Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Bedeutungszuwachs des Privaten in der Öffentlichkeit

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Zeitalter von Mobiltelefonen und Internet scheint die Privatsphäre in den Hintergrund zu rücken. Die Öffentlichkeit ist durchdr... Weiterlesen
20%
43.90 CHF 35.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Im Zeitalter von Mobiltelefonen und Internet scheint die Privatsphäre in den Hintergrund zu rücken. Die Öffentlichkeit ist durchdrungen von intimen Informationen, die für alle zugänglich sind und die Grenzen der Privatsphäre überschreiten. Doch gibt es überhaupt noch diese Grenzen und falls ja, wo werden sie gezogen? In dieser Arbeit werden die Begriffe "Privatsphäre" und "Öffentlichkeit" näher beleuchtet. Der Begriffswandel und die veränderte Bedeutung der beiden Begriffe soll analysiert werden. Außerdem wird aufgezeigt, inwieweit eine Privatsphäre im öffentlichen Leben noch vorhanden ist und welchen Stellenwert das Private für Individuen einnimmt. Hat das Intime des Privaten sich bereits in der Öffentlichkeit verloren, wodurch die Gesellschaft nur noch offen kommuniziert und handelt? Welche Folgen hat dies für das gesellschaftliche Leben? Oder ist das Private noch immer vorhanden und wird jedoch im Vergleich zu früher nur anders verstanden? Dieses Buch zeigt einen Einblick in Begriffs, Verhaltens- und Gesellschaftsveränderungen im Laufe der Zeit am Beispiel von Mobiltelefonen und sozialen Internetplattformen.

Autorentext

Elisabeth Shapiro, Studium der Soziologie und British and American Studies an der Universität Konstanz mit Schwerpunkt Journalistik. Heute freie Journalistin.



Klappentext

Im Zeitalter von Mobiltelefonen und Internet scheint die Privatsphäre in den Hintergrund zu rücken. Die Öffentlichkeit ist durchdrungen von intimen Informationen, die für alle zugänglich sind und die Grenzen der Privatsphäre überschreiten. Doch gibt es überhaupt noch diese Grenzen und falls ja, wo werden sie gezogen? In dieser Arbeit werden die Begriffe "Privatsphäre" und "Öffentlichkeit" näher beleuchtet. Der Begriffswandel und die veränderte Bedeutung der beiden Begriffe soll analysiert werden. Außerdem wird aufgezeigt, inwieweit eine Privatsphäre im öffentlichen Leben noch vorhanden ist und welchen Stellenwert das Private für Individuen einnimmt. Hat das Intime des Privaten sich bereits in der Öffentlichkeit verloren, wodurch die Gesellschaft nur noch offen kommuniziert und handelt? Welche Folgen hat dies für das gesellschaftliche Leben? Oder ist das Private noch immer vorhanden und wird jedoch im Vergleich zu früher nur anders verstanden? Dieses Buch zeigt einen Einblick in Begriffs, Verhaltens- und Gesellschaftsveränderungen im Laufe der Zeit am Beispiel von Mobiltelefonen und sozialen Internetplattformen.

Produktinformationen

Titel: Der Bedeutungszuwachs des Privaten in der Öffentlichkeit
Untertitel: Zum Strukturwandel kommunikativen Handelns in der BRD dargestellt an Mobiltelefonen und sozialen Internetplattformen
Autor:
EAN: 9783639473292
ISBN: 978-3-639-47329-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 189g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2015
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen