Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nur Spielen

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wenn Kinder ihren Eltern nach der Therapiestunde erzählen "Wir haben die ganze Stunde Sand gespielt", fragen sie sich mitunter, wi... Weiterlesen
20%
46.50 CHF 37.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Wenn Kinder ihren Eltern nach der Therapiestunde erzählen "Wir haben die ganze Stunde Sand gespielt", fragen sie sich mitunter, wie das dem Kind dabei helfen kann, besser mit seiner schwierigen Situation in Schule oder Kindergarten fertig zu werden. Es ist gar nicht so leicht, das einfach und verständlich zu erklären. Spiel ist eine vom restlichen Leben nicht klar abgrenzbare Form des leiblichen Lebensvollzugs. Für Kinder ist Spielen eine wesentliche Form, in der sie sich die Welt aneignen, in der sie Aufgaben bewältigen und soziale Beziehungen erproben. In der gestalttherapeutischen Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen ist das Spielen der wesentliche Prozess der Begegnung zwischen KlientInnen und TherapeutInnen. Im vorgegebenen Rahmen der therapeutischen Situation wird ein weiterer klar abgegrenzter Raum eröffnet, der nicht-hierarchisch ist und von äußeren Zwängen und Vorgaben weitgehend frei gehalten wird. Das soll den Kindern und Jugendlichen ermöglichen, sich ihrem Wesen gemäß zu zeigen, teilzunehmen und dialogisch mitzugestalten.

Autorentext

Ekkehard Tenschert, MScPsychotherapeut - Coach - Supervisor, Lebens- und Sozialberater, Kletterlehrer (therapeutisches Klettern), Lehrbeauftragter für Lehrtherapie, Supervision und Ethik der Fachsektion Integrative Gestalttherapie im ÖAGG/Donauuniversität Krems. www.praxis3.at



Klappentext

Wenn Kinder ihren Eltern nach der Therapiestunde erzählen "Wir haben die ganze Stunde Sand gespielt", fragen sie sich mitunter, wie das dem Kind dabei helfen kann, besser mit seiner schwierigen Situation in Schule oder Kindergarten fertig zu werden. Es ist gar nicht so leicht, das einfach und verständlich zu erklären. Spiel ist eine vom restlichen Leben nicht klar abgrenzbare Form des leiblichen Lebensvollzugs. Für Kinder ist Spielen eine wesentliche Form, in der sie sich die Welt aneignen, in der sie Aufgaben bewältigen und soziale Beziehungen erproben. In der gestalttherapeutischen Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen ist das Spielen der wesentliche Prozess der Begegnung zwischen KlientInnen und TherapeutInnen. Im vorgegebenen Rahmen der therapeutischen Situation wird ein weiterer klar abgegrenzter Raum eröffnet, der nicht-hierarchisch ist und von äußeren Zwängen und Vorgaben weitgehend frei gehalten wird. Das soll den Kindern und Jugendlichen ermöglichen, sich ihrem Wesen gemäß zu zeigen, teilzunehmen und dialogisch mitzugestalten.

Produktinformationen

Titel: Nur Spielen
Untertitel: über das Spielen in der gestalttherapeutischen Einzelpsychotherapie mit männlichen Kindern und Jugendlichen
Autor:
EAN: 9783639872996
ISBN: 978-3-639-87299-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 188g
Größe: H222mm x B151mm x T13mm
Jahr: 2015
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen