Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Felsbau in Theorie und Praxis Rock Engineering in Theory and Practice

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Beim Entwurf von Widerlagern fUr Talsperren ist es von Bedeutung, daB man sich tiber Art und GroBe der Beanspruchung des Gebirges ... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Beim Entwurf von Widerlagern fUr Talsperren ist es von Bedeutung, daB man sich tiber Art und GroBe der Beanspruchung des Gebirges in der Umgebung des Widerlagers einigermaBen im klaren ist. Das Auftreten von Zugspannungen z. B. bedeutet ja im allgemeinen, daB sich der Kluftkorperverband des Gebirges lockert und daB als weitere Folge der Druck des eindringenden Wassers wirksam wird. Durch die Wahl des Bauplatzes und eines geeigneten Winkels der Krafteinleitung sowie durch geeignete VersHirkungsmaBnahmen kann man die Verhaltnisse unter Umstanden giinstiger gestalten. Da im vorliegenden FaIle beabsichtigt ist, allgemein giiltige Unterlagen zur Gewinnung einer Ubersicht zu schaffen, kann man den Modellversuch zunamst nimt fur einen bestimmten Kluftkorperverband durchfuhren, sondeI'll muB mit isotropem Modellmaterial arbeiten. Von vornherein ist dabei jedoch klar, daB man die fUr das Kontinuum erhaltenen Spannungen nicht direkt auf das wirkliche Gebirge tiber tragen kann. Man bentitzt die am Modell gemessene Spannungsverteilung lediglich dazu, um die Reaktion des im praktischen FaIle vorliegenden Kluftkorperverbandes auf eine solche Beanspruchung zu beurteilen. II. Voriiberlegungen In jedem ebenen Schnitt durch ein Talsperrenwiderlager senkrecht zu dessen Auflagerlinie herrscht ein ebener Verformungszustand, der bekanntlich an einem ebenen Modell mit entsprechendem ebenen Spannungszustand studiert werden kann. Zur Losung des Problems bietet sich deshalb besonders der ebene spannungsoptische Modellversuch an.

Inhalt

Bestimmung der Verformungseigenschaften von Gesteinen in Bohrungen mit deformetrischer Sonde und Vergleich mit den Plattenbelastungsmessungen.- Eine Klassifikation der Gesteine nach dem Hartmetallverbrauch an den Untertage-Vortriebsmaschinen.- Über den Einfluß der Klüftung auf die Spannungsverteilung im Fels.- Entwurf einer neuen Methode zur Messung der Veränderungen des Gebirgsdruckes mittels Radiowellen.- Über die Stabilität von Felshängen.- Die SpannungsVerteilung im Gebirge in Talsperrenwiderlagern bei verschiedener Richtung der Krafteinleitung.- Die Fundamentkräfte der Gewölbesperren.- Zur meßtechnischen Kontrolle des Gründungsfelsens von Bogenstaumauern.- Dimensionierung von Schacht- und Streckenmauerungen mit Kreisringprofil im Bergbau.- Über einige derzeit verwendete Stollenvortriebsmaschinen.

Produktinformationen

Titel: Felsbau in Theorie und Praxis Rock Engineering in Theory and Practice
Untertitel: XVI. Kolloquium der Österreichischen Regionalgruppe (i.Gr.) der Internationalen Gesellschaft für Felsmechanik / 16th Symposium of the Austrian Regional Group (i.f.) of the International Society for Rock Mechanics, Salzburg, 30.September und
Editor:
EAN: 9783211808047
ISBN: 978-3-211-80804-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Vienna
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 209g
Größe: H244mm x B170mm x T6mm
Jahr: 1967