Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Prozess und Philosophie des Helfens

  • Fester Einband
  • 162 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Edgar H. Schein, Professor emeritus der Sloan School of Management am MIT; als Schüler von Douglas McGregor und Richard Beck... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext

Edgar H. Schein, Professor emeritus der Sloan School of Management am MIT; als Schüler von Douglas McGregor und Richard Beckhard und als einer der Mitbegründer der Organisationspsychologie und der Organisationsentwicklung war er Co-Leiter von Kurt Lewins Forschungszentrum für Gruppendynamik am MIT; zahlreiche Veröff entlichungen zur Entwicklung der Prozessberatung als grundlegender Form von OE, zur Analyse und Entwicklung der Organisationskultur und zur Karriereentwicklung sowie zur Organisationspsychologie; zusammen mit Warren Bennis und Chris Argyris Trainer in den National Training Labs in Bethel; Berater von großen Konzernen, Regierungen und Führungskräft en in der ganzen Welt. 1969 begründete er zusammen mit Dick Beckhard die erste Buchreihe zur Organisationsentwicklung; sowohl seine eigenen Bücher als auch die von ihm herausgegebenen Titel und die seiner Schüler sind in eine Vielzahl von Sprachen übersetzt; 1999 Mitbegründer der Zeitschrift Refl ections. International Journal for Change, Learning, Dialogue, seit 2001 American Editor von 'Profile. Internationale Zeitschrift für Veränderung, Lernen, Dialog'; Consulting Editor der Reihe 'EHP-Organisation'. Neben dem vorliegenden neuen Buch sind auch seine Klassiker Prozessberatung, Organisationskultur, Aufstieg und Fall von Digital Equipment Corporation, Karriereanker und Führung und Veränderungsmanagement dem deutschsprachigen Leser zugänglich.



Klappentext

In diesem Buch analysiere ich die Dynamik der helfenden Beziehung, erkläre die Bedeutung des Vertrauens und erläutere, was jeder potentielle Helfer wissen muss, um tatsächlich helfen zu können, und was jeder Hilfesuchende tun kann, um den Prozess zu fördern. Ich glaube mittlerweile, dass die soziale und psychische Dynamik des Helfens immer die gleiche ist, ob es darum geht, jemandem den Weg zu erklären, eine Führungskraft zu coachen oder einen kranken Ehepartner zu pfl egen. Deshalb stelle ich zahlreiche Beispiele aus meiner persönlichen und berufl ichen Erfahrung vor. Geholfen wurde mir in der Psychotherapie, durch Tennisstunden und auf zahllose andere Weise. Geholfen habe ich als Ehemann, als Vater von drei Kindern und Großvater von sieben Enkeln, als Lehrer, als Berater von einzelnen Klienten und von Organisationen. Erst wenn man die Ähnlichkeiten all dieser verschiedenen Situationen erkennt, kann man eine umfassende Theorie des Helfens entwickeln.



Inhalt

Inhalt Zur Reihe EHP-Organisation 7 Vorwort 11 1. Kapitel: Was ist Helfen? 17 2. Kapitel: Ökonomie und Theater - Das Wesen der Beziehung 27 3. Kapitel: Ungleichgewicht und Uneindeutigkeit in der helfenden Beziehung 43 4. Kapitel: Helfen als Theater - Drei verschiedene Helferrollen 59 5. Kapitel: Zurückhaltende Befragung - Der Schlüssel zum Aufbau einer dauerhaften helfenden Beziehung 73 6. Kapitel: Den Frageprozess anwenden 89 7. Kapitel: Teamarbeit als ständige wechselseitige Hilfe 107 8. Kapitel: Hilfe für Führungskräfte und Organisationen 125 9. Kapitel: Prinzipien und Tipps 139 Literatur 151 Statt eines Nachwortes: Die Grundlagen von Organisationsentwicklung, Beratung und die Rolle von Edgar H. Schein (Gerhard Fatzer) 153

Produktinformationen

Titel: Prozess und Philosophie des Helfens
Untertitel: Grundlagen und Formen der helfenden Beziehung für Einzelberatung, Teamberatung und Organisationsentwicklung
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783897970618
ISBN: 978-3-89797-061-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: EHP
Genre: Management
Anzahl Seiten: 162
Gewicht: 356g
Größe: H216mm x B154mm x T20mm
Jahr: 2010