seiner Lehre und Forschung lagen im Bereich Forstpolitik und Forstrecht sowie Betriebswirtschaft und Ressourcenökonomie der Wald und Holzwirtschaft. Im internationalen Bereich war er für die Welternährungsorganisation FAO, die europäische Union und für andere multilaterale und bilaterale Organisationen der wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Kooperation tätig. Bastian Kaiser ist Professor für Angewandte Betriebswirtschaft an der Hochschule Rottenburg. Zuvor arbeitete er mehrere Jahre als Berater in verschiedenen Projekten im nördlichen Lateinamerika. Sein besonderes Engagement gilt der Vermittlung unternehmerischen Denkens und der stärkeren Integration von Wald- und Holzwirtschaft. In diesem Zusammenhang ist er maßgeblich an der Entwicklung neuer Studieninhalte und Professuren beteiligt. Seit 2001 ist er Rektor der Hochschule. Alfred W. Kammerhofer, Dipl.-Ing. BOKU Wien, Master of AS in Management, Technology & Economics (MTEC) ETH Zürich, ist Sektionschef für Wald- und Holzwirtschaft im Eidgenössischen Bundesamt für Umwelt BAFU, sowie Abteilungschef für Holzenergie in der Wirtschaftlichen Landesversorgung der Schweiz, Bern. Er absolvierte die fünfjährige Ausbildung an der Försterschule in Bruck an der Mur (Steiermark/AT), studierte Forst- und Holzwissenschaft an der Universität für Bodenkultur (BOKU) Wien sowie Betriebswirtschaftslehre, Management und Technik an der ETH Zürich. Als Assistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter war er an der Professur Forstpolitik und Forstökonomie der ETH Zürich und sammelte Berufserfahrung in einem international führenden Beratungsunternehmen, einem großen Forstbetrieb in den Alpen, einem Sägewerk in Nordamerika sowie im eigenen Familienunternehmen. Dipl.-Forstw., Dipl.-Bwi. NDS ETH Stephan Mellinghoff, Projektleiter, TMS Unternehmensberatung AG, Köln. Beratungsschwerpunkte: Strategie, Sanierung, Restrukturierung, Finanzen, Unternehmenssteuerung. Nach dem Studium der Forstwissenschaft in Freiburg war er mehrere Jahre Assistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Forstpolitik und Forstökonomie der ETH Zürich. Parallel studierte er im Nachdiplom Betriebswissenschaften an der ETH Zürich mit dem Abschluss eines Master of Industrial Management. Anschließend arbeitete er mehrere Jahre als Strategie-Berater bei Accenture. In dieser Zeit war er international für Konzerne in den Sektoren Energie, Stahl, Chemie, Papier und Forstwirtschaft tätig. Dr. Albin Schmidhauser arbeitete vor dem Studium der Forstwissenschaften mehrere Jahre in der forstlichen Praxis. Nach dem Studienabschluss war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Oberassistent an der Professur Forstpolitik und Forstökonomie der ETH Zürich verantwortlich für den Fachbereich Forstliche Betriebswirtschaft. Ab 1999 arbeitete er als Kreisförster und ab 2003 als Kantonsförster in der Forstverwaltung des Kantons Luzern. Ab 2007 war er für zwei Jahre stellvertretender Leiter der Dienststelle »Landwirtschaft und Wald«. Seit 2009 leitet er die Abteilung »Naturgefahren«.



Inhalt

Wald- und Holzwirtschaft Waldverteilung und Waldentwicklung - Waldwirtschaft - Holzwirtschaft - Literatur Wertschöpfung in Unternehmen und Betrieben Wertschöpfungsprozesse - Unternehmen und Betriebe - Unternehmerisches Handeln - Literatur Märkte und Marketing Märkte - Marketing - Entwicklung von Marketingstrategien - Literatur Management, Personalführung und Organisation Management als unternehmerische Herausforderung - Management als Systemsteuerung - Unternehmenspolitik und Unternehmensziele - Personalmanagement - Personalführung - Organisation - Literatur Rechnungswesen als zentrales Informationssystem Bedeutung und Gliederung - Finanzbuchhaltung - Erfolgsrechnung - Doppelte Buchhaltung - Bewertungen spezifischer Bilanzpositionen - Bilanz- und Erfolgsrechnungsanalyse - Betriebsbuchhaltung - Kostenträgerrechnung - Rechnungsführung öffentlicher Waldeigentümer - Literatur Finanzierung und Investitionen Finanzierung - Investitionen - Statistisch Verfahren der Investitionsrechnung - Grundlagen der dynamischen Investitionsrechnung - Dynamische Verfahren der Investitionsrechnung - Literatur Logistik und Produktionsabläufe Aufgaben und Bedeutung - Charakterisierung logistischer Systeme - Management von Logistiksystemen - Bestimmung betrieblicher Kapazitäten - Analyse von Produktionsprogrammen - Literatur Strategische Planung und Controlling Strategische Planungsprozesse - Umweltanalyse - Unternehmensanalyse - Beurteilung strategischer Optionen - Auswahl von Strategien - Controlling - Controllinginstrumente - Literatur Gesamtliteraturverzeichnis Schlagwortverzeichnis Autoren

Produktinformationen

Titel: Unternehmerisches Handeln in der Wald- und Holzwirtschaft
Untertitel: Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Managementprozesse
Autor:
EAN: 9783886400997
ISBN: 978-3-88640-099-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Deutscher Betriebswirte
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 610
Gewicht: 1109g
Größe: H248mm x B175mm x T38mm
Veröffentlichung: 01.11.2008
Jahr: 2008
Auflage: 2., überarbeitete und erweiterte Auflage