Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Korruption in Entwicklungsländern. Verbindung zwischen Korruption und Armut

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 15 Punkte, , Sprache: Deutsch, Abstract: Peter Eige... Weiterlesen
20%
23.90 CHF 19.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 15 Punkte, , Sprache: Deutsch, Abstract: Peter Eigen, der Gründer der nichtstaatlichen Organisation Transparency International, welche sich zum Ziel gesetzt hat, die Korruption weltweit zu bekämpfen sagte einmal: "Viele Entwicklungsländer sind arm, weil sie korrupt sind." Um eine Aussage über den Wahrheitsgehalt dieser Ansicht treffen zu können, ist es als erstes notwenig, herauszufinden, was Korruption wirklich ist und wie sie definiert ist. Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten wird Korruption als: "Vertrags- bzw. normwidriges Verhalten eines Agenten gegenüber seinem Prinzipal (Principal-Agent-Theorie) aufgrund der Entgegennahme von Geld oder Sachleistungen durch einen Dritten, der sich davon Vorteile durch den Agenten erhofft" definiert. (Quelle: Wirtschaftslexikon.gabler.de; Definition Korruption) Das ist die Theorie. Doch in der Praxis ist es in vielen Fällen nicht so einfach, ob eine Aktion als Korruption anzusehen ist oder nicht. Korruption wird auch kulturell sehr unterschiedlich definiert wird, was diese Entscheidung nicht einfacher macht. Bei Korruption wird zwischen zwei Arten differenziert. Zum einen die situative und zum anderen die strukturelle Korruption. Das Merkmal der situativen Korruption (auch Spontankorruption genannt) besteht darin, dass die Korruptionshandlung spontan begangen wird. Die strukturelle Korruption wird dagegen geplant und ist ein langfristiger Vorgang.

Produktinformationen

Titel: Korruption in Entwicklungsländern. Verbindung zwischen Korruption und Armut
Autor:
EAN: 9783656457190
ISBN: 978-3-656-45719-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 54g
Größe: H210mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage