Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Instruktionspsychologie motorischen Lernens

  • Kartonierter Einband
  • 233 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Instruktionspsychologie beschäftigt sich mit der Optimierung von Lernprozessen. Motorische Aufgaben, bei denen gegenüber kogni... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Instruktionspsychologie beschäftigt sich mit der Optimierung von Lernprozessen. Motorische Aufgaben, bei denen gegenüber kognitiven Aufgaben exekutive Komponenten leistungslimitierend sind, wurden allerdings von der Instruktionspsychologie kaum untersucht. Sie sind u.a. Gegenstand der Psychomotorik oder der Sportwissenschaft. Nach der Entwicklung eines übergreifenden Theorienschemas werden wesentliche Forschungsansätze zur Instruktion sportmotorischen Lernens zusammengefasst. Auf dieser Basis wird ein integrativer empirischer Zugang vorgeschlagen: Lernoptimierungen als Planungs-, Kommunikations- und Informationsprozess. In vier Studien werden zentrale Fragen des Anwendungsfeldes sportmotorischen Lernens aus der letztgenannten Perspektive untersucht: Expertenwissen zu Instruktionen (qualitative Interviewstudie), Wirkungen metaphorisch-fokussierender Instruktionen (Feldexperiment), kinästhetisch-kontrastierende Instruktionen (Feldstudie) und von Instruktionen der exekutiven Kontrolle (Laborexperiment).

Autorentext

Der Autor: Studium der Psychologie in Mainz, Promotion am Fachbereich Biologie der Universität Mainz (Dr. rer. nat.), Habilitation am Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaften der Universität Frankfurt a.M. (Privatdozent und Venia legendi für Sportwissenschaften), nach seinen Tätigkeiten als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Psychologischen Institut der Universität Mainz, als wissenschaftlicher Mitarbeiter und als Assistent am Lehrstuhl für Sportpsychologie der Universität Frankfurt a.M. z.Z. Vertretung der Professur für Sportpsychologie der Universität Freiburg i.Br.



Klappentext

Die Instruktionspsychologie beschäftigt sich mit der Optimierung von Lernprozessen. Motorische Aufgaben, bei denen gegenüber kognitiven Aufgaben exekutive Komponenten leistungslimitierend sind, wurden allerdings von der Instruktionspsychologie kaum untersucht. Sie sind u.a. Gegenstand der Psychomotorik oder der Sportwissenschaft. Nach der Entwicklung eines übergreifenden Theorienschemas werden wesentliche Forschungsansätze zur Instruktion sportmotorischen Lernens zusammengefasst. Auf dieser Basis wird ein integrativer empirischer Zugang vorgeschlagen: Lernoptimierungen als Planungs-, Kommunikations- und Informationsprozess. In vier Studien werden zentrale Fragen des Anwendungsfeldes sportmotorischen Lernens aus der letztgenannten Perspektive untersucht: Expertenwissen zu Instruktionen (qualitative Interviewstudie), Wirkungen metaphorisch-fokussierender Instruktionen (Feldexperiment), kinästhetisch-kontrastierende Instruktionen (Feldstudie) und von Instruktionen der exekutiven Kontrolle (Laborexperiment).



Inhalt

Aus dem Inhalt: Instruktionspsychologie motorischen Lernens - Vier Studien zu zentralen Fragen des sportmotorischen Lernens - Expertenwissen zu Instruktionen - Wirkungen metaphorisch-fokussierender Instruktionen - Kinästhetisch-kontrastierende Instruktionen - Instruktionen der exekutiven Kontrolle.

Produktinformationen

Titel: Instruktionspsychologie motorischen Lernens
Untertitel: Habilitationsschrift
Autor:
EAN: 9783631389638
ISBN: 978-3-631-38963-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 233
Gewicht: 306g
Größe: H208mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2002
Auflage: Neuausg.