Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Formel-1-Rennfahrer (Deutschland)

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 67. Kapitel: Michael Schumacher, Stefan Bellof, Manfred Winkelhock, Ralf Schumacher, Nick Heidfeld, Se... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 67. Kapitel: Michael Schumacher, Stefan Bellof, Manfred Winkelhock, Ralf Schumacher, Nick Heidfeld, Sebastian Vettel, Heinz-Harald Frentzen, Hans-Joachim Stuck, Nico Rosberg, Jochen Mass, Adrian Sutil, Timo Glock, Hans Herrmann, Wolfgang Graf Berghe von Trips, Gerhard Mitter, Nico Hülkenberg, Rolf Stommelen, Hans Stuck, Hans Heyer, Bernd Schneider, Christian Danner, Markus Winkelhock, Edgar Barth, Paul Pietsch, Wolfgang Seidel, Hermann Lang, Toni Ulmen, Karl Kling, Harald Ertl, Ernst Loof, Adolf Brudes, Hubert Hahne, Kurt Ahrens, Helmut Niedermayr, Theo Helfrich, Hans Klenk, Karl-Günther Bechem, Fritz Riess, Rudolf Krause, Erwin Bauer, Willi Heeks, Kurt Adolff, Theo Fitzau, Josef Peters, Oswald Karch, Ernst Klodwig. Auszug: Connection Timeout Ralf Schumacher (* 30. Juni 1975 in Hürth-Hermülheim) ist ein deutscher Automobilrennfahrer. Er startete zwischen 1997 und 2007 zu 180 Grand-Prix-Rennen in der Formel 1. Seit 2008 fährt Schumacher in der DTM und steht dort bei Mercedes-Benz unter Vertrag. 1996 wurde er Meister der Formel Nippon sowie Vizemeister der japanischen GT-Meisterschaft. Ralf Schumacher wurde bereits als Dreijähriger von seinem Vater ins Kart gesetzt und fuhr die ersten Rennen auf der väterlichen Kart-Bahn. Ralf eiferte damit seinem älteren Bruder Michael nach. 1989 wurde er deutscher Junioren-Kartmeister, zwei Jahre später gewann er den NRW-Cup, den Gold-Cup und die Junior-Kart-Meisterschaft. 1992 wechselte er in die Formel Junior. Neben der Deutschen Kart-Meisterschaft bestritt Ralf Schumacher 1992 zum ersten Mal ein Rennen in einem Monoposto. Im ADAC-Formel-Junior erreichte er bei seinem Debüt einen sensationellen zweiten Platz. Genau auf dieser Position beendet er auch die Deutsche Kart-Meisterschaft. 1994 wechselte er auf Anraten seines damaligen Managers Willi Weber in die ADAC-Formel-Junior. Dort fuhr er seine erste vollständige Saison in einem Monoposto. Er bewies auch hier eindeutig sein Talent und krönte den Verlauf der Saison mit dem Vizemeistertitel. Weber war von Ralf Schumachers Leistungen so beeindruckt, dass er ihm erste Tests und sein erstes Formel-3-Rennen in seinem Team WTS ermöglichte. Sein erster Sieg 1994 verschaffte Schumacher den dritten Platz im Endklassement hinter Jörg Müller und Alexander Wurz. Im Folgejahr erreichte er hinter Norberto Fontana den zweiten Platz in der Endabrechnung. Statt in die europäische Formel 3000 zu wechseln, ging Schumacher auf Anraten seines Managers in die japanische Formel Nippon, wo er 1996 im X Japan Team LeMans der Rockband X Japan den ersten Platz und gegen Fontana im letzten Rennen den Titel errang. Dieser Erfolg brachte ihm einen Vertrag für die Formel 1. Nach ersten Tests bei McLaren-Mercedes debütierte er denn

Produktinformationen

Titel: Formel-1-Rennfahrer (Deutschland)
Untertitel: Michael Schumacher, Stefan Bellof, Manfred Winkelhock, Ralf Schumacher, Nick Heidfeld, Sebastian Vettel, Heinz-Harald Frentzen, Hans-Joachim Stuck, Nico Rosberg, Jochen Mass, Adrian Sutil, Timo Glock, Hans Herrmann
Editor:
EAN: 9781158984503
ISBN: 978-1-158-98450-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 157g
Größe: H249mm x B192mm x T12mm
Jahr: 2011