Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Effiziente Forschung und Entwicklung

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Technologie und Innovation sind zukünftig mehr noch als heute bestimmende Wettbewerbsfaktoren. Gleichermaßen erhält auch die gezie... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Technologie und Innovation sind zukünftig mehr noch als heute bestimmende Wettbewerbsfaktoren. Gleichermaßen erhält auch die gezielte Steuerung der FuE Ressourcen einen immer größeren Rang in der Unternehmensführung. Glaubt man den Stimmen in Theorie und Praxis des (FuE-)Managements, ist die "Ressource Mensch" dabei zum Engpaßfaktor geworden und zieht so naturgemäß größere Beachtung auf sich. Obschon das Steuerungspotential der Personalfunktion gerade im FuE-Bereich nicht unbekannt ist, blieb diese Funktion lange Zeit von den routinemäßigen, durchführungsorientierten operativen Planungs- und Kontrollaspekten dominiert. Angesichts der aktuellen Entwicklung in der industriellen Landschaft zeigen sich die Grenzen eines solchermaßen betriebenen FuE-Managements deutlich. Die Gründe hier fUr sind zahlreich und weitgehend bekannt. Es ist daher nur konsequent, wenn der Autor der vorliegenden Arbeit die innovations fördernde Gestaltung der Forschung und Entwicklung aus einer personenorientierten Sicht angeht, ohne allerdings seine Analysen und Gestaltungsvorschläge darauf zu beschränken. Vielmehr diskutiert er stets den Kontext individuellen innovativ-kreativen Entscheidens und Handeins mit, wobei er die verschiedenen vorhandenen Ansätze themenspezifisch strukturiert und aufbereitet. Hier liegen im wesentlichen auch die erzielten theoretischen Fortschritte der Arbeit. Auf der Basis einer Analyse vorhandener theoretischer und praxisbezogener Ansätze entwickelte er ein mehrstufiges Indikatorenraster zur Diagnose und Gestaltung innovationsfördernder Faktoren in einer betrieblichen Forschung und Entwicklung sowie in ihrem Umfeld. Diese Strukturierungsleistung sowie die situations spezifisch formulierten Gestaltungsvorschläge geben der Arbeit zugleich eine beachtliche Praxis relevanz, die nahezu "Handbuchcharakter" erreicht. D.h. dem FuE-Praktiker werden wertvolle fallspezifische Hinweise zur innovationsgerechten Ausgestaltung der Einzel kriterien geliefert.

Klappentext

Technologie und Innovation sind zukünftig mehr noch als heute bestimmende Wettbewerbsfaktoren. Gleichermaßen erhält auch die gezielte Steuerung der FuE­ Ressourcen einen immer größeren Rang in der Unternehmensführung. Glaubt man den Stimmen in Theorie und Praxis des (FuE-)Managements, ist die "Ressource Mensch" dabei zum Engpaßfaktor geworden und zieht so naturgemäß größere Beachtung auf sich. Obschon das Steuerungspotential der Personalfunktion gerade im FuE-Bereich nicht unbekannt ist, blieb diese Funktion lange Zeit von den routinemäßigen, durchführungsorientierten operativen Planungs- und Kontrollaspekten dominiert. Angesichts der aktuellen Entwicklung in der industriellen Landschaft zeigen sich die Grenzen eines solchermaßen betriebenen FuE-Managements deutlich. Die Gründe hier­ fUr sind zahlreich und weitgehend bekannt. Es ist daher nur konsequent, wenn der Autor der vorliegenden Arbeit die innovations­ fördernde Gestaltung der Forschung und Entwicklung aus einer personenorientierten Sicht angeht, ohne allerdings seine Analysen und Gestaltungsvorschläge darauf zu beschränken. Vielmehr diskutiert er stets den Kontext individuellen innovativ-kreativen Entscheidens und Handeins mit, wobei er die verschiedenen vorhandenen Ansätze themenspezifisch strukturiert und aufbereitet. Hier liegen im wesentlichen auch die erzielten theoretischen Fortschritte der Arbeit. Auf der Basis einer Analyse vorhandener theoretischer und praxisbezogener Ansätze entwickelte er ein mehrstufiges Indikatorenraster zur Diagnose und Gestaltung innovationsfördernder Faktoren in einer betrieblichen Forschung und Entwicklung sowie in ihrem Umfeld. Diese Strukturierungsleistung sowie die situations spezifisch formulierten Gestaltungsvorschläge geben der Arbeit zugleich eine beachtliche Praxis­ relevanz, die nahezu "Handbuchcharakter" erreicht. D.h. dem FuE-Praktiker werden wertvolle fallspezifische Hinweise zur innovationsgerechten Ausgestaltung der Einzel­ kriterien geliefert.



Inhalt

1. Grundlegungen der Arbeit.- 2. Forschung und Entwicklung im Rahmen eines strategischen Technologiemanagements.- 3. Forschung und Entwicklung als Objekt innovationsfördernder Gestaltung im Kontext innovationsrelevanter Bedingungsgrößen.- 4. Personenorientierte Gestaltungsansätze zur Verbesserung der innovatorischen Voraussetzungen für die betriebliche Forschung und Entwicklung.- 5. Steigerung der Wirksamkeit innovationsfördernder Gestaltungseingriffe durch einen integrierten, situationsspezifischen Instrumenteneinsatz.- 6. Perspektiven und Grenzen einer innovationsgerechten Gestaltung des betrieblichen FuE-Systems.

Produktinformationen

Titel: Effiziente Forschung und Entwicklung
Untertitel: Personelle, organisatorische und führungstechnische Instrumente
Autor:
EAN: 9783824400393
ISBN: 978-3-8244-0039-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Deutscher Universitätsverlag
Genre: Management
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 365g
Größe: H230mm x B155mm x T12mm
Jahr: 1990
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1990

Weitere Produkte aus der Reihe "DUV Wirtschaftswissenschaft"