Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Produktivitätswachstum im Dienstleistungssektor

  • Kartonierter Einband
  • 64 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich VWL - Makroökonomie, allgemein, Note: 1,3, Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirts... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich VWL - Makroökonomie, allgemein, Note: 1,3, Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll zunächst eine kurze Definition des Sektors und der Dienstleistungsproduktivität erfolgen. Im Anschluss erfolgt eine volkswirtschaftliche Betrachtung der Bruttowertschöpfungsermittlung, die als Ausgangswert für die Produktivitätsberechnung dient. Dazu werden statistische Datenquellen und deren Verwendung genauer erläutert und die Berechnung anhand einer Strukturstatistik skizziert, um danach Mess- und Bewertungsprobleme zu identifizieren. Anschließend erfolgt die Betrachtung der betriebswirtschaftlichen Methoden zur Berechnung von Dienstleistungsproduktivität als Unternehmensperformance, um abschließend Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen VGR und Performance-System, hinsichtlich der Problemfelder, Messung und Bewertung zu erschließen. Dabei soll ermittelt werden ob die benannten Problemfelder einen Einfluss auf die sinkenden Wachstumsraten der Produktivität im Dienstleistungssektor haben.

Autorentext

Felix Baumann wurde 1987 im badischen Bühl geboren. Nach dem Erlangen der Allgemeinen Hochschulreife an der Heimschule Lender in Sasbach begann er seine Studien an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft. Er schloss dort 2011 seinen Bachelor of Science (B.Sc.) in International Management ab. Er spezialisierte sich in seinem Studium auf den Bereich Internetökonomie und konnte Praxiswissen in einem Internet Start-Up Unternehmen sammeln, wo er in den Bereichen Online-Marketing und Customer Relationship Management (CRM) eingesetzt wurde. Momentan absolviert er ein Masterstudium (M.Sc.) in International Mangement an der Hochschule Karlsruhe.



Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich VWL - Makroökonomie, allgemein, Note: 1,3, Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll zunächst eine kurze Definition des Sektors und der Dienstleistungsproduktivität erfolgen. Im Anschluss erfolgt eine volkswirtschaftliche Betrachtung der Bruttowertschöpfungsermittlung, die als Ausgangswert für die Produktivitätsberechnung dient. Dazu werden statistische Datenquellen und deren Verwendung genauer erläutert und die Berechnung anhand einer Strukturstatistik skizziert, um danach Mess- und Bewertungsprobleme zu identifizieren. Anschließend erfolgt die Betrachtung der betriebswirtschaftlichen Methoden zur Berechnung von Dienstleistungsproduktivität als Unternehmensperformance, um abschließend Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen VGR und Performance-System, hinsichtlich der Problemfelder, Messung und Bewertung zu erschließen. Dabei soll ermittelt werden ob die benannten Problemfelder einen Einfluss auf die sinkenden Wachstumsraten der Produktivität im Dienstleistungssektor haben.

Produktinformationen

Titel: Produktivitätswachstum im Dienstleistungssektor
Untertitel: Mess- und Bewertungsprobleme
Autor:
EAN: 9783656357537
ISBN: 978-3-656-35753-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 64
Gewicht: 107g
Größe: H211mm x B34mm x T12mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage.