Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fondsmanager

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Hedgefondsmanager, George Soros, Helmut Kiener, Max Otte, Steven A. Cohen, Bernd Förtsch, ... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Hedgefondsmanager, George Soros, Helmut Kiener, Max Otte, Steven A. Cohen, Bernd Förtsch, Bernard Cornfeld, John Paulson, Brian Hunter, David F. Swensen, Jim Rogers, Christian Baha, David Tepper, T. Boone Pickens, James Simons, John Bogle, Peter Thiel, Heiko Thieme, Jens Ehrhardt, Florian Homm, Suze Orman, Christopher Hohn, Nicola Horlick, Marc Faber, Maxim Dlugy, Peter Pühringer, Alfred Winslow Jones, Edward O. Thorp, William H. Gross, Peter Lynch, John Marks Templeton, Chi-fu Huang, Thies Ziemke, Mohamed A. El-Erian, Michael B. Klein, Elena Shaftan, Klaus Kaldemorgen, Louis Moore Bacon. Auszug: George Soros (gebürtig György Schwartz, 12. August 1930 in Budapest) ist ein US-amerikanischer Investor ungarischer Herkunft und Betreuer vieler Fonds, unter anderem des Quantum Endowment Fund. Er wurde als Sohn von Tivadar Soros in Budapest geboren. Ab 1936 trägt er den Namen György Soros. Trotz der jüdischen Herkunft seiner Familie überlebte Soros die deutsche Besetzung Ungarns und die Schlacht um Budapest. 1946 flüchtete er vor der sowjetischen Okkupation aus Ungarn in den Westen und emigrierte 1947 nach England. An der London School of Economics and Political Science (LSE) absolvierte er 1952 sein Studium der Wirtschaftswissenschaften. Dort studierte er bei Karl Popper, dessen Vorstellungen über eine offene Gesellschaft ihn stark beeinflussten. 1956 zog er in die USA und übernahm 1968 einen Investmentfonds (Hedgefonds) in Curaçao. Auch seine späteren Quantum Funds, die er gemeinsam mit Jim Rogers gründete, haben ihren Sitz in Offshore-Finanzzentren, wie den Niederländischen Antillen und den Jungferninseln. Er entzog damit seine Geschäfte der Kontrolle durch die US-Finanzaufsicht. 1988 erzielte Soros mit dem Kauf und Verkauf von Aktienpaketen der französischen Großbank Société Générale rund 2,2 Millionen US-Dollar Spekulationsgewinn. Die Transaktion erregt zunächst kein Aufsehen. 2006 wurde er von einem französischen Gericht in letzter Instanz für schuldig befunden, von vertraulichen Informationen profitiert zu haben, und wegen Insiderhandels zu einer Geldstrafe in Höhe seines mutmaßlichen Gewinns verurteilt. Im Dezember 2006 reichte Soros gegen diese Entscheidung eine Beschwerde vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein. Sein Vermögen wird vom Forbes Magazine in seiner Liste der Milliardäre auf 14,5 Milliarden Dollar geschätzt. Soros hat die Ehrendoktorwürden der New Yorker Universität The New School, der Universität Oxford (1980), der Wirtschaftshochschule Budapest und der Yale-Universität (1991) erhalten. Er war zweimal verheiratet und hat fünf

Produktinformationen

Titel: Fondsmanager
Untertitel: Hedgefondsmanager, George Soros, Helmut Kiener, Max Otte, Steven A. Cohen, Bernd Förtsch, Bernard Cornfeld, John Paulson, Brian Hunter, David F. Swensen, Jim Rogers, Christian Baha, David Tepper, T. Boone Pickens, James Simons, John Bogle
Editor:
EAN: 9781158983827
ISBN: 978-1-158-98382-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 79g
Größe: H246mm x B189mm x T27mm
Jahr: 2011