Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sprecherziehung des Schauspielers

  • Paperback
  • 320 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Ein Klassiker, der niemals alt wird Sowohl in künstlerischen als auch in vielen nicht-künstlerischen Berufen ist es erforderlich, ... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Derzeit vergriffen, Neuauflage/Nachdruck erfolgt im September
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ein Klassiker, der niemals alt wird Sowohl in künstlerischen als auch in vielen nicht-künstlerischen Berufen ist es erforderlich, sich mit einer kraftvollen, angenehmen Stimme klar artikulieren und fehlerfrei sprechen zu können. Dafür ist eine fundierte Sprecherziehung unabdingbar, die sich sowohl mit den Grundlagen des Sprechens auseinandersetzt als auch verschiedene Methoden, Übungen und Atemtechniken aufzeigt. Dieses Werk, entstanden aus langjähriger praktischer Erfahrung als Sprecherzieher an Schauspielschulen und Theatern, leistet beides. Entstanden ist ein Klassiker: ein bis heute gültiges Standardwerk, das nicht nur sowohl Laien als auch Experten notwendiges Grundlagenwissen vermittelt, sondern auch pädagogisch und methodisch Wertvolles leistet. - Grundlagen, Sprechfunktionen und -fehlfunktionen sowie Methoden der Sprecherziehung - mit Übungen zur Stimmschulung, Artikulation und Kräftigung - entstanden aus der Arbeit mit Schauspielern und Schauspielschülern - Ergänzung des praktischen Lehrbuchs "Sprecherzieherisches Übungsbuch" - für Schauspieler, Stimmbildner, Sprachtherapeuten und Sprachheilpädagogen, Lehrer und Dozenten Die Stimme als Ergebnis von Psyche und Körperhaltung Wie stark Psyche und Nervensystem das Sprechen steuern, wie sich Singen und Sprechen zueinander verhalten, was Resonanzräume sind, welche Fehlfunktionen es beim Sprechen gibt oder wie die Körperhaltung auf die Stimme Einfluss nimmt - all das vermittelt Aderhold auf sachliche Weise und bezieht dabei wissenschaftliche Erkenntnisse ein. Doch Aderhold konnte sich auch auf eine reiche Erfahrung als Sprecherzieher von Schauspielern wie z.B. Manfred Krug oder Angelika Mann stützen. Er wusste aus der Praxis, wie sehr Sprache und Sprechen dem Kontext gehorchen, der Realität und den akustischen Anforderungen des Moments. Im besten Falle kann das Sprechen so geschult werden, dass es für den Schauspieler auf der Bühne neue Interpretationsspielräume eröffnet: Gedanken zur Konzeption einer Rolle, einer Szene, einer Figur und ihrem Partnerbezug gehören für Aderhold ebenfalls zu einer umfassenden Stimmbildung. Nützliches Grundlagenwerk mit Übungen, Fallbeispielen und Abbildungen Übungen zur Schulung von Stimme und Geläufigkeit, zur Lockerung und Kräftigung, zur Artikulation und zum deutlichen Sprechen runden dieses Buch ab. Dabei wird auch auf psychotherapeutische und musiktherapeutische Methoden eingegangen. Darüber hinaus bereichern zahlreiche Fallbeispiele und Abbildungen dieses für die Schauspielausbildung und jeden mit Sprechen und Stimme befassten Leser wertvolle Grundlagenwerk.

Autorentext

EGON ADERHOLD war sowohl in der Theaterlandschaft der DDR als auch nach 1990 in der Bundesrepublik eine Institution. Geboren 1929 in Neustadt am Rennsteig, studierte er von 1948 bis 1952 an der Martin-Luther-Universität in Halle/Saale Germanistik. Im Anschluss war er Assistent an der Schauspielschule in Leipzig, 1956 wechselte er an die Theaterhochschule in Berlin. Als Sprecherzieher arbeitete er am Maxim-Gorki-Theater, an der Volksbühne und seit 1973 am Deutschen Theater. 1996 wurde er Honorarprofessor an der Hochschule der Künste, heute Universität der Künste. Egon Aderhold starb 2011 in seinem Haus in Birkenwerder.

Eine ganze Generation von Schauspielern und Sängern hat er ausgebildet, zum Beispiel Manfred Krug, Nina Hagen und Angelika Mann. Sein "Sprecherzieherisches Übungsbuch", gemeinsam verfasst mit Edith Wolf, sowie die "Sprecherziehung des Schauspielers" gelten bis heute als Standardwerke.

NIKOLA THEUER hat an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar Gesang studiert und anschließend ein Studium der Sprechwissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit dem Diplom abgeschlossen. Nach einer Tätigkeit als Stimmbildnerin am Konservatorium in Halle hat sie als Sprecherzieherin an der Hochschule für Musik und Theater Rostock sowie an der Hochschule "Ernst Busch" Berlin gearbeitet. Seit 2004 ist sie künstlerische Mitarbeiterin im Fach Sprecherziehung an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig, dort am Schauspielinstitut "Hans Otto".

Seit vielen Jahren betreut sie zudem die Sommertheater- und Studioinszenierungen der HMT Leipzig, erarbeitet Chöre in Szenenstudien und bereitet Lesungen vor.



Klappentext

Das vorliegende Werk Egon Aderholds ist das Ergebnis langjähriger praktischer Erfahrungen als Sprecherzieher an Schauspielschulen und Sprechbühnen sowie umfangreicher wissenschaftlicher Studien. Das Buch darf als der erste Versuch gewertet werden, sich speziell mit den Grundlagen und den Methoden der Sprecherziehung des Schauspielers kritisch auseinanderzusetzen. Damit wird das "Sprecherzieherische Übungsbuch" von Edith Wolf und Egon Aderhold sowohl nach der theoretisch-wissenschaftlichen als auch nach der pädagogisch-methodischen Seite hin ergänzt. Außer Sprechpädagogen und Schauspieler finden auch Lehrer und Kindergärtnerinnen sowie Stimm- und Sprachheilpädagogen in dem vorliegenden Buch Anregungen und ein reiches Übungsmaterial. Der Autor möchte dem Fachvertreter und auch dem Laien die wissenschaftlichen Grundlagen liefern, mit deren Hilfe der Leser durch das Gestrüpp der subjektiven Meinungen und sprecherzieherischen Methoden hindurchfinden kann.

Produktinformationen

Titel: Sprecherziehung des Schauspielers
Untertitel: Grundlagen und Methoden
Autor:
EAN: 9783894870041
ISBN: 978-3-89487-004-1
Format: Paperback
Herausgeber: Henschel Verlag
Genre: Musik, Film & Theater
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 457g
Größe: H216mm x B148mm x T24mm
Veröffentlichung: 01.02.2007
Jahr: 2007
Auflage: 6. A