Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Herrschen vor Ort

  • Fester Einband
  • 320 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Studie untersucht die Praxis der Verwaltung in der Gemeinde zwischen vereinheitlichender Zentralgewalt und Selbstverwaltung an... Weiterlesen
20%
54.50 CHF 43.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Studie untersucht die Praxis der Verwaltung in der Gemeinde zwischen vereinheitlichender Zentralgewalt und Selbstverwaltung anhand von drei kommunalen Tätigkeitsfeldern: die Verwaltung und die Polizei als Teil der Selbstverwaltung sowie die Justiz als staatlich übertragene Aufgabe. Anhand staatlicher und kommunaler Aktenbestände wird die Verwaltungspraxis und das Spannungsverhältnis zwischen Autonomie und Aufsicht analysiert. Als Fallbeispiel dient Schwäbisch Hall vom Vormärz bis zu den 1855er Jahren.

Autorentext
ESTHER SCHINKE ist seit 2002 Mitarbeiterin im Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte.

Produktinformationen

Titel: Herrschen vor Ort
Untertitel: Verwaltung, Polizei und Justiz zwischen staatlicher Aufsicht und Selbstverwaltung in Schwäbisch Hall um 1850
Autor:
EAN: 9783799552622
ISBN: 978-3-7995-5262-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Jan Thorbecke Verlag
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 908g
Größe: H240mm x B170mm
Jahr: 2008

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde"