Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Über nichtlineare Differentialgleichungen 2. Ordnung, die für eine Abschätzungsmethode bei partiellen Differentialgleichungen vom elliptischen Typus besonders wichtig sind

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bei den im folgenden behandelten Differentialgleichungen, deren Bedeutung in Kapitel I näher dargelegt wird, gelingt es weitgehend... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bei den im folgenden behandelten Differentialgleichungen, deren Bedeutung in Kapitel I näher dargelegt wird, gelingt es weitgehend, die Lösungen in ge schlossener Form zu ermitteln. Dennoch ist es im Hinblick auf eine allgemeine Übersicht und bezüglich des Verlaufs von Einzelkurven von großem Interesse, eine möglichst genaue graphische Darstellung anzufertigen. Aus diesem Grunde haben wir in Kapitel VI, 2 b eine Reihe von Abbildungen in die vorliegende Arbeit aufgenommen, die mit Hilfe der Integrieranlage des Rheinisch-West fälischen Institutes für Instrumentelle Mathematik in Bonn hergestellt worden sind. Die hierzu nötige Zubereitung des Problems, die Programmierung und instrumentelle Ausführung hat Herr Dr. PAUL FRIEDRICH MÜLLER, Bonn, über nommen, wofür wir ihm an dieser Stelle besonders herzlich danken möchten. Herr Dr. MÜLLER hat die dabei angewandten Verfahren in einer Vorbemerkung, die den Kurvenbildern vorausgeht (siehe Kapitel VI, 2a), kurz dargestellt. Bonn, den 15. August 1963 ERNST PESCHL, KARL WILHELM BAUER 7 I. Über die Bedeutung der vorliegenden Differentialgleichung Im folgenden wird die Lösung der nichtlinearen Differentialgleichung 2. Ord nung (f=f(oc" ff" -_n _f'2 + 2n+ 1 Li' _ eR + 2 L')f -~=O (1) 2n - 1 2n - 1 n 2n - 1 bei vorgegebenem L (oc) =co +ClOC, Co, Cl beliebig konstant, behandelt. Dabei ist R eine negative Konstante, während n positive halb- bzw. ganzzahlige Werte annimmt.

