Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Finanzstrategie

  • Kartonierter Einband
  • 54 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 54. Kapitel: Optionsstrategie, Risiko-Ertrags-Verhältnis, Hedge-Fonds-Strategien, Geldanlage, Constant ... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 54. Kapitel: Optionsstrategie, Risiko-Ertrags-Verhältnis, Hedge-Fonds-Strategien, Geldanlage, Constant Proportion Portfolio Insurance, Arbitrage, Managed Futures, Bildungssparen, Handelssystem, Quality Investing, Diversifikation, Private Finanzplanung, Scalping, Daytrading, Reduction in Yield, Giftpille, Tagesanleihe, Currency Carry Trade, Value Investing, Portfoliomanagement, Cash-and-Carry-Arbitrage, Mindestrendite, Window Dressing, Durchschnittskosteneffekt, Anlageklasse, Delta-Hedging, Waldfonds, Finanzberatung, Acting in Concert, Wertsicherungsstrategie, Risikoarbitrage, Couponschneider, Money Management, Dividendenstripping, Asset Allocation, Opération blanche, Buy and hold, Risikoklasse, Zero-Cost-Collar, Index Investing, Front Running, Swingtrading, Black-Litterman-Verfahren, Hausse-Spread, Physische Intervention, Covered Call, Gewinnmitnahme, Untergewichten, Protective Put, Attentismus, Verbalintervention, Riding-the-Yield-Curve, Banksparplan, Stock Picking, Beta-Hedging, Akkumulation. Auszug: Optionsstrategien sind Anlagestrategien mit derivativen Finanzinstrumenten. Basierend auf einer positiven, neutralen oder negativen Markterwartung und der Volatilität des zugrundeliegenden Basiswerts (Underlying) der Optionen kann der Anleger Optionspositionen eingehen, die zur Absicherung des von dem Anleger gehaltenen Basiswerts dienen. Optionsstrategien können aber auch unabhängig vom Halten des Basiswerts eingegangen werden. Übersicht über Optionsstrategien Grundpositionen sind ungedeckte Optionsstrategien, die entweder aus einem Call (Kaufoption) oder einem Put (Verkaufoption), der jeweils gekauft (also long) und verkauft (also short) gegangen werden können. Eine ungedeckte Position ist etwa eine Short-Position in einer Kaufoption, die nicht mit einer Long-Position im Basiswert kombiniert ist. Optionen sind Absicherungsverträge, bei denen der Käufer einer Option nicht mehr als die bezahlte Optionsprämie verlieren kann, der Verkäufer einer Option allerdings ein theoretisch unbegrenztes Verlustpotential eingeht. Eine Sicherungsposition (auch: Hedge-Position) ist ein Portfolio aus Optionen und dem zugehörigen Basiswert (Gedeckte Optionsstrategie). Dabei werden entweder die Verluste aus der Aktie durch den Ausübungsgewinn bei den Optionen oder die Ausübungsverluste bei den Optionen durch Gewinne bei der Aktie ganz oder teilweise gedeckt, ohne die Risiken zu erhöhen: Bei einem Covered Call erwirbt oder hält man ein Underlying und verkauft eine Call-Option auf dieses Underlying. Dadurch hat man Einkünfte aus dem Optionsverkauf, die man dadurch erwirtschaftet, dass das ganze Konstrukt keine Wertsteigerung erfährt, wenn der Wert des Underlyings am Ausübungsdatum über dem Ausübungspreis liegt. Ein Covered Call ist aber auch mit Risiken verbunden, insbesondere bei hoher Volatilität des Basiswertes. Ein Covered Call ist nur dann als Sicherungsposition einzuschätzen, wenn der Anleger von einem gleich bleibenden bis leicht steigenden Kurs des Basiswertes ausgeht. Wenn das U

Produktinformationen

Titel: Finanzstrategie
Untertitel: Optionsstrategie, Risiko-Ertrags-Verhältnis, Hedge-Fonds-Strategien, Geldanlage, Constant Proportion Portfolio Insurance, Arbitrage, Managed Futures, Bildungssparen, Handelssystem, Quality Investing, Diversifikation, Private Finanzplanung
Editor:
EAN: 9781158973972
ISBN: 978-1-158-97397-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 54
Gewicht: 124g
Größe: H246mm x B189mm x T7mm
Jahr: 2014