Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fortschritte der praktischen Dermatologie und Venerologie

  • Kartonierter Einband
  • 528 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Fortschritt durch Fortbildung , das Motto der erfolgreichen Münchner Fortbildungswochen steht auch im Mittelpunkt dieses Jubiläums... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Fortschritt durch Fortbildung , das Motto der erfolgreichen Münchner Fortbildungswochen steht auch im Mittelpunkt dieses Jubiläumsbandes. Didaktisch hervorragend aufbereitet und durch die Kasuistiken der "Dia-Klinik " ergänzt, bietet er aktuelle Informationen , u.a. zu den Schwerpunktthemen Hautveränderungen bei inneren Erkrankungen, aktuelle Kontroversen und Trends sowie berufspolitische Entwicklungen. Concise text: Fortschritt durch Fortbildung ist das Motto der erfolgreichen Münchner Fortbildungswochen. Didaktisch hervorragend aufbereitet und durch die Kasuistiken der "Dia-Klinik " ergänzt, bietet jeder Band aktuelles Praxiswissen.

Autorentext
Prof. Dr. med. Gerd Plewig, Ärztlicher Direktor des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München (2002-2006).

Klappentext

BFortschritt durch Fortbildung/B, das Motto der erfolgreichen Münchner Fortbildungswochen steht auch im Mittelpunkt dieses Jubiläumsbandes. BDidaktisch hervorragend aufbereitet/B und durch die BKasuistiken der "Dia-Klinik/B" ergänzt, bietet er Baktuelle Informationen/B, u.a. zu den Schwerpunktthemen Hautveränderungen bei inneren Erkrankungen, aktuelle Kontroversen und Trends sowie berufspolitische Entwicklungen. Concise text: BFortschritt durch Fortbildung/B ist das Motto der erfolgreichen Münchner Fortbildungswochen. BDidaktisch hervorragend /B Baufbereitet/B und durch die BKasuistiken der "Dia-Klinik/B" ergänzt, bietet jeder Band aktuelles Praxiswissen.



