Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Global Governance und der Global Marshall Plan

  • Kartonierter Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Angesichts der globalen Herausforderungen, vor denen wir heute stehen, blockie ren Machtasymme... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Angesichts der globalen Herausforderungen, vor denen wir heute stehen, blockie ren Machtasymmetrien in den internationalen Beziehungen die meisten der möglichen Auswege. Einen Lösungsansatz stellt dabei das Global Gover nance Konzept dar, ein Ordnungsmodell, das neben Nationalstaaten, UNO, in ternationalen Finanzinstitutionen und Weltwirtschaft auch die Zi vil ge sell schaft einbezieht. Die Global Marshall Plan Initiative versucht, mit Global Go vernance auch eine weltweite Ökosoziale Marktwirtschaft zu etablieren. Kann die Initiative einen Beitrag in Richtung Global Governance leisten? Was be wirkt das Engagement der Zivilgesellschaft? Welche Meinung hat die Be völ kerung? Der Autor Florian J. Huber gibt einführend einen Überblick über Stra tegien und Kritikpunkte von Global Governance, um anschließend aus ge wähl te Organisationstheorien zu skizzieren. Darauf aufbauend erläutert er die Zie le des Global Marshall Plans und analysiert die dahinter stehende Initiative so wie die Einstellung der Bevölkerung zu diesen Themen. Das Buch richtet sich an Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft, an Soziologen, Po li tik wis senschafter und an die Zivilgesellschaft.

Autorentext

Mag. Florian J. Huber: Studium der Soziologie an der Universität Wien. Projektmitarbeiter am Institut für Umwelt - Friede - Entwicklung (IUFE), Wien.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Angesichts der globalen Herausforderungen, vor denen wir heute stehen, blockie­ren Machtasymmetrien in den internationalen Beziehungen die meisten der möglichen Auswege. Einen Lösungsansatz stellt dabei das Global Gover­nance Konzept dar, ein Ordnungsmodell, das neben Nationalstaaten, UNO, in­ternationalen Finanzinstitutionen und Weltwirtschaft auch die Zi­vil­ge­sell­schaft einbezieht. Die Global Marshall Plan Initiative versucht, mit Global Go­vernance auch eine weltweite Ökosoziale Marktwirtschaft zu etablieren. Kann die Initiative einen Beitrag in Richtung Global Governance leisten? Was be­wirkt das Engagement der Zivilgesellschaft? Welche Meinung hat die Be­völ­kerung? Der Autor Florian J. Huber gibt einführend einen Überblick über Stra­tegien und Kritikpunkte von Global Governance, um anschließend aus­ge­wähl­te Organisationstheorien zu skizzieren. Darauf aufbauend erläutert er die Zie­le des Global Marshall Plans und analysiert die dahinter stehende Initiative so­wie die Einstellung der Bevölkerung zu diesen Themen. Das Buch richtet sich an Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft, an Soziologen, Po­li­tik­wis­senschafter und an die Zivilgesellschaft.

Produktinformationen

Titel: Global Governance und der Global Marshall Plan
Untertitel: Strategien, Kritik und Analyse
Autor:
EAN: 9783639403206
ISBN: 978-3-639-40320-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 244g
Größe: H221mm x B151mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.04.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.