Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Luzifers Lächeln

  • Fester Einband
  • 345 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Aufgebrochen aus einem kleinen Land, das lange Zeit im Abseits und in geistiger Enge gehalten wurde, hält sich der Schriftsteller ... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Aufgebrochen aus einem kleinen Land, das lange Zeit im Abseits und in geistiger Enge gehalten wurde, hält sich der Schriftsteller Gregor Gradnik in Amerika auf. Das 'Land der unbegrenzten Möglichkeiten' wird ihm zum Niemandsland der Seele. In grotesken Begebnissen, merkwürdigen Begegnungen empfindet der 'unwissend Wissende' überall wurzelloses Leben, auch eine Liebschaft bleibt ohne wahre Empfindung. Der Sprung über den Ozean, eine kurze Reise zur 'Endstation Sehnsucht'? Einer flog, sprang über die 'Schatten des Verlangens', die zwischen luziferischen Verführungen des Geistes und Frohlockungen der Sinne wachsen. Scherz, Ironie und tiefere Bedeutung. Drago Jancar, einem veritablen Vivisecteur, ist ein erzählerisches Meisterwerk über die Anatomie der Melancholie gelungen. Robert Burton und Lawrence Sterne, Herzpech und Witz, schimmern durch dieses Weltgemälde von der Unlust an der Welt und der Lust am Leben.

Autorentext
Drago Jancar, geboren 1948 in Maribor. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u. a.: 1993 Preseren-Preis, 1994 Europäischer Preis für Kurzprosa, 2003 Herder Preis, im Jahr 2011 wurde ihm der Prix Européen de Littérature verliehen. Seine Essays und Stücke wurden in viele Sprachen übersetzt. Klaus Detlef Olof, geboren 1939, lebt in Zagreb und in Graz. Slawist und Übersetzer, u.a. von Dzevad Karahasan, Miljenko Jergovic, Zoran Feric und Igor Stiks.

Produktinformationen

Titel: Luzifers Lächeln
Autor:
EAN: 9783851294729
ISBN: 978-3-85129-472-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Wieser Verlag, Klagenfurt
Anzahl Seiten: 345
Veröffentlichung: 01.07.2004
Jahr: 2004
Auflage: 26.09.2004