Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das OMEGA-Prinzip

  • Kartonierter Einband
  • 204 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Begriff "OMEGA" steht für Organized Means Ends Global Analysis. Er stammt vom technischen Begriff "Means-Ends&q... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Begriff "OMEGA" steht für Organized Means Ends Global Analysis. Er stammt vom technischen Begriff "Means-Ends" Analyse, einer Methodik mit der Problemlösungsprogramme, so genannte Expertensysteme, einen Weg vom Ausgangspunkt zum Zielpunkt suchen. Dabei bedeutet "Means" das Werkzeug und "Ends" das Ziel. In jedem Schritt sind möglicherweise andere Werkzeuge zu benutzen, um dem Ziel einen Schritt näher zu kommen. Die Autoren haben dieses Prinzip für die Wirtschaftswissenschaften übernommen und generalisiert. Anhand von umfangreichen und konkreten Fallbeispielen aus der Telekommunikationsbranche zeigen wir die Anwendung des OMEGA-Prinzips. Dieses Buch schließt eine Lücke zwischen strategischem und operativem Management. Es richtet sich an Praktiker wie Wirtschaftswissenschaftler und Studenten auf der Suche nach zukunftsträchtigen und ganzheitlichen Managementkonzepten.

Autorentext

Die Autoren: Franz Barachini ist Geschäftsführer einer Unternehmensberatung. Seine Aufgabenschwerpunkte sind Strategisches Management, Prozess-Management und Organisation. Zudem ist der Autor als Dozent und Lektor an mehreren Universitäten und Fachhochschulen tätig.
Chris Tipotsch ist Geschäftsführer eines Beratungsunternehmens. Seine Aufgabenschwerpunkte sind Interims- und Projektmanagement, Geschäftsmodellierung und Unternehmensplanungen nach den Grundsätzen des Shareholder Value sowie Organisationsgestaltung nach den Leitideen des Prozessmanagements. Er war bei der Gründung des ersten öffentlich nutzbaren Wireless-Citynetworks Europas beteiligt. Zudem ist der Autor als Dozent für Projektmanagement und Value Management tätig.



Klappentext

Der Begriff «OMEGA» steht für Organized Means Ends Global Analysis. Er stammt vom technischen Begriff «Means-Ends» Analyse, einer Methodik mit der Problemlösungsprogramme, so genannte Expertensysteme, einen Weg vom Ausgangspunkt zum Zielpunkt suchen. Dabei bedeutet «Means» das Werkzeug und «Ends» das Ziel. In jedem Schritt sind möglicherweise andere Werkzeuge zu benutzen, um dem Ziel einen Schritt näher zu kommen. Die Autoren haben dieses Prinzip für die Wirtschaftswissenschaften übernommen und generalisiert. Anhand von umfangreichen und konkreten Fallbeispielen aus der Telekommunikationsbranche zeigen wir die Anwendung des OMEGA-Prinzips. Dieses Buch schließt eine Lücke zwischen strategischem und operativem Management. Es richtet sich an Praktiker wie Wirtschaftswissenschaftler und Studenten auf der Suche nach zukunftsträchtigen und ganzheitlichen Managementkonzepten.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Gesellschaftliche Entwicklung und Wertewandel - Economies of Wisdom in der Halb-Wissensgesellschaft - Das OMEGA-Prinzip als Change Management Treiber - Die Methodik der Fallstudie - Fallstudie Alcatel - Fallstudie CopperOptics.

Produktinformationen

Titel: Das OMEGA-Prinzip
Untertitel: Organized Means Ends Global Analysis mit ausführlichen Fallbeispielen aus der Unternehmensführung und Organisation
Autor:
EAN: 9783631539040
ISBN: 978-3-631-53904-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 204
Gewicht: 277g
Größe: H211mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2005
Auflage: Neuausg.