Inhalt

Aus der Forschung in die Praxis.- Kutane Tumorimmunologie.- Die Merkelzelle: Funktion und Pathologie.- Pränatale Diagnostik in der Dermatologie: Neue Möglichkeiten.- Psoriasis vulgaris - der lange Weg zur Autoimmunerkrankung.- Das humane Genomprojekt: Folgen für die Dermatologie.- Molekulare Diagnostik der Lyme-Borreliose - Möglichkeiten und Grenzen.- Vitamin-D-Analoga.- Retinoide und Karotinoide.- Gentherapie.- Immunmodulation: Entwicklungen auf dem Weg zu einer kausal orientierten Therapie.- Zeichen an der Haut.- Hautveränderungen bei Endokrinopathien.- Pathomechanismen kutaner paraneoplastischer Erkrankungen.- Juckreiz #x2014; Symptom oder Krankheit.- Mundschleimhauterkrankungen.- Dermatologie im Spannungsfeld.- Gesundheitspolitik und dermatologische Praxis.- Wem nützt Qualitätssicherung?.- Das Wesen alternativmedizinischer Verfahren.- Pharmakotherapie oder Psychotherapie bei Hauterkrankungen.- Arzt oder Leistungsanbieter?.- Heilversuch.- Vom Softlaser zur Bioresonanz #x2014; das Spektrum der alternativen Apparatemedizin.- Optimierte Pharmakotherapie.- Rationale magistrale Rezeptur.- Wichtige Arzneimittelinteraktionen.- Dermatologische Therapie in Schwangerschaft und Stillzeit.- Aktuelle Therapie von Haarerkrankungen.- Allergie und Umwelt.- Warum nehmen Allergien zu?.- Die Epikutantestung mit patienteneigenen Produkten.- Hautschutz am Arbeitsplatz.- Naturlatexallergie #x2014; ein ernstes Risiko.- Berufskrankheitenanzeige #x2014; Folgen für Patient und Arzt.- Allergologische Aspekte von Impfungen.- Nahrungsmittelallergie 1996.- Versteckte Allergene.- Kontroversen und Trends.- Fumarsäurederivate zur Behandlung der Psoriasis.- Das Konzept der Tuberkulide.- Krank durch intestinale Candida-Besiedlung?.- Spurenelemente und Antioxidantien.- Helicobacter pylori: Auslöser von Hautkrankheiten?.- Protektion durch Sonnenschutzmittel?.- Onkologie.- Aktueller Stand der Therapie des malignen Melanoms.- Tumorregister malignes Melanom #x2014; Einladung zur Mitarbeit.- "Turbo-Therapie" zur Behandlung von Präkanzerosen.- Ist UV-Therapie karzinogen?.- Virologie.- Kaposi-Sarkom: Eine Infektionskrankheit?.- Endogene Retroviren in der Pathogenese des systemischen Lupus erythematodes.- Parvovirus B19: Nicht nur das Exanthem der Ringelröteln.- Lichen ruber und Hepatitis B: Koinzidenz oder Assoziation?.- Pädiatrische Dermatologie.- Atopieprävention.- Genetische Beratung.- Exantheme im Säuglings- und Kleinkindesalter.- Nävoide Bildungen und ihre Behandlung.- Daran denken...!.- Epizootien.- Unerwünschte Arzneimittelreaktionen.- Syphilis.- Ulzera bei Systemerkrankungen.- Dermatotherapie 1996.- Zytokine in der Dermatotherapie.- Behandlung der männlichen Infertilität.- Neue Verfahren in der operativen Varizenbehandlung.- Lasertherapie.- Kontaktkryochirurgische Frühtherapie der Säuglingshämangiome.- Röntgentherapie von Hauterkrankungen.- PUVA-Bad-Photochemotherapie #x2014; Indikationen und praktische Durchführung.- Dia-Klinik.- Vorbereitet von.- Ulcus vulvae bei infektiöser Mononukleose.- Bazilläre Angiomatose bei HIV-Infektion.- Topische Therapie einer kutanen Leishmaniose mit Paromomycin.- Borderline-lepromatöse Lepra mit Leprareaktion Typ I.- Quallen-Dermatitis.- Acne conglobata durch bromhaltiges Antiepileptikum.- Liehen ruber planus nach Hepatitis-B-Impfung.- Granuloma eosinophilicum faciei unter dem Bild eines Rhinophyms.- Eosinophile Fasziitis (Shulman-Syndrom).- Vitiligo als Marker der polyglandulären Autoimmunerkrankung Typ 2.- Polymorphes bullöses Pemphigoid bei einer jungen Frau.- Herpes gestationis bei Mutter und Kind.- Chronische ulzerative Stomatitis (CUS).- Paraneoplastischer Pemphigus bei Castleman-Tumor.- Mycosis fungoides d#x2019;emblée.- Malignes fibröses Histiozytom.- Ataxia-teleangiectasia (Louis-Bar-Syndrom).- Juvenile hyaline Fibromatose.- CHILD-Syndrom.- Schöpf-Syndrom.- Progeria infantilis Hutchinson-Gilford.- Langerhans-Zellen-Histiozytose: Erfolgreiche Therapie mit Thalidomid.- Keratosis lichenoides chronic.- Synopsis pathologischer Nabelveränderungen.- Ungewöhnliche Manifestation des Lichen ruber planus palmo-plantaris: Hyperkeratotisch, ulzerierend, onycholytisch.- Lymphomatoide Papulose bei Kindern: Bade-PUVA-Therapie.- Akute Graft-versus-Host-Reaktion: Therapie mit extrakorporaler Photopherese.- Bade-PUVA-Therapie des Morbus Grover.- Acne conglobata bei Klinefelter-Syndrom.- Entfernung eines kongenitalen Nävuszellnävus mit Expandertechnik.- Arzneiexanthem auf Etofibrat.- Morbus Morbihan.

Produktinformationen

Titel: Fortschritte der praktischen Dermatologie und Venerologie
Editor:
EAN: 9783642644481
ISBN: 978-3-642-64448-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 528
Gewicht: 1128g
Größe: H270mm x B193mm x T28mm
Jahr: 2011
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1997

Weitere Produkte aus der Reihe "Fortschritte der praktischen Dermatologie und Venerologie"