Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Franzosen, Briten und Deutsche im Rifkrieg 1921-1926

  • Fester Einband
  • 432 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dirk Sasse, geboren 1962, ist Historiker in Münster.Der Rifkrieg (1921-1926) in Nordmarokko ist von der deutschen Geschichts... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext

Dirk Sasse, geboren 1962, ist Historiker in Münster.



Klappentext
Der Rifkrieg (1921-1926) in Nordmarokko ist von der deutschen Geschichtsschreibung nur wenig beachtet worden, und dies obwohl Deutschland in vielfältiger Weise an den Geschehnissen beteiligt war. Mohammed ben Abdelkrim el Khattabi alias Abdelkrim schaffte es, die zerstrittenen Rifkabylen zu vereinen und aus der Widerstandsbewegung gegen die spanischen Invasoren die 1923 proklamierte "Rif-Republik" erwachsen zu lassen. Dirk Sasse geht den deutschen, britischen und französischen Helfern Abdelkrims nach - Ärzten, Technikern usw. -, die zu einer schleichenden Verlängerung des Krieges beitrugen, aber auch bei der vorgesehenen Modernisierung des Landes mithelfen sollten. Sein Buch ist ein Beitrag zur Geschichte der Dekolonisation und zur Geschichte der Vernetzung zwischen der außereuropäischen Bevölkerung und antikolonial eingestellten Sympathisanten in Europa.

Produktinformationen

Titel: Franzosen, Briten und Deutsche im Rifkrieg 1921-1926
Untertitel: Spekulanten und Sympathisanten, Deserteure und Hasardeure im Dienste Abdelkrims
Autor:
EAN: 9783486579833
ISBN: 978-3-486-57983-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter Oldenbourg
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 432
Gewicht: 705g
Größe: H224mm x B142mm x T29mm
Jahr: 2006
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel