Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Visio mystica im Spannungsfeld frühchristlicher Überlieferungen

  • Kartonierter Einband
  • 308 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Dmitrij Bumazhnov untersucht das Problem der unterschiedlichen Traditionen im frühen ägyptischen Mönchtum. Im Mittelpunkt seiner S... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dmitrij Bumazhnov untersucht das Problem der unterschiedlichen Traditionen im frühen ägyptischen Mönchtum. Im Mittelpunkt seiner Studie stehen die 7 sog. Antoniusbriefe, deren Lehre von der Gott- und Engelschau im monastischen Kontext des 4. Jh. analysiert wird. Der Autor zeigt, dass die Briefe in der christlich-platonischen Tradition einer rein mentalen Gottesschau stehen, der eine andere, biblisch geprägte mönchische Auffassung gegenüberstand. Damit wird ein wichtiger Ansatzpunkt für die Erforschung der Anfänge des Mönchtums in Ägypten gewonnen und zugleich eine Vorstufe des ersten origenistischen Streits in Ägypten herausgearbeitet. Der vorherrschende Konsens, der in den Briefen ein Werk des hl. Antonius sieht, wird insofern in Frage gestellt, als nachgewiesen wird, dass die Briefe 1 und 2 7 unterschiedliche Autoren haben, wobei der hl. Antonius wahrscheinlich lediglich als Autor des 1. Briefes in Frage kommt.

Produktinformationen

Titel: Visio mystica im Spannungsfeld frühchristlicher Überlieferungen
Untertitel: Die Lehre der sogenannten Antoniusbriefe von der Gottes- und Engelschau und das Problem unterschiedlicher spiritueller Traditionen im frühen ägyptischen Mönchtum
Autor:
EAN: 9783161497292
ISBN: 978-3-16-149729-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 308
Gewicht: 480g
Größe: H232mm x B156mm x T28mm
Jahr: 2009
Auflage: 1. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel