Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Energie

  • Kartonierter Einband
  • 268 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Begrenztheit der Energieressourcen und die Gefahr von Umweltschadigungen und Klimaveranderungen durch das Verbrennen fossiler ... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Begrenztheit der Energieressourcen und die Gefahr von Umweltschadigungen und Klimaveranderungen durch das Verbrennen fossiler Energietrager in herkommlichen Energieumwandlungsanlagen erfordern einerseits rasch wirksame MaBnahmen zum effizienten Umgang mit Energie und zur deutlichen Energieeinsparung. Andererseits sind aber auch die Entwicklung und der Einsatz von Energieumwandlungstechniken mit einem deutlich verringerten SchadstoffausstoB sowie die ErschlieBung CO-freier 2 Energiequellen als Basis fOr eine kOnftige Energieversorgung unbedingt notwendig. Dabei bietet sich in zahlreichen Fallen die Kombination unterschiedlicher Techniken zur Schaffung von ganzheitlichen Losungskonzepten an. Die Brennstoffzellentechnik stellt bereits heute eine solche Moglichkeit dar. Mit ihr laBt sich Erdgas besonders umweltfreundlich in Elektroenergie und Warme umwandeln. Die Einbindung von Brennstoffzellen-Anlagen in herkommliche Elektroenergie- und Warmebereitstellungssysteme, vor all em im kommunalen Bereich, gilt wegen des auBerst geringen SchadstoffausstoBes der Brennstoffzellen als eine Option auf die Zukunft. Ahnliches laBt sich auch fOr die Solarenergie sagen. Rund 40 Prozent des Primar energieeinsatzes in der Bundesrepublik Deutschland werden gegenwartig fOr die Bereitstellung von Heizwarme und Brauchwarmwasser benotigt. Durch die Einbindung solarthermischer Anlagen in die konventionellen Nahwarmeversorgungssysteme kon nen ganz erhebliche Mengen an fossilen Energietragern eingespart werden, ohne daB die Versorgungssicherheit der angeschlossenen Verbraucher gefahrdet ist. Wie bereits realisierte Beispiele in Schweden und Norwegen zeigen, sind Anlagen zur sola ren Nahwarmeversorgung keinesfalls nur fOr den Einsatz in sOdlichen Landern geeig net. Sie haben, vor allem in der Kombination mit herkommlichen Warmebereitstel lungssystemen, auch unter unseren meteorologischen Bedingungen ihre Daseinsbe rechtigung.

Inhalt

Energetische Nutzung von Biomasse.- Rahmenbedingungen und Maßnahmen der Bundesregierung bei der energetischen Nutzung von Biomasse.- Energie und Biomasse - von EU-Potentialabschätzungen zur realen Regionalbilanz.- Regenerative Energiequelle Biobrennstoff -Potentiale, Technologien, Wirtschaftlichkeit.- Mitverbrennung von Biomassen in einer 0,5 MW Staubverbrennungsanlage.- Möglichkeiten der energetischen Nutzung von Pflanzenölen.- Energetische Verwendung von Biomasse in Ungarn.- Stand der energetischen Biomassennutzung in der Tschechischen Republik.- Wärmeversorgungskonzepte.- Vorteilhafte Kopplung von Biobrennstoffen mit solarer Wärme.- Integrale Energiekonzepte mit solarthermischer Nutzung für Wohnsiedlungen.- Erste Demoprojekte zur solarunterstützten Nahwärmeversorgung.- Solare Trinkwarmwasserbereitung und Einspeisung von Solarwärme in ein Fernwärmenetz - Demonstrationsanlage Waldblickschule Freital.- Solare Nahwärmesysteme für Neubaugebiete.- Solare Nahwärme Göttingen Einbindung von Sonnenenergie in die Nahwärmeversorgung der Stadtwerke Göttingen AG - Zwischenbericht.- Anlagen zur kombinierten Energieumwandlung.- Vergleich von Brennstoffzellen mit konventionellen BHKW.- Das Pilotprojekt "Wind-Wasserstoff-Vorpommern".- Betriebserfahrungen mit einem 200 kW-Brennstoffzellen-Blockheizkraftwerk.- Autonome Stromversorgung mit Photovoltaik-Hybridsystemen.- Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) mit Stirlingmotoren.- Adressenverzeichnis der Referenten.

Produktinformationen

Titel: Energie
Untertitel: TerraTec '95 Kongreß West-Ost-Transfer Umwelt vom 1. bis 3. März 1995
Editor:
EAN: 9783815435144
ISBN: 978-3-8154-3514-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vieweg+Teubner Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 413g
Größe: H229mm x B162mm x T16mm
Jahr: 1995
Auflage: 1995
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen