Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Erzeugung von Krankheitszuständen durch das Experiment

  • Kartonierter Einband
  • 284 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhalt Erzeugung von Krankheiten der Zähne.- A. Krankheiten und Anomalien der Zähne.- I. Caries.- 1. Versuchstiere.- 2. Zahnbildun... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhalt

Erzeugung von Krankheiten der Zähne.- A. Krankheiten und Anomalien der Zähne.- I. Caries.- 1. Versuchstiere.- 2. Zahnbildung und Morphologie des Gebisses von Ratte und Goldhamster.- 3. Tierhaltung.- 4. Kostformen zur Erzeugung von Caries.- 5. Einfluß cariogener Kost auf die Cariesdisposition.- 6. Genetische Einfllüsse.- 7. Entstehung und Erscheinungsform cariöser Defekte.- 8. Methoden der Auswertung des Cariesbefalls.- 9. Studien mit keimfreien Tieren.- 10. Einfluß der Mundflora auf die Caries.- 11. Cariesfördernde Substanzen und Maßnahmen.- 12. In vitro-Erzeugung von Caries an menschlichen Zähnen.- II. Erosionen des Zahnschmelzes.- III. Depigmentierungen.- B. Krankheitserzeugende Faktoren.- I. Einfluß der Mineralzufuhr auf die Zahnhartgewebe.- 1. Mengenelemente.- a) Calcium und Phosphor.- b) Magnesium.- 2. Spurenelemente.- a) Fluor.- b) Selen.- c) Cadmium.- II Einfluß der Vitaminzufuhr auf die Bildung der Zahnhartgewebe.- 1. Vitamin D-Mangel.- 2. Überdosierung von Vitamin D.- 3. Vitamin A-Mangel.- 4. Überdosierung von Vitamin A.- 5. Vitamin C-Mangel.- 6. Vitamin B-Komplex.- III. Einfluß des Endokriniums auf die Zahnhartgewebe.- 1. Änderung der Struktur.- 2. Hormonelle Einflüsse auf die Cariesanfälligkeit.- IV. Einfluß der Bestrahlung auf die Zähne.- 1. Röntgenstrahlen.- 2. Radioaktive Strahlen.- C. Erzeugung von Krankheiten des Zahnhalteapparates.- Literatur.- Erzeugung von Krankheiten des Skelets.- A. Durch Vitamine bedingte Skeletveränderungen.- I. Einfluß des Vitamin A (Axerophthol) auf das Skeletsystem.- 1. Chemie des Vitamin A.- 2. Allgemeine Physiologie des Vitamin A.- 3. Einfluß von Vitamin A-Mangel auf das Skeletsystem.- 4. Einfluß hoher Vitamin A-Gaben auf das Skeletsystem.- 5. Zur Technik von A-Hypervitaminosen.- a) A-Hypervitaminose bei wachsenden Ratten.- b) Auslösung von Embryopathien durch A-Hypervitaminose.- 6. Pathologisch-anatomische Erscheinungen bei A-Hypervitaminose.- 7. Spezielle Pathologie bei Vitamin A-Überangebot.- 8. Vitamin A-Überangebot beim Menschen.- II Einfluß des Vitamin C auf das Skeletsystem.- 1. Chemie des Vitamin C.- 2. Zur Methodik von Vitamin C-Mangelversuchen.- 3. Pathologisch-anatomische Ergebnisse des Versuches.- 4. Zur Physiologie der Ascorbinsäure.- III. Einfluß des Vitamin D auf das Skeletsystem.- 1. Chemie des Vitamin D.- 2. Allgemeines zur Physiologie des Vitamin D.- 3. Spezielles zur Physiologie des Vitamin D.- 4. Zur Methodik von Vitamin D-Mangelversuchen.- a) Vitamin D-Mangelversuche mit Albinoratten.- b) Vitamin D-Mangelversuche mit Hamstern.- c) Vitamin D-Mangelversuche mit Mäusen.- d) Vitamin D-Mangelversuche mit Küken.- e) Vitamin D-Mangelversuche bei Affen.- f) Vitamin D-Mangelversuche bei Hunden.- g) Vitamin D-Mangelversuche bei Katzen.- h) Vitamin D-Mangelversuche bei Meerschweinchen.- 5. Spezielle Vitamin D-Versuche.- 6. Pathologisch-anatomische Erscheinungen bei Vitamin D-Mangel.- 7. Auswertung der Versuchsresultate bei Vitamin D-Mangel.- 8. a) Vorbereitung der Albinoratte für Vitamin D-Versuche.- b) Vorbereitung weiterer Versuchstiere (Geflügel, Katze, Hund, Schwein, Rind) mit Mineralsalzen zu Versuchen.- 9. Überangebot von Vitamin D.- a) Pathologisch-physiologische Erscheinungen bei D-Hypervitaminose.