Inhalt
0.- b) f < 0.- IV. Behandlung des Falles L (?) = c0 + c1?, (c0 ? 0).- 1. Der Zusammenhang mit der hypergeometrischen Differentialgleichung.- 2. n halbzahlig (? $$ % MathType!MTEF!2!1!+- % feaagaart1ev2aaatCvAUfeBSjuyZL2yd9gzLbvyNv2CaerbuLwBLn % hiov2DGi1BTfMBaeXatLxBI9gBaerbd9wDYLwzYbItLDharqqtubsr % 4rNCHbGeaGqiVu0Je9sqqrpepC0xbbL8F4rqqrFfpeea0xe9Lq-Jc9 % vqaqpepm0xbba9pwe9Q8fs0-yqaqpepae9pg0FirpepeKkFr0xfr-x % fr-xb9adbaqaaeGaciGaaiaabeqaamaabaabaaGcbaaeaaaaaaaaa8 % qacqGHLjYSdaWcaaWdaeaapeGaaG4maaWdaeaapeGaaGOmaaaaaaa!399A! \geqslant \frac{3} {2} $$.- a) f > 0.- b) f < 0.- 3. n ganzzahlig (? 1).- a) f > 0.- b) f < 0.- V. Zusammenstellung der Lösungen.- VI. Kurvenverlauf für einige Lösungen in den Fällen n = 1, $$ % MathType!MTEF!2!1!+- % feaagaart1ev2aaatCvAUfeBSjuyZL2yd9gzLbvyNv2CaerbuLwBLn % hiov2DGi1BTfMBaeXatLxBI9gBaerbd9wDYLwzYbItLDharqqtubsr % 4rNCHbGeaGqiVu0Je9sqqrpepC0xbbL8F4rqqrFfpeea0xe9Lq-Jc9 % vqaqpepm0xbba9pwe9Q8fs0-yqaqpepae9pg0FirpepeKkFr0xfr-x % fr-xb9adbaqaaeGaciGaaiaabeqaamaabaabaaGcbaaeaaaaaaaaa8 % qadaWcaaWdaeaapeGaaG4maaWdaeaapeGaaGOmaaaaaaa!37D4! \frac{3} {2} $$, 2.- 1. Explizite Bestimmung der Lösungen und Kurvendiskussion im Falle.- a) n = 1, L = 0.- b) n = 2, L = 0.- c) n = 1, L = 1.- d) n = $$ % MathType!MTEF!2!1!+- % feaagaart1ev2aaatCvAUfeBSjuyZL2yd9gzLbvyNv2CaerbuLwBLn % hiov2DGi1BTfMBaeXatLxBI9gBaerbd9wDYLwzYbItLDharqqtubsr % 4rNCHbGeaGqiVu0Je9sqqrpepC0xbbL8F4rqqrFfpeea0xe9Lq-Jc9 % vqaqpepm0xbba9pwe9Q8fs0-yqaqpepae9pg0FirpepeKkFr0xfr-x % fr-xb9adbaqaaeGaciGaaiaabeqaamaabaabaaGcbaaeaaaaaaaaa8 % qadaWcaaWdaeaapeGaaG4maaWdaeaapeGaaGOmaaaaaaa!37D4! \frac{3} {2} $$, L = l.- e) n = 1, L = 2?.- f) n = $$ % MathType!MTEF!2!1!+- % feaagaart1ev2aaatCvAUfeBSjuyZL2yd9gzLbvyNv2CaerbuLwBLn % hiov2DGi1BTfMBaeXatLxBI9gBaerbd9wDYLwzYbItLDharqqtubsr % 4rNCHbGeaGqiVu0Je9sqqrpepC0xbbL8F4rqqrFfpeea0xe9Lq-Jc9 % vqaqpepm0xbba9pwe9Q8fs0-yqaqpepae9pg0FirpepeKkFr0xfr-x % fr-xb9adbaqaaeGaciGaaiaabeqaamaabaabaaGcbaaeaaaaaaaaa8 % qadaWcaaWdaeaapeGaaG4maaWdaeaapeGaaGOmaaaaaaa!37D4! \frac{3} {2} $$, L = -$$ % MathType!MTEF!2!1!+- % feaagaart1ev2aaatCvAUfeBSjuyZL2yd9gzLbvyNv2CaerbuLwBLn % hiov2DGi1BTfMBaeXatLxBI9gBaerbd9wDYLwzYbItLDharqqtubsr % 4rNCHbGeaGqiVu0Je9sqqrpepC0xbbL8F4rqqrFfpeea0xe9Lq-Jc9 % vqaqpepm0xbba9pwe9Q8fs0-yqaqpepae9pg0FirpepeKkFr0xfr-x % fr-xb9adbaqaaeGaciGaaiaabeqaamaabaabaaGcbaaeaaaaaaaaa8 % qadaWcaaWdaeaapeGaeqySdegapaqaa8qacaaIZaaaaaaa!38B7! \frac{\alpha } {3} $$.- 2. Instrumentelle Darstellung der Lösungskurven.- a) Überlegungen zur instrumentellen Behandlung der Differentialgleichung mit Hilfe der Bonner Integrieranlage.- b) Kurvenbilder.

Produktinformationen

Titel: Über nichtlineare Differentialgleichungen 2. Ordnung, die für eine Abschätzungsmethode bei partiellen Differentialgleichungen vom elliptischen Typus besonders wichtig sind
Autor:
EAN: 9783322979407
ISBN: 978-3-322-97940-7
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 68
Jahr: 1964
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1964

Weitere Produkte aus der Reihe "Fachgruppe Textilforschung"