Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Medien als einflussreiches System. Griechenland in den deutschen Medien

  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Forschung und Studien, Note: 1,5, National & Kapodistr... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Forschung und Studien, Note: 1,5, National & Kapodistrian University of Athens (Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Analyse und Kommentierung eines Artikels, der den Zustand Griechenlands in der Finanzkrise kommentiert. Quelle dessen ist die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) und der Redakteur R. Hermann. Der Kommentar von Hermann trägt den Titel "Griechen ohne Staat". Dessen Hauptthema ist die Finanzkrise in Griechenland und weshalb diese nicht bewältigt werden kann. Was mich zu dieser Wahl geführt hat, ist, dass es sich um ein aktuelles Thema handelt, dass in den letzten Jahren ganz Europa beschäftigt und deshalb auch oft in der deutschen Presse auftaucht. In einer Vielzahl von erschienenen Artikeln kann man beobachten, was für einen Eindruck deutsche Journalisten darüber haben. Das passiert auch bei den ausgewählten Artikel.

Produktinformationen

Titel: Die Medien als einflussreiches System. Griechenland in den deutschen Medien
Autor:
EAN: 9783668719446
ISBN: 978-3-668-71944-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2018