- b) Pathologisch-anatomische Erscheinungen bei D-Hypervitaminose.- 10. Zur Osteomyosklerose des Huhnes.- IV. Einfluß des Vitamin E (Tocopherol) auf das Skeletsystem.- 1. Chemie des Vitamin E.- 2. Zur allgemeinen Physiologie des Vitamin E.- 3. Zur Technik der Vitamin E-Mangelversuche.- a) Bei Enten.- b) Bei Hühnern.- 4. Auswirkungen des Vitamin E-Mangels auf das Skeletsystem.- B. Umweltbedingte embryonale Skeletmißbildungen.- I. Embryonale Skeletmißbildungen durch Vitaminmangel.- 1. Zur Methodik der Embryopathie-Versuche mit Vitaminmangel.- 2. Anatomische und physiologische Erscheinungen bei Embryopathien infolge Vitaminmangels.- II. Embryonale Skeletmißbildungen durch Sauerstoffmangel.- 1. Zur Technik der Versuche.- 2. Versuchsergebnisse.- 3. Befunde am Menschen.- III. Zur Frage der einheitlichen Fütterung von Versuchstieren.- C. Einfluß von Makro- und Mikroelementen auf das Skeletsystem.- I Einfluß von Mineralien auf das Skeletsystem.- II Einfluß von Spurenelementen auf das Skeletsystem.- 1. Einfluß des Mangan auf das Skeletsystem.- a) Zur Physiologie des Mangan.- b) Mangan-Mangelversuche an Huhn und Ente.- c) Mangan-Mangelversuche am Schwein.- d) Mangan-Mangelversuche am Rind.- e) Mangan-Mangelversuche an Laboratoriumstieren.- f) Mangan-Stoffwechsel der Pflanze.- g) Pathologisch-anatomische und -histologische Befunde sowie physiologische Besonderheiten bei Manganmangel.- h) Spezielle Versuche mit Mangan zur Prüfung der Wirkung auf das Skeletsystem.- i) Mangangehalt in Organen.- 2 Einfluß von Zink auf das Skeletsystem.- a) Zur Physiologie des Zinks.- b) Zur Methodik von Zink-Mangelversuchen beim Geflügel.- c) Zur Methodik von Zink-Mangelversuchen am Schwein.- d) Pathologisch-anatomische Erscheinungen und physiologische Sonderheiten bei Zinkmangel.- e) Zink-Mangelversuche an Kälbern.- f) Zinkgehalt in Futterpflanzen und Nahrungsmittel.- 3. Einwirkung von Blei, Thallium, Cadmium, Platin und Uran sowie von Fluor auf das Skeletsystem.- D. Hormonell bedingte Skeletveränderungen.- I. Zum Einfluß des Schilddrüsenhormons auf das Skeletsystem.- II. Skeletbeeinflussung durch Störung fermentativer Prozesse und durch Änderung des Hormonstoffwechsels infolge Erkrankung, Gravidität, Lactation usw.- III. Zur Methodik der Frakturheilungsversuche mit Cortisonderivaten und Sexualsteroiden und deren Ergebnisse.- E. Tabellen.- I. Bedarfstabellen (Calcium, Phosphor, Mangan, Zink, Vitamin D).- II. Gehaltstabellen (Futtermittel, Nahrungsmittel).- Literatur.- Erzeugung von Krankheiten des Skeletes durch Strahlung.- A. Historischer Überblick.- B. Beobachtungen über Einwirkungen ionisierender Strahlen auf den Knochen am Menschen.- I. Wachstumsstörungen des kindlichen Knochens nach Bestrahlung von außen.- II. Strukturveränderungen und Schädigungen des erwachsenen Knochens nach Tumorbestrahlung beim Menschen.- III. Knochentumoren am Menschen nach Bestrahlung von außen.- IV. Entstehung von Knochentumoren nach Inkorporation radioaktiver Stoffe im Menschen.- V. Zusammenfassung der Strahlenwirkung auf den menschlichen Knochen.- C. Tierexperimentelle Untersuchungen zur Beeinflussung des Mineralstoffwechsels.- I. Zur Methodik der Untersuchungen.- II. Effekte lokaler Röntgenbestrahlung auf den Mineralstoffwechsel.- III. Einfluß von Fraktionierung, Dosisleistung und Strahlenqualität auf den Effekt lokaler Röntgenbestrahlung.- IV. Beeinflussungsmöglichkeit der lokalen Strahlenschädigung des Mineralstoffwechsels.- V. Beeinflussung des Mineralstoffwechsels durch Ganzkörperbestrahlung.- D. Veränderungen von Wachstum und Struktur des Knochens.