Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Therapieziel: Gesundheit

  • Kartonierter Einband
  • 132 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch gibt einen Überblick über die grundlegenden Konzepte und Anwendungsmöglichkeiten des graphikfähigen Window-Systems NeW... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dieses Buch gibt einen Überblick über die grundlegenden Konzepte und Anwendungsmöglichkeiten des graphikfähigen Window-Systems NeWS. Neben der Erfüllung der üblichen Aufgaben eines Window-Systems bietet NeWS zusätzlich die Möglichkeit, Fenster verteilt über ein lokales Netz zu verwalten. Zusammen mit den durch PostScript gebotenen graphischen Fähigkeiten ist NeWS eine geeignete Basis zur Entwicklung verteilter Anwendungen. Window-Systeme wie X-Windows und NeWS bewegen sich immer mehr aus dem Stadium des Forschens und Experimentierens in das der Softwareentwicklung und Anwendung. Das Buch richtet sich an Anwender von Benutzungsoberflächen und Softwareentwickler in Industrie und Hochschule. Es zielt darauf ab, dieses aktuelle Gebiet dem wachsenden Kreis von Interessenten zu erschließen. Struktur und Aufbau des Buches erlauben seine Verwendung zum praktischen Arbeiten, insbesondere durch die zahlreichen Beispiele.

Klappentext

Dieses Buch gibt einen Überblick über die grundlegenden Konzepte und Anwendungsmöglichkeiten des graphikfähigen Window-Systems NeWS. Neben der Erfüllung der üblichen Aufgaben eines Window-Systems bietet NeWS zusätzlich die Möglichkeit, Fenster verteilt über ein lokales Netz zu verwalten. Zusammen mit den durch PostScript gebotenen graphischen Fähigkeiten ist NeWS eine geeignete Basis zur Entwicklung verteilter Anwendungen. Window-Systeme wie X-Windows und NeWS bewegen sich immer mehr aus dem Stadium des Forschens und Experimentierens in das der Softwareentwicklung und Anwendung. Das Buch richtet sich an Anwender von Benutzungsoberflächen und Softwareentwickler in Industrie und Hochschule. Es zielt darauf ab, dieses aktuelle Gebiet dem wachsenden Kreis von Interessenten zu erschließen. Struktur und Aufbau des Buches erlauben seine Verwendung zum praktischen Arbeiten, insbesondere durch die zahlreichen Beispiele.



Inhalt

1 Einleitung.- 2 Eine Einführung in PostScript.- 2.1 Einleitung.- 2.2 Programmierung in PostScript.- 2.2.1 Arithmetik in PostScript.- 2.2.2 Prozeduren und Variablen in PostScript.- 2.2.2.1 Definition von Variablen in PostScript.- 2.2.2.2 Definition von PostScript-Prozeduren.- 2.2.3 Bedingte Anweisungen und Schleifen.- 2.2.3.1 Die Syntax von bedingten Ausdrücken.- 2.2.3.2 Die Syntax von Schleifen.- 2.2.4 Arrays.- 2.2.4.1 Array-Operatoren.- 2.3 Die Graphik von PostScript.- 2.3.1 Darstellung graphischer Objekte.- 2.3.2 Koordinatensysteme.- 2.3.3 Programmierung der Graphik.- 2.3.3.1 Translation.- 2.3.3.2 Rotation.- 2.3.3.3 Skalierung.- 2.3.4 Zwei komplette Beispiele.- 2.3.4.1 Ein gleichseitiges Dreieck.- 2.3.4.2 Aus einem Kreis werden Ellipsen.- 2.4 Darstellung von Text.- 2.5 Darstellung von Zahlen.- 2.6 Drucken.- 2.7 Zusammenfassung.- 3 NeWS - Ein Window-System.- 3.1 Einführung in NeWS.- 3.2 Die Architektur von NeWS.- 3.2.1 NeWS - ein Server-basiertes Window-System.- 3.2.2 Client/Server-Kommunikation via PostScript.- 3.2.3 Kommunikationswege in NeWS.- 3.2.4 Der Lightweight-Prozeßmechanismus.- 3.2.5 Die Lightweight-Prozeßkommunikation via Events.- 3.2.5.1 Der Event-Verteilungsmechanismus.- 3.2.5.2 Die pause-Primitive.- 3.3 Programmierung in NeWS.- 3.3.1 Niveaus der Programmierung.- 3.3.2 Die grobe Struktur von NeWS-Programmen.- 3.3.3 Window- und Menü-Handling.- 3.3.3.1 Das User-Interface von NeWS.- 3.3.3.2 Das Klassenkonzept.- 3.3.3.3 Die Klassen LiteMenu und LiteWindow.- 3.3.3.4 Ein vollständiges Beispiel.- 4 Netzwerkfähigkeit von NeWS.- 4.1 Einordnung in Netzwerk-Referenzmodelle.- 4.2 Sockets - Grundlage der Netzwerkfähigkeit.- 4.3 Entwicklung von verteilten Anwendungen mit NeWS.- 4.4 NeWS-Kommunikationsmodelle und Demonstrationsprogramme.- 4.4.1 Die Anwendungsprogramme.- 4.4.2 Kommunikationsmodell 1.- 4.4.3 Kommunikationsmodell 2.- 5 Performance-Messungen.- 5.1 Die CPU.- 5.2 Das lokale Netz (Ethernet 10 MBit/s).- 5.3 Der virtuelle Speicher.- 6 Anwendungen.- 6.1 Das Programm MOIREDEMO.- 6.2 Das Programm NFOURIERDEMO.- 6.3 Eine graphische Benutzungsoberfläche für UNIX.- 7 Erfahrungen.- 7.1 Starten.- 7.2 Fehlermeldungen.- 7.3 Zusammenarbeit von NeWS-Windows und SunView-Windows.- 7.4 Portierung.- 7.5 Dokumentation.- 8 Beurteilung.- Literatur.

Produktinformationen

Titel: Therapieziel: Gesundheit
Untertitel: Einführung und Anleitung
Autor:
EAN: 9783540520634
ISBN: 978-3-540-52063-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 132
Gewicht: 235g
Größe: H243mm x B166mm x T13mm
Jahr: 1990
Auflage: 1990
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen