Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Einfluss wiederholter Lärmexposition auf die zentrale Hörbahn

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Felix Fröhlich beschäftigt sich in seiner Dissertation mit dem Phänomen der zentralen Schwerhörigkeit. Mittels TUNEL-Färbung wurde... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Felix Fröhlich beschäftigt sich in seiner Dissertation mit dem Phänomen der zentralen Schwerhörigkeit. Mittels TUNEL-Färbung wurden histologisch Schaltstellen der zentralen Hörbahn auf Zelltodmechanismen untersucht. Der Schwerpunkt lag auf dem Einfluss eines Lärmtraumas auf den Nucleus Cochlearis, den Colliculus Inferior, den medialen Kniehöcker sowie den primären auditorischen Cortex einer durch Lärm vorgeschädigten Hörbahn. Die gewonnenen Erkentnisse werfen neue Fragen auf und bieten Anlass die Therapien der Lärm-induzierter Taubheit neu zu diskutieren. "Herr Felix Fröhlich hat in seiner Disseratation ein sehr spezifisches und komplexes Thema mit hoher klinischer Relevanz erfolgreich bearbeitet. Die Ergebnisse seiner tierexperimentellen Untersuchungen geben verlässliche Hinweise zur Abgrenzung der Indikation zwischen Hörhilfen mit hoher Energieabgabe an das Innenohr und Innenohrprotesen. Herr Fröhlich zeigt erstmal und sehr deutlich, dass eine wiederholte Belastung des Innenohrs durch hohe Schalldrücke die zentrale Verarbeitung von akustischen Signalen negativ beeinflusst..." PD Dr. Dietmar Basta

Autorentext

Das Studium der Humanmedizin absolvierte Felix Fröhlich an der Universitätsmedizin Charité zu Berlin, der neuen Universität in Lissabon und in der Schweiz. Das wissenschaftliche Interesse für das auditorische System kam über die Leidenschaft zur Musik. Der Autor lebt und arbeitet in Berlin.



Klappentext

Felix Fröhlich beschäftigt sich in seiner Dissertation mit dem Phänomen der zentralen Schwerhörigkeit. Mittels TUNEL-Färbung wurden histologisch Schaltstellen der zentralen Hörbahn auf Zelltodmechanismen untersucht. Der Schwerpunkt lag auf dem Einfluss eines Lärmtraumas auf den Nucleus Cochlearis, den Colliculus Inferior, den medialen Kniehöcker sowie den primären auditorischen Cortex einer durch Lärm vorgeschädigten Hörbahn. Die gewonnenen Erkentnisse werfen neue Fragen auf und bieten Anlass die Therapien der Lärm-induzierter Taubheit neu zu diskutieren. "Herr Felix Fröhlich hat in seiner Disseratation ein sehr spezifisches und komplexes Thema mit hoher klinischer Relevanz erfolgreich bearbeitet. Die Ergebnisse seiner tierexperimentellen Untersuchungen geben verlässliche Hinweise zur Abgrenzung der Indikation zwischen Hörhilfen mit hoher Energieabgabe an das Innenohr und Innenohrprotesen. Herr Fröhlich zeigt erstmal und sehr deutlich, dass eine wiederholte Belastung des Innenohrs durch hohe Schalldrücke die zentrale Verarbeitung von akustischen Signalen negativ beeinflusst..." PD Dr. Dietmar Basta

Produktinformationen

Titel: Einfluss wiederholter Lärmexposition auf die zentrale Hörbahn
Untertitel: Histologische Untersuchungen zu Zelltodmechanismen durch Lärm im zentralen auditorischen System der Maus
Autor:
EAN: 9783838139654
ISBN: 978-3-8381-3965-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Ganzheitsmedizin
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 171g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2015