Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Prozessoptimierung in Kreditinstituten

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"81% der Bankkunden erwägen einen Wechsel ihrer Bank" Steigende Transparenz durch das Internet, die Etablierung von Direktbanken, ... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

"81% der Bankkunden erwägen einen Wechsel ihrer Bank" Steigende Transparenz durch das Internet, die Etablierung von Direktbanken, sowie ein gestiegenes Preisbewusstsein führen dazu, dass die Fluktuation bei den Bankkunden in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat. Auf dem Bankenmarkt ist dadurch, speziell ein im Privatkundenbereich der Großbanken, gestiegener Preiskampf zu beobachten. Damit auch kleinere Institute weiterhin ihre Position auf dem Bankenmarkt behalten können, versuchen sie sich über ihr Preis-/Leistungsverhältnis von der Konkurrenz abzusetzen. Da mit steigender Qualität auch sogenannte Qualitätskosten verbunden sind, ist dabei darauf zu achten bei steigender Qualität auch weiterhin rentabel zu wirtschaften. Diese Arbeit stellt das Verhältnis von Qualitätsoptimierungen bei Banken unter Einbezug der Rentabilität dar. Dabei wird zum einen dargelegt, welche Kriterien bei Qualitätsoptimierungen berücksichtigt werden können und zum anderen wie gesteigerte Qualität mit Kostensenkungen vereinbart werden kann. Dabei werden die Grundzüge des Prozessdenkens bis hin zu Six Sigma, einem theoretischen Ansatz zur Umsetzung von Qualitätsoptimierungen behandelt.

Autorentext

Florian Völk ist Absolvent der Berufsakademie Heidenheim im Studiengang Bank, wo er 2007 als Dipl. Betriebswirt (BA) abgeschlossen hat. Das duale Studium erfolgte in Kooperation mit einer regionalen Genossenschaftsbank. Seit 2007 ist er bei einer der weltweit führenden WP-Gesellschaften im Bereich Prüfung von Banken und Finanzdienstleistern tätig.



Klappentext

"81% der Bankkunden erwägen einen Wechsel ihrer Bank" Steigende Transparenz durch das Internet, die Etablierung von Direktbanken, sowie ein gestiegenes Preisbewusstsein führen dazu, dass die Fluktuation bei den Bankkunden in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat. Auf dem Bankenmarkt ist dadurch, speziell ein im Privatkundenbereich der Großbanken, gestiegener Preiskampf zu beobachten. Damit auch kleinere Institute weiterhin ihre Position auf dem Bankenmarkt behalten können, versuchen sie sich über ihr Preis-/Leistungsverhältnis von der Konkurrenz abzusetzen. Da mit steigender Qualität auch sogenannte Qualitätskosten verbunden sind, ist dabei darauf zu achten bei steigender Qualität auch weiterhin rentabel zu wirtschaften. Diese Arbeit stellt das Verhältnis von Qualitätsoptimierungen bei Banken unter Einbezug der Rentabilität dar. Dabei wird zum einen dargelegt, welche Kriterien bei Qualitätsoptimierungen berücksichtigt werden können und zum anderen wie gesteigerte Qualität mit Kostensenkungen vereinbart werden kann. Dabei werden die Grundzüge des Prozessdenkens bis hin zu Six Sigma, einem theoretischen Ansatz zur Umsetzung von Qualitätsoptimierungen behandelt.

Produktinformationen

Titel: Prozessoptimierung in Kreditinstituten
Untertitel: Rentabilität und Qualität als Optimierungskriterien
Autor:
EAN: 9783836447041
ISBN: 978-3-8364-4704-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Management
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 142g
Größe: H220mm x B150mm x T5mm
Jahr: 2013