Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Diversitätsbewusste Soziale Arbeit

In unseren Gesellschaften werden Menschen oft im Kontext von Gruppenkonstruktionen wahrgenommen und unterschieden. Dabei geht es u... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 236 Seiten
20%
33.50 CHF 26.80
Fehlt zur Zeit beim Verlag - Voraussichtlicher Termin: Mai 2018

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

In unseren Gesellschaften werden Menschen oft im Kontext von Gruppenkonstruktionen wahrgenommen und unterschieden. Dabei geht es um Fremd- und Selbstzuschreibungen, die auf die Bedeutung von Geschlecht, sexueller Orientierung (also entlang von Homosexualität bzw. Heteronormativität), Familiensprache, Religion, Herkunft, Migrationshintergrund, Hautfarbe, sozialer Klasse, sozialer Schicht, Alter und Generation und/oder geistiger und körperlicher Beeinträchtigung verweisen. Um hier Menschen z.B. in schwierigen Lebenslagen, prekären Verhältnissen und kritischen Situationen gerecht zu werden und zugleich das Ziel eines Mehr an sozialer Gerechtigkeit nicht aus dem Auge zu verlieren, haben sich auch in der Sozialen Arbeit (= Sozialpädagogik und Sozialarbeit) diversitätsbewusste Ansätze entwickelt. Das Buch bezieht sich auf ein fachliches Diskursfeld, welches sich in den letzten zehn Jahren um Stichworte wie soziale Heterogenität, Differenz, Managing Diversity, Diversity Education und Inklusion herausgebildet hat. Es ist als eine Einführung auf hohem Niveau konzipiert, welches in der Aus- und Weiterbildung von Professionellen Sozialer Arbeit benutzt werden kann. Es verfolgt aber zugleich den Anspruch, theoriebezogen und praxisnah aktuelle Entwicklungen zu diskutieren und Lösungsvorschläge für komplexe Gegenstände und komplizierte Fragen vorzulegen.

Autorentext
Rudolf Leiprecht, Amsterdam/Oldenburg, Erziehungs- und Sozialwissenschaftler. Beteiligt an den Projekten "Jugend zwischen Ausgrenzung und Integration" und "Antirassismusqualifikation". Arbeitsschwerpunkte: Interkulturelle Pädagogik, Jugendforschung, Rassismusforschung. Zahlreiche Veröffentlichungen und Dokumentarfilme in den genannten Bereichen.

Inhalt

Rudolf Leiprecht: Einleitung 1. Theorie und Praxis von Sozialpädagogik Rudolf Leiprecht Auf dem langen Weg zu einer diversitätsbewussten und subjektorientierten Sozialpädagogik Hans Thiersch Diversity und Lebensweltorientierung Heike Fleßner Die Kategorie Gender in der diversitätsbewussten Sozialpädagogik Albert Scherr Diversity: Unterschiede, Ungleichheiten und Machtverhältnisse 2. Jugendforschung und Jugendarbeit Ann Phoenix Youth, Research and Doing Intersectionality Wiebke Scharathow, Rudolf Leiprecht "Wenn die mir gar nicht zuhören wollen" - Ein eigener Dokumentarfilm als Medium von Forschung und Bildungsarbeit zu Rassismus und Diskriminierungserfahrungen von Jugendlichen Rudolf Leiprecht Zur Problematik von Stereotypen über "Kulturen", "Ethnien" und "Nationen": Begriffe, Mechanismen und Funktionen - Text und Übung zum Einstieg in einen rassismuskritischen Bildungsprozess auf Workshopebene 3. Entwicklungsarbeit und Begleitforschung in der Praxis Richard Krisch, Wolfgang Schröer Sozialräumliche Jugendarbeit und

Produktinformationen

Titel: Diversitätsbewusste Soziale Arbeit
Editor: Rudolf Leiprecht
EAN: 9783899746860
ISBN: 978-3-89974-686-0
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Wochenschau Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 236
Gewicht: 320g
Größe: H216mm x B150mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.06.2011
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen