Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hühneraugenpflaster im Reklamerausch

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Kurz und prägnant dargestellt: Ein wichtiges Stück deutscher Werbegeschichte.Als die Werbung noch laufen lernte: Die Studie führt ... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Kurz und prägnant dargestellt: Ein wichtiges Stück deutscher Werbegeschichte.

Als die Werbung noch laufen lernte: Die Studie führt an die Anfänge der wissenschaftlichen Werbeforschung in den 1920er-Jahren. In der Publikation geht es erstens um das Porträt eines der frühesten deutschen Werbeberater, der als Vater der Kukirol-Reklame weit mehr als nur ihr Texter war, sondern auch ihr Stratege: Johannes Iversen (1865-1941); zweitens um die Darstellung der Kampagne mitsamt ihrer Wort- und Bildbotschaften sowie der Werbefigur des Doktor Unblutig zwischen 1923 und 1929; drittens um "die Reklame" als dem Oberbegriff für einen spezifischen und zudem zeitabhängigen Massenkommunikationsstil - im Gegensatz zu unserem heute geläufigen Terminus "Werbung". Kurz und prägnant dargestellt: Ein wichtiges Stück deutscher Werbegeschichte.

Autorentext

Dirk Schindelbeck geboren 1952 in Unna/Westfalen, Dr. phil., Historiker, Germanist, Kulturwissenschaftler, Publizist, Schriftsteller und Lyriker. Seit Oktober 2013 im vom BMBF geförderten Projekt "Die Sprache der Objekte - Materielle Kultur im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen" an der Universität Jena. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Literatur-, Mentalitäts-, Wirtschafts- und Kommunikationsgeschichte, z.B. "Marken, Moden und Kampagnen, Illustrierte Deutsche Konsumgeschichte", Darmstadt 2003. Zuletzt: "Zigaretten-Fronten. Die politischen Kulturen des Rauchens in der Zeit des Ersten Weltkriegs" (gemeinsam mit Christoph Alten, Gerulf Hirt, Stefan Knopf, Sandra Schürmann), Marburg 2014, "Die Geschichte des Waisenhauses in Freiburg-Günterstal", "Freiburg 2013 sowie den Lyrikband "Tropfenfänger & kreisende Kolben. Deutsche Marken-Sonette 2.0.15", Freiburg 2015. Publikationsübersicht / Leseproben etc. unter www.Dirk-Schindelbeck.de, www.politcigs.uni-jena.de www.wikipedia.org/wiki/Dirk_Schindelbeck www.leergut-denzlingen.de/sonett-studio.php



Klappentext

Als die Werbung noch laufen lernte: Die Studie führt an die Anfänge der wissenschaftlichen Werbeforschung in den 1920er-Jahren. In der Publikation geht es erstens um das Porträt eines der frühesten deutschen Werbeberater, der als Vater der Kukirol-Reklame weit mehr als nur ihr Texter war, sondern auch ihr Stratege: Johannes Iversen (1865-1941); zweitens um die Darstellung der Kampagne mitsamt ihrer Wort- und Bildbotschaften sowie der Werbefigur des Doktor Unblutig zwischen 1923 und 1929; drittens um "die Reklame" als dem Oberbegriff für einen spezifischen und zudem zeitabhängigen Massenkommunikationsstil - im Gegensatz zu unserem heute geläufigen Terminus "Werbung". Kurz und prägnant dargestellt: Ein wichtiges Stück deutscher Werbegeschichte.

Produktinformationen

Titel: Hühneraugenpflaster im Reklamerausch
Untertitel: "Kukirol", "Doktor Unblutig" und die Werbung der zwanziger Jahre
Autor:
EAN: 9783958940055
ISBN: 978-3-95894-005-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Omnino Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 62g
Größe: H193mm x B121mm x T7mm
Jahr: 2015
Auflage: 2. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen