Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Diplomatische Dokumente der Schweiz

  • Fester Einband
  • 580 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Band 25 der Diplomatischen Dokumente der Schweiz (1970-1972) steht unter dem Zeichen des Freihandelsabkommens mit den Europäischen... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Band 25 der Diplomatischen Dokumente der Schweiz (1970-1972) steht unter dem Zeichen des Freihandelsabkommens mit den Europäischen Gemeinschaften. Parallel zur westeuropäischen Integration laufen die Vorbereitungen zur Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. Die internationale Währungskrise, die dem Zusammenbruch des Bretton-Woods-Systems vorangeht, führt zu einer Stärkung der Rolle des Schweizer Frankens und des Finanzplatzes. Mit Terroranschlägen wie dem Flugzeugabsturz von Würenlingen und der Entführung einer Swissair-Maschine gerät auch die Schweiz zunehmend in den Sog der Nahostkrise. Gegenüber den «geteilten Staaten» bahnt sich, mit der Anerkennung Nordvietnams und der DDR, eine Normalisierung der Beziehungen an. Die traditionellen «guten Dienste» kommen unter anderem beim Bangladesch-Konflikt und der Wahl Genfs für die SALT-Verhandlungen zum Zuge. Der Bereich der Wirtschafts- und Finanzbeziehungen erfährt eine weitere Intensivierung, die sich etwa in der Einführung der Investitionsrisikogarantie und in der «neuen Osthandelspolitik» zeigt, während die Entwicklungszusammenarbeit konsolidiert wird. Die Interdependenz von Innen- und Aussenpolitik manifestiert sich etwa bei der Bührle-Affäre, die zu einer Anpassung der Gesetzgebung zum Kriegsmaterialexport führt, sowie bei der Schwarzenbach-Initiative und ihren Rückwirkungen auf die Migrationspolitik. Neben traditionellen Themen treten auch neue Bereiche wie die Umweltpolitik in den Fokus der Schweizer Diplomatie. Im Anmerkungsapparat der einzelnen Dokumente befinden sich zahlreiche Verweise auf weitere Ressourcen in der Online-Datenbank dodis.ch.

Zusammenfassung
Band 25 (19701972) steht unter dem Zeichen des Freihandelsabkommens mit der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft. Parallel dazu laufen die Vorbereitungen zur Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. Die internationale Währungskrise führt zu einer Stärkung der Rolle des Schweizer Frankens und des Finanzplatzes. Neben traditionellen Themen wie den Beziehungen zu den ´geteilten Staaten´, den ´guten Diensten´ und der Entwicklungszusammenarbeit treten auch neue Bereiche wie die Umweltpolitik in den Fokus der Schweizer Diplomatie. Ein weiterer Aspekt ist die wachsende Interdependenz von Innen- und Aussenpolitik. Durch Terroranschläge gerät auch die Schweiz zunehmend in den Sog der Nahostkrise. Le volume 25 (19701972) est marqué par l'accord de libre-échange avec la Communauté économique européenne. Les préparatifs pour la Conférence sur la sécurité et la coopération en Europe suivent par ailleurs leur cours. Le rôle du franc et de la place financière suisses se voit renforcé par la crise monétaire internationale. À côté de thèmes traditionnels tels que les relations avec les ´États divisés´, les ´bons offices´ et l'aide au développement, de nouveaux domaines d'activités entrent dans les compétences de la diplomatie suisse, à l'instar de la politique environnementale. L'interdépendance croissante entre politique intérieure et politique extérieure se fait sentir. Au travers d'attentats terroristes, la Suisse subit elle aussi les effets du conflit israélo-arabe. Il volume 25 (19701972) sta sotto il segno dell'accordo di libero scambio con la Comunità economica europea. Nel contempo fervono i preparativi per la Conferenza sulla sicurezza e la cooperazione in Europa. La crisi monetaria internazionale rafforza il ruolo del franco svizzero e della piazza finanziaria. Parallelamente ai temi tradizionali come le relazioni con gli ´Stati divisi´, i ´buoni uffici´ e l'aiuto allo sviluppo per la diplomazia svizzera emergono nuovi temi tra i quali la politica dell'ambiente. Questo sviluppo mostra la crescente interdipendenza tra la politica interna e quella esterna. Attentati terroristici fanno sentire la crisi del Medio Oriente sempre più vicina anche alla Svizzera.

Inhalt
I. Vorwort / Avant-propos / Prefazione II. Editorische Notiz / Note éditoriale / Introduzione editoriale III. Einleitung IV. Abkürzungen / Abréviations / Abbreviazioni V. Dokumentenverzeichnis / Table des documents / Indice e sommario dei documenti VI. Dokumente / Documents / Documenti Anhang / Annexes / Appendice VII. Thematisches Verzeichnis / Table méthodique / Tavola metodica VIII. Register / Index / Indice VIII. 1. Personenregister / Index des noms de personnes / Indice delle persone VIII. 2. Körperschaftsregister / Index des organisations / Indice delle organizzazioni VIII. 3. Register der geografischen Bezeichnungen / Index des noms géographiques / Indice dei nomi geografici IX. Verzeichnis der benutzten Bestände / Liste des fonds utilisés / Elenco dei fondi utilizzati X. Verzeichnis nicht freigegebener Dossiers der Eidgenossenschaft im Schweizerischen Bundesarchiv / Liste des dossiers de la Confédération dans les Archives fédérales suisses non rendus accessibles / Elenco dei fascicoli della Confederazione nell'Archivio federale svizzero non resi accessibili

Produktinformationen

Titel: Diplomatische Dokumente der Schweiz
Untertitel: (1. 1. 197031. 12. 1972)
Editor:
EAN: 9783034011914
ISBN: 978-3-0340-1191-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Chronos
Anzahl Seiten: 580
Gewicht: 1311g
Größe: H248mm x B172mm x T45mm
Jahr: 2013
Auflage: 30.10.2013
Land: DE