Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der konventionelle Enthauptungsschlag im Kontext moderner Kriege

  • Kartonierter Einband
  • 265 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In zunehmendem Masse hat sich in den letzten Jahren in der Luftkriegsstrategie ein Wandel hin zu neuen Vorgehensweisen abgezeichne... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

In zunehmendem Masse hat sich in den letzten Jahren in der Luftkriegsstrategie ein Wandel hin zu neuen Vorgehensweisen abgezeichnet, der in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird. Die Strategie der sogenannten Enthauptungsschläge, die sich spätestens seit dem Zweiten Golfkrieg von 1991 etabliert hat, ist als wichtiger Teil dieser Entwicklung zu betrachten. Als Enthauptungsschlag wird eine durch Luftkrieg verursachte irreversible Ausschaltung der politischen und militärischen Führung eines Staates oder einer nicht staatlichen, international agierenden Organisation als defensive Massnahme bezeichnet. Die Ergebnisse der Untersuchung gewähren einen Überblick über die allgemeinen Kriterien zur Durchführung eines Enthauptungsschlags und zeigen die Risiken und Chancen dieser Vorgehensweise im nationalen und internationalen Kontext anhand verschiedener Konflikte auf, u.a. in Afghanistan, Irak, Palästina, Libanon und im Kaukasus.

Produktinformationen

Titel: Der konventionelle Enthauptungsschlag im Kontext moderner Kriege
Untertitel: Politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Aspekte
Autor:
EAN: 9783728133168
ISBN: 978-3-7281-3316-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vdf Hochschulverlag
Genre: Kulturgeschichte
Anzahl Seiten: 265
Gewicht: 534g
Größe: H236mm x B164mm x T23mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage 2010