Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwischen Engagement und Skepsis

  • Kartonierter Einband
  • 388 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeiten von Otto Kirchheimer sind sowohl zeitgeschichtliche Dokumente als auch Beiträge zur rechts- und sozialwissenschaftlic... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Arbeiten von Otto Kirchheimer sind sowohl zeitgeschichtliche Dokumente als auch Beiträge zur rechts- und sozialwissenschaftlichen Diskussion der Gegenwart. Die Varianz an rechtswissenschaftlichen, kriminologischen, soziologischen und politologischen Analysen repräsentiert nicht nur die immense und oft unterschätzte Wirkung seiner Schriften, sondern verweist auch auf sein Emigrantenschicksal. Die Arbeit zeichnet die Entstehungsbedingungen und den Argumentationsgang der teilweise verschütteten Texte nach. Zunächst werden Kirchheimers Beiträge in der sozialdemokratischen Theoriediskussion der Weimarer Republik thematisiert. Dem folgt die Darstellung seiner Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Institut für Sozialforschung, an dem er seine Analysen der Rechtsordnung im Dritten Reich und Beiträge zur kriminologischen Diskussion verfasste. Der dritte Teil behandelt die Expertisen, die er im Geheimdienst OSS und Department of State mitverfasste. Das letzte Kapitel rekonstruiert die Schriften zur Parteienforschung, das Hauptwerk "Politische Justiz" sowie seine Zivilisationskritik im Zeitalter des atomaren Wettrüstens.

Produktinformationen

Titel: Zwischen Engagement und Skepsis
Untertitel: Eine Studie zu den Schriften von Otto Kirchheimer
Autor:
EAN: 9783832922559
ISBN: 978-3-8329-2255-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 388
Gewicht: 584g
Größe: H228mm x B154mm x T24mm
Jahr: 2006

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriftenreihe der Sektion Politische Theorien und Ideengeschichte in"