Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Zusammenbruch

  • Kartonierter Einband
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Zwei Kilometer von Mülhausen, gegen den Rhein zu, inmitten der fruchtbaren Ebene, war das Lager aufgeschlagen. Im scheidenden Lic... Weiterlesen
20%
39.90 CHF 31.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

"Zwei Kilometer von Mülhausen, gegen den Rhein zu, inmitten der fruchtbaren Ebene, war das Lager aufgeschlagen. Im scheidenden Lichte dieses Augusttages mit dem trüben, von schweren Wolken überzogenen Himmel reihten sich auf weiten Äckern die Schutzzelte aneinander, und in regelmäßigen Zwischenräumen vor der Feldstandarte aufgepflanzt blinkten die Flintenpyramiden. Mit geladenen Gewehren standen die Schildwachen dabei, unbeweglich, den Blick verloren in die blaßvioletten Nebel, die da unten am Rande des Horizonts aus dem großen Flusse emporstiegen." [...] Émile Zola (1840-1902) stellt den ersten bedeutenden Kriegsroman des 19. Jahrhunderts dar. Das Buch zeigt eindrucksvoll die Pariser Kommune. Die Geschehnisse erzählen den Untergang des ersten Kaiserreichs im deutsch-französischen Krieg 1870/1871. Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht. Das vorliegende Buch ist ein unveränderter Nachdruck der historischen Originalausgabe von 1893.

Autorentext
Emile Zola (1840-1902) war Dockarbeiter, Verlagsangestellter und Journalist. 1898 protestierte er gegen die Verurteilung von A. Dreyfus, mußte ins Exil nach England und kehrte nach einem Jahr amnestiert und gefeiert zurück. Sein Hauptwerk ist der 20bändige Romanzyklus 'Les Rougon-Macquart'.

Klappentext

"Zwei Kilometer von Mülhausen, gegen den Rhein zu, inmitten der fruchtbaren Ebene, war das Lager aufgeschlagen. Im scheidenden Lichte dieses Augusttages mit dem trüben, von schweren Wolken überzogenen Himmel reihten sich auf weiten Äckern die Schutzzelte aneinander, und in regelmäßigen Zwischenräumen vor der Feldstandarte aufgepflanzt blinkten die Flintenpyramiden. Mit geladenen Gewehren standen die Schildwachen dabei, unbeweglich, den Blick verloren in die blaßvioletten Nebel, die da unten am Rande des Horizonts aus dem großen Flusse emporstiegen." [...] Émile Zola (1840-1902) stellt den ersten bedeutenden Kriegsroman des 19. Jahrhunderts dar. Das Buch zeigt eindrucksvoll die Pariser Kommune. Die Geschehnisse erzählen den Untergang des ersten Kaiserreichs im deutsch-französischen Krieg 1870/1871. Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht. Das vorliegende Buch ist ein unveränderter Nachdruck der historischen Originalausgabe von 1893.

Produktinformationen

Titel: Der Zusammenbruch
Untertitel: Erster Teil
Autor:
EAN: 9783957002914
ISBN: 978-3-95700-291-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Verlag der Wissenschaften
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 304
Gewicht: 313g
Größe: H193mm x B124mm x T22mm
Jahr: 2015
Auflage: Nachdruck des Originals aus dem Jahre 1893
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen