Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin

  • Kartonierter Einband
  • 776 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhalt Eröffnungsansprache des Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin.- I. Die Bedeutung peristatischer Faktor... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhalt

Eröffnungsansprache des Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin.- I. Die Bedeutung peristatischer Faktoren für die Entstehung der Mißbildungen und Mißbildungskrankheiten.- II. Die Bedeutung genetischer Faktoren für die Entstehung von Mißbildungen und Mißbildungskrankheiten.- III. Klinik der Mißbildungen und Mißbildungskrankheiten.- IV. Entwicklungsstörung als Krankheit des werdenden Menschen.- V. Der Einfluß von Blutungen in der Frühschwangerschaft auf die Entwicklung der Frucht und das Auftreten von Mißbildungen.- VI. Hepatitische Embryopathie.- VII. Entwicklungsphysiologische Deutung einer komplizierten menschlichen Kopfmißbildung.- VIII. Beziehungen der Milzfehlbildungen zu Störungen der Herzentwicklung.- IX. Differentialdiagnose und Operationsindikation bei kombinierten Herzmißbildungen.- X. Die Abhängigkeit der Mißbildungen vom Alter der Eltern.- XI. Abortive enchondrale Dysostosen im Erwachsenenalter.- XII. Bedeutung der Phänogenetik für die innere Medizin.- XIII. Die Erblichkeit der Mißbildungen beim Menschen.- XIV. Korrelationen von Serumkolloidreaktionen und Elektropherogramm beider Hepatitis epidemica.- XV. Qualitative und quantitative Untersuchungen des Serums Plasmocytomkranker.- XVI. Die Polysaccharide der Serumeiweißkörper beim Myokardinfarkt und beim posthämorrhagischen Zustand.- XVII. U. V.-Absorption der Plasmaeiweißkörper bei kachektischen Patienten.- XVIII. Eiweißsynthese in der Wand des Dünndarms.- XIX. Einfluß des Serumeiweißspektrums auf Erythrocyteneigenschaften.- XX. Über das Verhalten der Carotinoide bei hypercholesterinämischen Krankheiten.- XXI. Die Neutralfette im Blut und ihre Veränderung nach Zufuhr ungesättigter Fettsäuren.- XXII. Untersuchungen über den intermediären Stoffwechsel bei Arteriosklerosekranken unter Berücksichtigung konstitutioneller Gesichtspunkte.- XXIII. Die klinische Bedeutung der Bestimmung des C-reaktiven Proteins.- XXIV. Biochemische und entwicklungsphysiologische Grundlagen der genbedingten Merkmalsbildung (Phänogenetik).- XXV. Klinik genbedingter Stoffwechsel- und Strukturanomalien.- XXVI. Erbmasse und ionisierende Strahlung.- XXVII. Hämoglobinopathien.- XXVIII. Erbliche - plasmatische und thrombocytogene - Gerinnungsstörungen.- XXIX. über den Erb gang des kongenitalen Stuart-Prower-Faktor-und Faktor-VII-Mangels.- XXX. Modifikation des Thromboplastin-Generationstestes für den Nachweis der Thrombocytenfunktionen.- XXXI. Die Ultrastruktur der Thrombocyten bei der konstitutionellen Thrombopathie (v. Willebrand-Jürgens).- XXXII. Beobachtungen an drei Familien und drei sporadischen Fällen mit sogenannter Pseudohämophilie.- XXXIII. Infektbedingte Thrombocyten-Funktionsstörungen.- XXXIV. Konstitutionelle Fermentanomalien der Erythrocyten.- XXXV. Metabolisch-genetischer Schwachsinn.- XXXVI. Die genetischen Bedingungen der Fettsucht.- XXXVII. Die Häufigkeit und Bedeutung der Mutationen beim Menschen.- XXXVIII. Die Zwillingsforschung im Dienste der inneren Medizin.- XXXIX. Interne Befunde aus der Nachuntersuchung der Berliner Zwillingsserie nach 20 bis 25 Jahren.- XL. Neurale Muskelatrophie bei eineiigen Zwillingen.- XLI. Beiträge zur Frage der genbedingten Bluteiweißstörungen.- XLII. Neue Ergebnisse über humane und experimentelle Porphyrien.- XLIII. Erbliche Störungen des Fettstoffwechsels.- XLIV. Beträgt die spontane Mutationsrate beim Menschen 40% und mehr oder wenige Prozent der Individuen?.- XLV. Klinische Erfahrungen mit oralen antidiabetischen Substanzen (Sulfonylharnstoffe und Biguanide).- XLVI. Blutzuckersenkende Sulfonamide und Nierenfunktion.- XLVII. Veränderungen der Citronensäureausscheidung im Harn beim diabetischen Spätsyndrom.- XLVIII. Klinische Untersuchungen zur metabolischen Alkalose.- XLIX. Untersuchungen zur diätetischen Therapie der Fettsucht.- L. Ein neues Verfahren zur quantitativen Aminosäurenbestimmung in Blutserum und Urin und erste Ergebnisse seiner Anwendung.