Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Et l'homme dans tout cela?"

  • Fester Einband
  • 789 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Et l'homme dans tout cela ? Die einst von Lucien Febvre aufgeworfene Frage bewegte stets in besonderer Weise den mit dieser F... Weiterlesen
20%
134.00 CHF 107.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Et l'homme dans tout cela ? Die einst von Lucien Febvre aufgeworfene Frage bewegte stets in besonderer Weise den mit dieser Festschrift zu ehrenden Jubilar Heribert Müller, emeritierter Professor der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main und Korrespondierendes Mitglied des Institut de France (Académie des Inscriptions et Belles-Lettres). Im Rahmen seiner Forschungen hat sich Heribert Müller immer wieder den Menschen und ihren handlungsleitenden Motiven in Geschichte und Gegenwart gewidmet und den vielschichtigen personellen Netzwerken nachgespürt, in die "seine" Protagonisten in Kirche und Welt, im Reich, in Frankreich und in Burgund eingebunden waren. Seinen breiten historischen und historiographischen Forschungsinteressen entsprechend wurde für diesen Band bewusst ein thematisch, geographisch und zeitlich weit gefächertes Themenspektrum ausgewählt, das von Studien zur hoch- und spätmittelalterlichen Kirchengeschichte über Beiträge zu weltlichen Mächten wie dem Burgund der großen Valois-Herzöge und dem Frankreich des späten Mittelalters bis zu "Coloniensia" und zur Geschichte der Historiographie reicht.

Autorentext
Annas, Gabriele Gabriele Annas ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören die Verfassungsgeschichte des spätmittelalterlichen Reichs sowie die politische Ideengeschichte des Mittelalters. Nowak, Jessika Jessika Nowak ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte (Frankfurt/M.) und akademische Rätin a. Z. an der Albrecht-Ludwigs-Universität (Freiburg/Br.). Zu ihren Forschungsgebieten zählen die Geschichte der nachkarolingischen Reiche sowie Frankreichs, Italiens und der Kurie im 15. Jahrhundert.

Klappentext

Et l'homme dans tout cela? Die einst von Lucien Febvre aufgeworfene Frage bewegte stets in besonderer Weise den mit dieser Festschrift zu ehrenden Jubilar Heribert Müller, emeritierter Professor der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main und Korrespondierendes Mitglied des Institut de France (Académie des Inscriptions et Belles-Lettres). Im Rahmen seiner Forschungen hat sich Heribert Müller immer wieder den Menschen und ihren handlungsleitenden Motiven in Geschichte und Gegenwart gewidmet und den vielschichtigen personellen Netzwerken nachgespürt, in die "seine" Protagonisten in Kirche und Welt, im Reich, in Frankreich und in Burgund eingebunden waren. Seinen breiten historischen und historiographischen Forschungsinteressen entsprechend wurde für diesen Band bewusst ein thematisch, geographisch und zeitlich weit gefächertes Themenspektrum ausgewählt, das von Studien zur hoch- und spätmittelalterlichen Kirchengeschichte über Beiträge zu weltlichen Mächten wie dem Burgund der großen Valois-Herzöge und dem Frankreich des späten Mittelalters bis zu "Coloniensia" und zur Geschichte der Historiographie reicht.

Produktinformationen

Titel: "Et l'homme dans tout cela?"
Untertitel: Von Menschen, Mächten und Motiven. Festschrift für Heribert Müller zum 70. Geburtstag
Editor:
EAN: 9783515114691
ISBN: 978-3-515-11469-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Steiner Franz Verlag
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 789
Gewicht: 1463g
Größe: H246mm x B174mm x T55mm
Veröffentlichung: 25.04.2017
Jahr: 2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen