Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vergleichsverfahren - eine kritische Analyse

  • Kartonierter Einband
  • 200 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Vergleichsverfahren oft auch als Multiplikatorverfahren bezeichnet zählen zu jenen Unternehmensbewertungsmethoden, die in der Prax... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Vergleichsverfahren oft auch als Multiplikatorverfahren bezeichnet zählen zu jenen Unternehmensbewertungsmethoden, die in der Praxis durchaus große Beliebtheit genießen, doch auch immer wieder Zündstoff für heftige Diskussionen liefern. In den deutschsprachigen Fachgutachten zur Unternehmensbewertung wird festgehalten, dass Vergleichsverfahren lediglich als Instrument zur Plausibilitätskontrolle zum Einsatz kommen sollten. Begründet wird dies meist mit dem Argument, es mangle den Verfahren an einem theoretischen Fundament. Die Autorin bietet einen Überblick über den Ablauf einer Bewertung mittels Vergleichsverfahren, führt Gründe an, die für einen Einsatz dieser Methode sprechen, verabsäumt es jedoch nicht das Verfahren an sich wie auch einzelne Multiplikatoren kritisch zu beleuchten. Das Buch richtet sich an all jene Personen, die sich ein Bild davon machen möchten, welches Potenzial in den Vergleichsverfahren steckt, aber gleichzeitig auch die Grenzen der Anwendung dieser Bewertungsmethode kennen lernen wollen.

Autorentext

Geboren 1983 in Graz. 2002-2005 Bachelorstudium Betriebswirtschaft. 2005-2007 Magisterstudium Financial and Industrial Management an der Karl-Franzens-Universität Graz. Studienassistentin am Institut für Revisions-, Treuhand- u. Rechnungswesen. Derzeit beschäftigt bei der Scheipner Wirtschaftsprüfungs- u. Steuerberatungs GmbH in Feldbach.



Klappentext

Vergleichsverfahren - oft auch als Multiplikatorverfahren bezeichnet - zählen zu jenen Unternehmensbewertungsmethoden, die in der Praxis durchaus große Beliebtheit genießen, doch auch immer wieder Zündstoff für heftige Diskussionen liefern. In den deutschsprachigen Fachgutachten zur Unternehmensbewertung wird festgehalten, dass Vergleichsverfahren lediglich als Instrument zur Plausibilitätskontrolle zum Einsatz kommen sollten. Begründet wird dies meist mit dem Argument, es mangle den Verfahren an einem theoretischen Fundament. Die Autorin bietet einen Überblick über den Ablauf einer Bewertung mittels Vergleichsverfahren, führt Gründe an, die für einen Einsatz dieser Methode sprechen, verabsäumt es jedoch nicht das Verfahren an sich wie auch einzelne Multiplikatoren kritisch zu beleuchten. Das Buch richtet sich an all jene Personen, die sich ein Bild davon machen möchten, welches Potenzial in den Vergleichsverfahren steckt, aber gleichzeitig auch die Grenzen der Anwendung dieser Bewertungsmethode kennen lernen wollen.

Produktinformationen

Titel: Vergleichsverfahren - eine kritische Analyse
Untertitel: Ein Unternehmensbewertungsverfahren mit Potenzial?
Autor:
EAN: 9783639232677
ISBN: 978-3-639-23267-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 320g
Größe: H219mm x B150mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.03.2010
Jahr: 2010