- LI. Über die klinische Anwendung der Säulenchromatographie der Aminosäuren.- LII. Die Vitamin-B12-Resorption nach totaler und partieller Gastrektomie.- LIII. Aktivitätsnachweis und Verhaltensweise einer DPN-H-ab-hängigen Glutathionreduktase im Serum des Menschen bei verschiedenen Erkrankungen.- LIV. Sudecksyndrom als Folge obliterierender Angioorganopathien.- LV. Pathophysiologische Untersuchungen zur Behandlung des cerebrovasculären Insultes.- LVI. Volumenregulatorische Probleme bei der kardialen und hepatalen Hydropsie.- LVII. Die Bedeutung des Interstitiums bei der Regulation des Blutvolumens nach akuter Verminderung der zirkulierenden Blutmenge.- LVIII. Differentialdiagnose der Volumenüberlastung des rechten Herzens infolge kongenitaler Mißbildungen.- LIX. Zur Therapie und Prophylaxe der rheumatischen Reaktivierung nach Commissurotomie.- LX. Modellversuche zum chronisch-rheumatischen Geschehen.- LXI. Untersuchungen zur Neurotoxicität des Isonicotinsäurehydrazids und ihrer Verhütung.- LXII. Pathogenese, Form und Folgen der Nierenmißbildungen.- XLIII. Klinik der Nierenmißbildungen vom Standpunkt des Internisten.- LXIV. Klinik der Nierenmißbildungen vom Standpunkt des Urologen.- LXV. Zur Kritik der Nierenfunktionsprüfungen.- LXVI. Die Ausscheidungsgröße verschieden-molekularer Kolloide bei Gesunden, bei Nierenkranken und im Tierversuch.- LXVII. Clearanceuntersuchungen und Nierenbiopsie bei renalen Erkrankungen und Hochdruckleiden.- LXVIII. Veränderungen der renalen Tubulusfunktion bei primärem Aldosteronismus.- LXIX. Klinik der Störungen der embryonalen Geschlechtsdifferenzierung.- LXX. Klinik der Störungen der embryonalen Geschlechtsdifferenzierung.- LXXI. Erkennung und Behandlung anurischer Störungen.- LXXII. Indikation zur Anwendung der extrakorporalen Hämodialyse (sog. Künstliche Niere) beim akuten Nierenversagen.- LXXIII. Kreatinin bei Gesunden und Nierenkranken in seinen Serum-Harn-Relationen.- LXXIV. Antidiuretische Wirksamkeit des Plasmas und Harnsekretion nach unspezifischen Reizen.- LXXV. Zum Mineralhaushalt bei der experimentellen Tubulonekrose der Ratten.- LXXVI. Studien zur Frage der Hormonbehandlung bei experimenteller Nephritis-Nephrose der weißen Ratte.- LXXVII. Untersuchungen zur Aldosteronwirkung bei natriumarmer Diät.- LXXVIII. Ergebnisse der Knochenbiopsie bei chronischer Niereninsuffizienz.- LXXIX. Indikation und Erfolgsbeurteilung der Perikardektomie auf Grund von 100 Fällen.- LXXX. Die Verwendung Cr51-markierter Erythrocyten zu Durchblutungsuntersuchungen.- LXXXI. Passiv erworbene Antikörper und ihr Einfluß auf die aktive Immunisierung.- LXXXII. Eine Methode zur Bestimmung der absoluten Jodidaufnähme der Schilddrüse.- LXXXIII. Über produktive Diabetikerfürsorge.- LXXXIV. Zur Genetik des Diabetes mellitus.- LXXXV. Neuzeitliche Tuberkulosebekämpfung unter besonderer Berücksichtigung der Röntgenreihenuntersuchungen.- LXXXVI. Die Leistungsgrenzen der Röntgenreihenuntersuchung.- LXXXVII. Behandlung der ventilatorischen Ateminsuffizienz durch Tracheotomie.- LXXXVIII. Die Bedeutung konstitutionsphysiologischer Eigenarten für den prophylaktischen Einsatz physikalischer und diätetischer Maßnahmen.- LXXXIX. Bedeutung der Leistungsprüfungen für die prophylaktische Medizin.- XC. Verhütung der Lungenveränderungen im Alter.- XCI. Mineralbäder zur Prophylaxe.- XCII. Zur Diagnostik und Prophylaxe der Arteriosklerose.- XCIII. Über die Rolle des Nebennierenmarkes bei der hyaluronidasehemmenden Wirkung der Antirheumatica.- XCIV. Die Serumproteine und Serumlipoproteide der Aortenintim a.- XCV. Ergebnisse chemischer Alternswandlungen des menschlichen peripheren Nervs.- Namenverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin
Untertitel: Vierundsechzigster Kongress Gehalten zu Wiesbaden vom 14.-17. April 1958
Autor:
EAN: 9783807002477
ISBN: 978-3-8070-0247-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: J.F. Bergmann-Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 776
Gewicht: 1153g
Größe: H235mm x B155mm x T41mm
Jahr: 1959
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1959

Weitere Produkte aus der Reihe "Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin"