Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Augstein

  • Leinen-Einband
  • 318 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Rudolf Augstein war eine der ganz großen Figuren in der Nachkriegsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland. Dieter Schröder erzäh... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Rudolf Augstein war eine der ganz großen Figuren in der Nachkriegsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland. Dieter Schröder erzählt nach intensiven Recherchen das Leben dieses Ausnahmejournalisten. Gleichzeitig schildert er den kometenhaften Aufstieg von Augsteins Lebenswerk, des Spiegels, mit dem dieser ein einflussreiches politisches Enthüllungsmagazin geschaffen hat.

»So ein Mann ist mir noch nie begegnet. Es war mir, als ob ich Verwandtschaft spüre - und dann der Abgrund.« Der Philosoph Karl Jaspers war nicht der Einzige, der so nach der Begegnung mit Rudolf Augstein empfand. Der SPIEGEL-Herausgeber war ein Mann der Gegensätze und Widersprüche. Er war ein Rast- und Ruheloser, ein Mensch, der zum Erstaunen derer, die mit ihm zu tun hatten, vieles scheinbar Unvereinbare gleichzeitig sein konnte. Er gab sich als Moralist, legte seinen Moralkodex aber unabhängig von bürgerlichen oder christlichen Wertvorstellungen selber fest. Er ließ sich nach der SPIEGEL-Affäre als Retter der Demokratie feiern, lehnte in seinem Unternehmen aber Mitbestimmung ab. Er galt als Linker und blieb im Grunde seines Herzens doch ein liberaler Deutschnationaler. Dieter Schröder erzählt nach intensiven Recherchen aus Nähe und Distanz das Leben dieses Ausnahmejournalisten und zugleich den kometenhaften Aufstieg seines Lebenswerks, des SPIEGEL. Mit dem politischen Enthüllungsmagazin schuf Rudolf Augstein eine nationale Institution, an der schließlich niemand vorbeikam: An der SPIEGEL-Affäre 1962 zerbrachen nicht der vorübergehend verhaftete Rudolf Augstein, sondern Adenauers Regierung und die Hoffnung des damaligen Verteidigungsministers Franz Josef Strauß auf das Bundeskanzleramt. »Ich hatte nie Schwierigkeiten, gegen etwas zu sein, ich hatte mehr Schwierigkeiten, für etwas zu sein«, sagte Augstein am Ende seines Lebens. Er blieb der Geist, der stets verneint, dessen Scharfsinn jedoch Politik und Gesellschaft zur Wahrheitssuche antrieb. Darin lagen sein Genie und sein journalistischer Rang.

Autorentext
Dieter Schröder, geboren 1931 in Berlin, von 1953-1963 Bonner Korrespondent der "SDZ", von 1964-1965 Reporter beim SPIEGEL, anschließend wieder außenpolitischer Korrespondent der "SDZ", deren Chefredakteur er später wurde. Von 1996-2001 Herausgeber der "BZ".

Produktinformationen

Titel: Augstein
Autor:
EAN: 9783886807826
ISBN: 978-3-88680-782-6
Format: Leinen-Einband
Herausgeber: Siedler
Genre: Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
Anzahl Seiten: 318
Gewicht: 553g
Größe: H221mm x B144mm x T30mm
Jahr: 2004