Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Boëtius von Orlamünde

  • Kartonierter Einband
  • 148 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der österreichische Arzt und Schriftsteller Ernst Weiß (1882-1940), von Thomas Mann als eines der größten Talente der deutschen Pr... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Der österreichische Arzt und Schriftsteller Ernst Weiß (1882-1940), von Thomas Mann als eines der größten Talente der deutschen Prosadichtung gepriesen, zählt zu den vielen jüdischen Exilanten, die der deutsche Faschismus in den 1930er Jahren aus ihrer Heimat vertreibt. Zuflucht findet er in Prag und später in Paris. Dort stürzen ihn seine angespannte finanzielle Lage und das Verbot, als Arzt zu praktizieren, in große Verzweiflung. Als schließlich die deutschen Truppen in die französische Hauptstadt einmarschieren, nimmt der sensible Autor sich das Leben. Weiß\' Erzählungen sind stark durch dessen Arbeit als Arzt geprägt. Immer wieder finden sich Themen wie Krankheit, medizinische Psychologie und Medizinethik. Viele seiner Figuren haben medizinische Berufe. Heute wird er vor allem noch wegen seiner engen Freundschaft zu Kafka erinnert. Sein erzählerisches Talent und sein literarisches Werk sind leider nahezu in Vergessenheit geraten. Sein Entwicklungsroman \"Boëtius von Orlamünde\" spielt in einem belgischen Internat kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Erzählt wird die Geschichte eines jungen Adelssprösslings, den die gesellschaftlichen Umstände dazu zwingen, die Werte und Ideale seiner Familie zu hinterfragen und sein Leben grundlegend zu verändern.

Klappentext

Der österreichische Arzt und Schriftsteller Ernst Weiß (1882-1940), von Thomas Mann als eines der größten Talente der deutschen Prosadichtung gepriesen, zählt zu den vielen jüdischen Exilanten, die der deutsche Faschismus in den 1930er Jahren aus ihrer Heimat vertreibt. Zuflucht findet er in Prag und später in Paris. Dort stürzen ihn seine angespannte finanzielle Lage und das Verbot, als Arzt zu praktizieren, in große Verzweiflung. Als schließlich die deutschen Truppen in die französische Hauptstadt einmarschieren, nimmt der sensible Autor sich das Leben. Weiß\' Erzählungen sind stark durch dessen Arbeit als Arzt geprägt. Immer wieder finden sich Themen wie Krankheit, medizinische Psychologie und Medizinethik. Viele seiner Figuren haben medizinische Berufe. Heute wird er vor allem noch wegen seiner engen Freundschaft zu Kafka erinnert. Sein erzählerisches Talent und sein literarisches Werk sind leider nahezu in Vergessenheit geraten. Sein Entwicklungsroman \"Boëtius von Orlamünde\" spielt in einem belgischen Internat kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Erzählt wird die Geschichte eines jungen Adelssprösslings, den die gesellschaftlichen Umstände dazu zwingen, die Werte und Ideale seiner Familie zu hinterfragen und sein Leben grundlegend zu verändern.

Produktinformationen

Titel: Boëtius von Orlamünde
Autor:
EAN: 9783955633424
ISBN: 978-3-95563-342-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Leseklassiker
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 148
Gewicht: 223g
Größe: H210mm x B148mm x T10mm
Jahr: 2013
Auflage: Nachdruck der Ausgabe von 0
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen