Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Forschungsfreiheit und Forschungskontrolle in der Medizin / Freedom and Control of Biomedical Research

  • Kartonierter Einband
  • 480 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Deklaration von Helsinki des Weltärztebundes gilt als wichtigstes Dokument ärztlicher Standesauffassung zur medizinischen Fors... Weiterlesen
20%
166.00 CHF 132.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Deklaration von Helsinki des Weltärztebundes gilt als wichtigstes Dokument ärztlicher Standesauffassung zur medizinischen Forschung am Menschen. Ihr Einfluss auf die ärztliche Ethik und auf nationale Regelungen zur biomedizinischen Forschung ist unbestritten. Seit einiger Zeit wird innerhalb des Weltärztebundes über eine Änderung der Deklaration von Helsinki beraten, die zu einer grundlegenden Umgestaltung der Deklaration und zur Aufhebung wichtiger Prinzipien führen könnte. Dies war Anlass eines internationalen Symposions in Göttingen vom 7. bis zum 11. April. Der vorliegende Band enthält die für das Symposion erstellten Landesberichte und Generalberichte aus 14 europäischen und außereuropäischen Ländern sowie die Zusammenfassung der Beratungsergebnisse, die als "Göttinger Papier" erfolgreich in die laufenden Beratungen des Weltärztebundes eingebracht wurden.

Klappentext

Die Deklaration von Helsinki des Weltärztebundes gilt als wichtigstes Dokument ärztlicher Standesauffassung zur medizinischen Forschung am Menschen. Ihr Einfluß auf die ärztliche Ethik und auf nationale Regelungen zur biomedizinischen Forschung ist unbestritten. Seit einiger Zeit wird innerhalb des Weltärztebundes über eine Änderung der Deklaration von Helsinki beraten, die zu einer grundlegenden Umgestaltung der Deklaration und zur Aufhebung wichtiger Prinzipien führen könnte. Dies war Anlaß eines internationalen Symposions in Göttingen vom 7. bis zum 11. April. Der vorliegende Band enthält die für das Symposion erstellten Landesberichte und Generalberichte aus 14 europäischen und außereuropäischen Ländern sowie die Zusammenfassung der Beratungsergebnisse, die als "Göttinger Papier" erfolgreich in die laufenden Beratungen des Weltärztebundes eingebracht wurden.



Inhalt

Landesberichte aus den Ländern: Österreich; Frankreich; Deutschland; Israel; Italien; Japan; Neuseeland; Portugal; Südafrika; Spanien; Schweiz; Großbrittannien; USA; Jugoslawien.- Generalberichte und Referate: The Declaration of Helsinki; The European Convention on Human Rights and Biomedicine; Wesen und Bedeutung der Unterscheidung zwischen therapeutischen und rein wissenschaftlichen Versuchen; Die Forschung an Einwilligungsunfähigen; Die Nutzen-Risiko-Abwägung in der medizinischen Forschung am Menschen; Are Placebo-Controlled Studies permissible?; Consent and Information in Medical Research; Funktion und Arbeitsweise der Ethik-Kommission; Verbindlichkeit der Deklaration von Helsinki für Nichtärzte; Tort Liability for Medical Experimentation; Patent Law and Medical Experimentation; Ergebnisse des Symposiums.

Produktinformationen

Titel: Forschungsfreiheit und Forschungskontrolle in der Medizin / Freedom and Control of Biomedical Research
Untertitel: Zur geplanten Revision der Deklaration von Helsinki / The Planned Revision of the Declaration of Helsinki
Editor:
EAN: 9783540672531
ISBN: 978-3-540-67253-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 480
Gewicht: 721g
Größe: H235mm x B155mm x T25mm
Jahr: 2000
Auflage: 2000

Weitere Produkte aus der Reihe "Veröffentlichungen des Instituts für Deutsches, Europäisches und Inter"