Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entwicklungsabschnitte der Landwirtschaft in der ehemaligen DDR.

  • Kartonierter Einband
  • 474 Seiten
Am Beispiel des früheren Bezirks Erfurt wird die Agrarpolitik der SED vom Beginn der Kollektivierung über die verschiedenen Stadie... Weiterlesen
20%
43.15 CHF 34.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Am Beispiel des früheren Bezirks Erfurt wird die Agrarpolitik der SED vom Beginn der Kollektivierung über die verschiedenen Stadien der "Vergesellschaftung" der Produktion und des genossenschaftlichen Gemeineigentums bis zum Jahre 1989 nachgezeichnet. Basis der Untersuchung bilden neben detaillierten, häufig erstmals veröffentlichten statistischen Daten und zahlreichen Dokumenten annähernd 3000 Gespräche mit ehemals in Betrieben und Verwaltung Verantwortlichen. Es wird deutlich, auf welche Weise der umfassende, alle Bereiche umgreifende Machtanspruch der SED durchgesetzt worden ist. Für eine eigenständige Agrarpolitik des Staates oder gar autonome Entscheidungen auf regionaler oder betrieblicher Ebene war daneben kein Platz. So gingen auch die Trennung von Pflanzen- und Tierproduktion, der Aufbau riesiger Produktionseinheiten oder die zunehmende "Entfremdung" der LPG-Mitglieder vom Eigentum an den Produktionsmitteln auf Ziele und Beschlüsse der Partei zurück. Die Landwirtschaft spielte in der politischen und wirtschaftlichen Strategie der SED eine wichtige Rolle. So war der soziale und finanzielle Status der Bauern im Bezirk Erfurt und generell in der DDR im Vergleich zu anderen Bevölkerungsgruppen recht gut; er war aber ebenso wie die relativ hohe Leistungsfähigkeit der Landwirtschaft und die Sicherheit der Lebensmittelversorgung mit extrem hohen Transferleistungen erkauft, die vermutlich über das Jahr 1990 hinaus nicht mehr finanzierbar gewesen wären.

Inhalt
Inhaltsübersicht: 1 Die Grundlagen der Agrarpolitik der DDR und dazu notwendige Definitionen - 2 Der "Sieg der sozialistischen Produktionsverhältnisse" auf dem Lande und die Herausbildung der Klasse der Genossenschaftsbauern - 3 Die Phase der guten genossenschaftlichen Arbeit - 4 Die Vergesellschaftung des Eigentums und der sozialistischen Produktionsverhältnisse auf dem Lande zu immer höheren Formen der Vergesellschaftung, auf dem Weg der Kooperation - 5 Die Herausbildung von Kooperationsgemeinschaften - 6 Die Ausgliederung von Produktionsprozessen - die Bildung kooperativer Einrichtungen - 7 Die Gestaltung der Kooperationsbeziehungen zwischen den LPG/VEG und ihren kooperativen Einrichtungen und den Betrieben der verarbeitenden Industrie der Nahrungsgüterwirtschaft und des Handels - 8 Grundsätze für die Gestaltung der Beziehungen zwischen den Betrieben und Kollektiven der Pflanzen- und Tierproduktion - 9 Die Vertiefung der Kooperationsbeziehungen zwischen den LPG und anderen Betrieben der Pflanzen- und Tierproduktion durch die Vervollkommnung der Leitung, Planung und wirtschaftlichen Rechnungsführung - 10 Kritik an der Entwicklung in der sozialistischen Landwirtschaft nach der 7. Tagung des ZK der SED, die dem XI. Parteitag der SED folgte - Zusammenfassung - Literaturverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Entwicklungsabschnitte der Landwirtschaft in der ehemaligen DDR.
Autor:
EAN: 9783428085262
Format: Kartonierter Einband
Genre: Genetik & Gentechnik
Anzahl Seiten: 474
Gewicht: 635g
Größe: H21mm x B207mm x T148mm

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel