Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Privat - bitte eintreten!

  • Kartonierter Einband
  • 366 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Warum soll uns interessieren, was uns eigentlich nichts angeht? Woher kommt das zunehmende Interesse an der Privatsphäre? Künstler... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Warum soll uns interessieren, was uns eigentlich nichts angeht? Woher kommt das zunehmende Interesse an der Privatsphäre? Künstlerische Praktiken der 1990er Jahre bewegen sich in diesem Spannungsfeld, wenn sie private Lebenserfahrungen "aufrichtig" wiedergeben oder gar "live" vorführen: So fotografierte Wolfgang Tillmans ab 1990 Intimszenen seines Freundeskreises, Félix González-Torres zeigte 1992 in New York Werbetafeln mit der Großaufnahme seines Bettes und Elke Krystufek masturbierte 1994 in der Kunsthalle Wien. Vor dem Hintergrund der aktuellen theoretischen Rekonzeptualisierung des "Privaten", welche dessen mobile Trennlinie zum Öffentlichen erörtert, untersucht Elena Zanichelli künstlerische Praktiken der Visualisierung jenes Feldes, das eigentlich verborgen bleiben müsste und das Autonomie und Freiheit zugleich verspricht und reguliert.

Autorentext

Elena Zanichelli (Dr. phil.), Kunsthistorikerin, Dozentin und Kuratorin, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie und Kunstwissenschaften, Bereich Kunstgeschichte, der Leuphana Universität Lüneburg.



Zusammenfassung
"Ein schönes und notwendiges Buch, bleibt das Private doch politisch." Zitty, 15 (2017) Besprochen in: www.portalkunstgeschichte.de, 24.09.2015, Andrea Richter

Produktinformationen

Titel: Privat - bitte eintreten!
Untertitel: Rhetoriken des Privaten in der Kunst der 1990er Jahre
Autor:
EAN: 9783837626353
ISBN: 978-3-8376-2635-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 366
Gewicht: 629g
Größe: H245mm x B159mm x T28mm
Veröffentlichung: 01.05.2015
Jahr: 2015
Auflage: 1. Aufl.
Land: DE