- I. Die Wirkung lokaler Röntgenbestrahlung auf Knochenstruktur und Wachstum.- II. Wirkung der Lokalbestrahlung mit verschiedenen Strahlenqualitäten.- III. Lokalbestrahlung des Knochens durch Einpflanzung radioaktiver Stoffe.- IV. Beeinflussungsmöglichkeiten der lokalen Strahlenwirkung.- V. Die Wirkung einer Ganzkörperbestrahlung auf den Knochen.- VI. Die Wirkung inkorporierter radioaktiver Substanzen auf das Knochenwachstum.- E. Erzeugung von Knochentumoren durch Strahleneinwirkungen.- I. Tumorerzeugung durch lokale Röntgenbestrahlungen.- II. Die Beeinflussung der Tumorentstehung bei Lokalbestrahlung.- III. Erzeugung von Tumoren durch Ganzkörperbestrahlung.- IV. Erzeugung von Knochentumoren durch Inkorporation natürlicher radioaktiver Stoffe.- V. Tumorerzeugung durch Inkorporation von Radiostrontium.- VI. Erzeugung von Tumoren durch andere Radionuclide.- VII. Vergleich der Wirkung verschiedener Radioisotope bezüglich einer Tumorentwicklung.- VIII. Die Dosisabhängigkeit der Tumorentwicklung bei Inkorporation radioaktiver Stoffe.- F. Störungen der embryonalen Knochenentwicklung durch ionisierende Strahlen.- I. Störungen der embryonalen Skeletentwicklung nach Röntgenbestrahlung.- II. Störungen der Embryonalentwicklung nach Inkorporation radioaktiver Stoffe.- G. Zusammenfassende Schlußbetrachtungen.- H. Physikalisch-technischer Anhang.- I. Dosis und Dosisbegriff.- II. Gesetzmäßigkeiten der Strahlung radioaktiver Stoffe.- III. Die biologische Wirksamkeit verschiedener Strahlenarten.- IV. Einfluß der Fraktionierung und Protrahierung.- Literatur.- Erzeugung von Gelenkerkrankungen.- I. Einleitung.- II. Die Anaphylaktoide-Reaktion auf lokale Injektionen in das Sprung- und Kniegelenk.- a) Andere lokalreizende Substanzen.- 1. Senföl.- 2. Thalassin.- 3. Stickstofflost.- 4. Jodtinktur und Phenol.- 5. Ag NO3.- 6. Monojodessigsäure und Fluorid.- 7. Alkohol.- b) Dextran.- 1. Hühnereiweiß.- 2. Bierhefe.- 3. Knorpelgewebe.- 4. Tumoren.- 5. Caraghenin.- 6. Hyaluronidase.- 7. Papain.- 8. Lysosomen.- 9. Kaolin.- c) Körpereigene Substanzen.- d) Serotonin.- e) Deoxycorticosteron.- f) Urografin.- g) Naphtholylheparamin.- h) Vergleiche.- III. Parenterale Anwendung verschiedener Substanzen zum Hervorrufen einer Reaktion in Gelenken.- IV. Die allergische Arthritis.- V. Mit Hilfe des sog. Freundschen Adjuvans hervorgerufene Arthritis.- VI. Erzeugung experimenteller Arthritis durch lokale Infektion des Gelenkes.- VII. Allgemeine Infektionen mit Entzündungserscheinungen am Gelenk.- VIII. Der Einfluß von Bakterientoxinen auf Gelenke.- IX. Spontane Gelenkerkrankungen.- X. Die degenerative Osteoarthritis.- XI. Trauma der Gelenke.- XII Wirkung von Hormonen, Vitaminen und Ernährung auf Gelenke und auf schon vorhandene Arthritis.- XIII. Lathyrismus und das Gelenk.- XIV. Immobilisation der Gelenke.- XV. Erzeugung von Veränderungen an der Wirbelsäule.- XVI. Permeabilität der Gelenke, bzw. der Gelenkkapsel.- XVII. Die experimentelle Gicht.- XVIII. Verschiedenes.- XIX Die Polyarthritis beim Schwein.- XX Veränderungen in den Gelenken von Vögeln.- XXI Einfluß von Bewegungen und Innervation auf den arthritischen Prozeß.- XXII. Schlußfolgerungen.- Literatur.- Namenverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Erzeugung von Krankheitszuständen durch das Experiment
Untertitel: Stütz- und Hartgewebe
Überarbeitet von:
EAN: 9783642461880
ISBN: 978-3-642-46188-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Pharmazie
Anzahl Seiten: 284
Gewicht: 495g
Größe: H244mm x B170mm x T15mm
Jahr: 2012
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1969