Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Staublunge und Staublungentuberkulose

  • Kartonierter Einband
  • 76 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Inhalt

I. Begriff und Bezeichnung.- Staublunge und Staublungentuberkulose bzw. Pneumokoniose und Konio-tuberkulose.- II. Organischer und anorganischer Staub.- Einteilung.- Tierversuche mit organischem Staub.- Die verschiedenen Gewerbe mit organischem Staub.- III. Tierversuche zur Erzeugung reiner Pneumokoniose.- Altere und neuere Tierversuche.- Die erforderlichen Staubmengen.- Kieselsäurestaub, Marmor-, Schmirgel-, Granit- und Kohlenstaub.- Die Blockade der Lymphwege.- Entstehung von Fibrose.- Giftigkeit der Kieselsäure.- IV. Tierversuche zur Ermittelung der Beziehungen zwischen Staublunge und Tuberkulose.- MAVROGORDATOS Versuche mit geglühtem und ungeglühtem Staub.- Mit Tuberkuloseinfektion kombinierte Versuche mit Kieselsäure.- Versuche mit Granit-, Marmor-, mit Schmirgelstaub, mit Ruß, mit verschiedenen Staubarten und tuberkulöser Reinfektion.- Gefährlichkeitsskala der verschiedenen Staubarten.- V. Pathologische Anatomie.- Staubgehalt der menschlichen Staublunge.- Der Befund an der Leichenlunge.- Indurative Veränderungen.- Die Staubknoten.- Übergänge zur Tuberkulose.- Die Staublungentuberkulose.- Anhang: Über die Natur der Staubzellen.- VI. Röntgenologie.- Die drei röntgenologischen Stadien der Pneumokoniose.- Differentialdiagnose.- VII. Klinik.- Geringfügigkeit der klinischen Symptome.- Differentialdiagnose gegen Tuberkulose.- Lungensteine.- Elastische Fasern.- Bacillennachweis.- Tuberkulinprobe.- Komplementablenkung.- Langjährige klinische Beobachtung.- VIII. Latenzperiode.- Latenzperiode oder "effective period" für die verschiedenen Staubgewerbe.- IX. Häufigkeit der Pneumokoniose.- Die verschiedenen Staubgewerbe.- Häufigkeit der Kombination mit Tuberkulose.- Südafrikanische Statistik über die Häufigkeit in den Goldminen.- X. Hauptsterbealter und Sterblichkeit.- Das Hauptsterbealter der Tockenschleifer und Steinbohrer im Gegensatz zu demjenigen der übrigen Staubarbeiter.- Die Sterblichkeit an Tuberkulose in den verschiedensten Staubberufen.- Diskrepanz zwischen den hohen Tuberkulosesterbeziffern und dem hohen Tuberkulosesterbealter bei den Staubarbeitern.- XI. Prognose und Behandlung.- XII. Der Einfluß hygienischer und sozialer Verhältnisse.- Der Einfluß der verschiedenen Staubarten, der Staubmenge.- Die Arbeiterauslese.- Gewerbehygienische Verhältnisse.- Soziale Verhältnisse.- Einfluß von Tuberkulose-Infektionsquellen.- XIII. Über die Staubgefahr im allgemeinen.- Hygienische Einschätzung der Staubgefahr.- XIV. Prophylaxe und gesetzliche Bestimmungen.- Verhütung der Staubentstehung.- Die Niederschlagung und die Beseitigung von Staub.- Atmungsmasken.- Die Arbeiterauslese.- Ausschluß der Tuberkulösen.- Staublunge und Staublungentuberkulose als Berufskrankheit oder gewerblicher Unfall.- Metallschleiferverordnungen.- Englische und südafrikanische Gesetzgebung.- Das WATKINS -PITCHFORD sche Institut.- XV. Tuberkulose der Angehörigen, Auswirkung der Tuberkulose und Staubarbeit auf die Konstitution.- Ältere und neuere Beobachtungen.- Mansfelder Statistik.- XVI. Die hauptsächlichsten Staubgewerbe.- 1. Gewerbe mit organischem Staub.- 2. Eisen- und Stahlstaub, Schleifstaub.- 3. Sandstein und Granit.- 4. Schiefer, Speckstein, Kalkstaub, Zement.- 5. Keramische Industrie.- Anhang: Die Glasindustrie.- 6. Kohlenbergbau.- 7. Blei-, Zinn-, Zink-, Gold- und Kupferschieferbergbau.- Das Gießfieber.- Schlußfolgerung.- XVII. Lungencarcinom bei Bergarbeitern.- XVIII. Die Staubinhalationstherapie.- Zusammenfassung.- Literatur.

Produktinformationen

Titel: Staublunge und Staublungentuberkulose
Editor:
Autor:
EAN: 9783642985379
ISBN: 978-3-642-98537-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 76
Gewicht: 160g
Größe: H254mm x B178mm x T4mm
Jahr: 1928
Auflage: 1928.

Weitere Produkte aus der Reihe "Die Tuberkulose und ihre Grenzgebiete in Einzeldarstellungen"