Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Greenpeace als Verursacher symbolischer Politik?

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Int. Organisationen u. Verbände, Note: 1,... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Int. Organisationen u. Verbände, Note: 1,3, Philipps-Universität Marburg (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Akteure der Mediendemokratie, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis 2 1. Einleitung 3 2. Die Organisation Greenpeace 5 2.1. Leitlinien, Werte und Finanzierung von Greenpeace 6 2.2. Die Arbeitsweise und Tätigkeitsfelder von Greenpeace 8 2.3. Das Verhältnis von Greenpeace zu den Medien 11 2.3.1. Die Öffentlichkeitsarbeit von Greenpeace 11 2.3.2. Greenpeace und mediale Multiplikatoren 12 3. Nachrichtenwert und mediale Verarbeitungskriterien 14 4. Greenpeace und symbolische Politik 16 4.1. Symbolische Politik von oben 17 4.1.1. Erklärungsansätze der symbolischen Umweltgesetzgebung 21 4.2. Symbolische Politik von unten / Ziviler Ungehorsam 22 5. Schlussbetrachtung 24 6. Literaturverzeichnis und Onlinequellen 25 7. Anhang 29

Produktinformationen

Titel: Greenpeace als Verursacher symbolischer Politik?
Autor:
EAN: 9783656255741
ISBN: 978-3-656-25574-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 66g
Größe: H211mm x B146mm x T2mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Auflage.